432 Geschäftsideen im Überblick

  • Statt Kerzen oder Kabel - Beleuchtete Christbaumkugeln

    Der Weihnachtsbaum als stärkstes Symbol des Weihnachtsfestes will alle Jahre wieder geschmückt werden. Wer keinen zusammenklappbaren Plastikweihnachtsbaum mit integrierter Beleuchtung sein Eigen nennt, greift zu einer echten Tanne oder Fichte. Kaum ist der Baum im Ständer montiert, beginnt der Kampf mit den Lichterketten vom letzten Jahr. Zumeist wurden sie nach dem letzten Abschmücken in einer Tüte verstaut und haben sich vollkommen verheddert. Jetzt heißt es vorsichtig ziehen und zerren, bis alle Lichterketten wieder separiert sind. Bereits die oberflächliche Kontrolle zeigt, dass diverse Lichter fehlen, Kabel gebrochen oder die Halterungen defekt sind. Wie immer stellt man fest, dass einige Lämpchen nicht funktionieren. Weihnachtsstimmung kommt bei diesem Procedere wohl kaum auf.   Zwei Gründer aus Kalifornien möchten mit ihrer Geschäftsidee diesem vorweihnachtlichen Frust ein Ende bereiten. Anstatt Lichterketten werde

    mehr erfahren
  • Backen wie die Profis - Online-Shop für Freizeitbäcker

    Wer in seiner Freizeit gerne Kuchen und Torten backt, benötigt zum Gelingen geeignetes Gerät und passende Zutaten. Fachgeschäfte für Haushaltswaren gibt es aber kaum noch und das Online-Angebot der großen Versandhändler ist häufig nicht professionell genug. Das Problem bei der Beschaffung liegt darin, dass professionelle Geräte und Zutaten, die in Bäckereien und Konditoreien verwendet werden, oftmals nur über den Bäcker- und Konditorfachgroßhandel vertrieben werden. Einkaufen kann dort nur, wer ein entsprechendes Gewerbe nachweisen kann. Kurzum: Für Freizeitbäcker ist das ein echtes Ärgernis, weil die meisten Kreationen nur mit professionellem Zubehör gelingen.   Inge Pinzer aus dem bayerischen Bellenberg hatte bereits 1996 diese Marktlücke entdeckt und ihr Angebot exakt auf diese Zielgruppe zugeschnitten. Alle Produkte werden in der eigenen Versuchsbäckerei von professionellen Bäc

    mehr erfahren
  • Anonymität beim Kauf als Geschäftsvorteil

    Lustvoller einkaufen - Beratungsplattform für Sextoys im Internet

    Die Motive, um online shoppen zu gehen, sind vielfältig. Einer der wesentlichen Gründe für den Boom im Online-Handel ist sicherlich der Zeitmangel bei den meisten berufstätigen Menschen. Viele haben auch einfach keine Lust auf Parkplatzsuche und Schlangestehen an der Kasse. Online-Shopping ist dagegen bequem und der Wunschartikel zum günstigen Preis oft nur eine paar Mausklicks entfernt. Es gibt aber auch noch andere, eher selten genannte Motive. Eines davon ist eine gewisse Anonymität beim Kauf.   Ganz bestimmte Produktsegmente wie der Erotikbereich profitieren davon. So ist die Hemmschwelle, einen Erotikshop zu betreten und sich zu Sexspielzeugen beraten zu lassen, bei den meisten Konsumenten nach wie vor hoch. Für Stefan Blust, Markus Gambalat und Wieland Keser aus Ravensburg war diese Erkenntnis der Schlüssel zu ihrer Geschäftsidee Lustblume. Bei ihrer Online-Beratung für Sextoys im Internet muss der Kunde nicht verschä

    mehr erfahren
  • Die App MyDog365 - Auf den Hund gekommen

    Digitale Hundeschule - Hundetraining per App

    Hundebesitzer haben oft das Problem, dass sie zu wenig Zeit haben, um sich täglich mit ihrem Hund zu befassen. Füttern und Gassi gehen gehören zwar zum Pflichtprogramm, sind aber längst nicht ausreichend, denn der Hund will schließlich auch beschäftigt werden. Nur wo nimmt der Hundebesitzer all die Ideen her, um in jeder Situation seinem Vierbeiner die Zuwendung zu geben, die er gerade braucht? Nicht immer ist eine Hundeschule in der Nähe, wo man mit dem Hund trainieren kann. Den Media Unternehmer Eike Adler aus Oldenburg brachte das auf eine tolle Geschäftsidee.   Wenn schon Frauchen oder Herrchen wenig Zeit für den Vierbeiner, aber viel Zeit für ihr Smartphone haben, dann sollte man beides zusammenbringen. Kurzum: Es musste eine App her, die den Hundebesitzer motiviert, sich mehr mit seinem Hund zu beschäftigen. Anfang 2015 war die App MyDog365 fertig und in den Stores verfügbar. n, MyDog365 inspiriert den Hundebes

    mehr erfahren
  • droners.io als Vermittlungsplattform für Drohnenpiloten

    Für Aufnahmen aus der Luft - Plattform für Drohnenpiloten

    Manche Augenblicke im Leben sind unwiederbringlich. Nicht nur Feiern wie Hochzeiten oder Jubiläen zählen dazu, sondern auch abenteuerliche Unternehmungen. Viele Aktivsportler würden Szenen ihrer waghalsigen Klettertouren oder Surfsessions später gern noch einmal aus der Vogelperspektive sehen. Die wenigsten können sich allerdings einen Helikopter mit Kameramann leisten. Müssen sie auch nicht, denn Drohnen können das genauso gut erledigen.   Wer aber hat schon die Erfahrung eine Drohne so zu lenken, dass die Kamera die spannendsten Momente aus der denkbar besten Perspektive einfängt? Hierzu gehören schon eine gehörige Portion an Erfahrung im Umgang mit Kameras und Drohnen sowie ein Gespür für das optimale Timing. Um diese Marktlücke zu schließen, hat Dave Brown aus Rhode Island in den USA die Plattform Droners.io gegründet, auf der Kunden und Drohnenpiloten zusammenfinden. Sowohl Privatpersonen als auch

    mehr erfahren
  • Der Flachmann für Wasser

    Der Flachmann für Wasser - Wasserflasche passt in jede Tasche

    Wasserflaschen für unterwegs gehören ebenso wie das Handy zum Lifestyle unserer Zeit. Ob in der U-Bahn, im Bus oder auf der Straße – eine Flasche mit Wasser bei sich zu führen, gibt das gute Gefühl, den Körper immer ausreichend hydrieren zu können, bevor sich der Durst meldet. Ob es abseits sportlicher Aktivitäten aus gesundheitlichen Gründen wirklich notwendig ist, ständig trinken zu müssen, sei einmal dahingestellt. Die Wasserflasche gehört einfach zur Grundausstattung des modernen Großstadtmenschen dazu.   Herkömmliche Wasserflaschen haben allerdings ein paar Nachteile. Erstens werden die Kunststoffflaschen nur zum Teil recycelt und sind daher nicht gerade gut für die Umwelt, zweitens ist das gekaufte Wasser vergleichsweise teuer und drittens lassen sich die bauchigen Flaschen in Akten- oder Laptoptaschen nur schwer verstauen. Das Start-up memobottle™ aus Melbourne in Australien entwick

    mehr erfahren
  • Shopping-Service im Hotel

    Virtuelles Einkaufscenter - Shopping-Service im Hotel

    Wer als Tourist eine fremde Stadt zum ersten Mal besucht, möchte natürlich so viel wie möglich in der begrenzten Zeit sehen und erleben. Sightseeing, Museen und Shopping stehen ganz oben auf der Agenda von Städtetouristen. Wer sich ein Programm auf eigene Faust zusammenstellt, lässt sich von einem klassischen Reiseführer oder einer App gerne zu bekannten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in der Umgebung lotsen. Über die kulturellen Highlights hinaus enthalten die Travelguides jede Menge Tipps für Bars, Restaurants und Shoppinggelegenheiten. Meisten ist die Zeit des Aufenthalts aber viel zu knapp bemessen, um alle Highlights zu erkunden.   Nicht jeder hat ausreichend Zeit für Shoppingtouren, möchte aber dennoch ein Mitbringsel aus der besuchten Stadt mit nach Hause nehmen. Das brachte die Betreiber des Dylan Hotels Amsterdam im Jahr 2014 auf eine tolle Serviceidee. Sie gehen im Auftrag ihrer Gäste shoppen und liefe

    mehr erfahren
  • Lebensmittel auf Insektenbasis

    Grashüpfer bitten zu Tisch - Snacks aus Grillenmehl

    Die kulinarische Vielfalt kennt fast keine Grenzen mehr. Wir probieren heutzutage fast alles aus, was nicht gegen den guten Geschmack oder die guten Sitten verstößt. Entsprechend breit ist das Nahrungsgebot inzwischen aufgestellt. Nicht nur in Restaurants, sondern auch beim Discounter sowie im Lebensmittelladen um die Ecke. Trotz unserer überaus großen Experimentierfreudigkeit in Bezug auf fremde Esskulturen gibt es noch immer einige Barrieren ethischer Art, die uns am Genuss bestimmter Speisen hindern. So zum Beispiel bei Insekten.   Wohl wissend, dass diese überaus nahrhaft sind, wertvolle Proteine und weitere Nährstoffe enthalten, dreht sich vielen beim Gedanken an das Verspeisen von Grillen, Heuschrecken und Co. schlagartig der Magen um. Wieso eigentlich? Genau das fragte sich die Harvard-Studentin Rose Wang. Anstatt Essen oder Snacks aus Fleisch herzustellen, kam sie 2013 kurzerhand auf die Idee, Grillenmehl als Basis für Snacks zu ver

    mehr erfahren
  • Unerschlossene Potenziale clever nutzen

    Der Alleskönner auf dem Acker - Roboter für landwirtschaftliche Einsätze

    Ohne moderne Technik ist unsere Landwirtschaft kaum noch denkbar. Wirtschaftlich erfolgreiche Agrarbetriebe greifen auf eine Vielzahl von Maschinen zurück, um die täglich anfallenden Arbeiten zu erledigen. Im Gegensatz zur Industrie scheint digitale Technik allerdings in der Landwirtschaft noch nicht angekommen zu sein. Dabei ließen sich viele Routinearbeiten auf dem Feld durch den Einsatz von smarten Robotern vereinfachen. Dennoch gibt es erste Ansätze zum Einsatz von Robotern in der Landwirtschaft. Das Mitte 2014 gegründete Start-up Deepfield Robotics aus Ludwigsburg hat sich auf das Thema spezialisiert und den smarten Agrarroboter BoniRob entwickelt, der direkt auf dem Feld eine Vielzahl von Tätigkeiten durchführen kann: von Auswertungen aller Art über Reihenerkennung bis hin zur mechanischen Unkrautbeseitigung. Der Roboter steuert sich dabei völlig autonom über Satellitennavigation und videobasierte Positionsbestimmung. Die Mess

    mehr erfahren
  • So finden alle Heizungsprobleme eine optimale Lösung

    Heizungsbauersuche leicht gemacht - Plattform für Heizungskunden

    Heizungs- und Klimatechnik gehört zu den Branchen, die bislang noch nicht von der Digitalisierung erfasst wurden. Braucht ein Hausbesitzer eine neue Heizungsanlage, greift er gern zu den Gelben Seiten oder einem anderen örtlichen Verzeichnisdienst. Doch außer Telefonnummern und Anschriften findet der Kunde hier kaum verwertbare Infos. Die wenigen Webpräsenzen aus dieser Branche sind an heutigen Standards gemessen nicht sonderlich aussagekräftig. Fakt ist: Die meisten Heizungsbaufirmen arbeiten nur mit bestimmten Herstellern und Anlagetypen zusammen und nicht jeder Hersteller hat für jedes Heizungsproblem eine optimale Lösung. Die Heizungsinstallateure erklären dennoch, als wären die von ihnen vertriebenen Systeme immer die beste Lösung am Markt. Das ist so, als hätte ein Topfhändler nur einen Universaldeckel im Angebot, der alle Töpfe abdeckt. Kurzum: Es mangelt in dieser Branche einfach an Vergleichsmöglichkeit

    mehr erfahren

Geschäftsideen-Test starten

Dieser 2-Minuten-Test zeigt Ihnen, welche Geschäftsideen perfekt zu Ihnen passen.