Geschäftsideen-News

Kann man das Unternehmertum lernen? 15 Tipps für engagierte Gründer

Viele Menschen entscheiden sich irgendwann in ihrem Leben dafür, ein Unternehmen zu gründen. Doch welche Eigenschaften und Fähigkeiten sollten Sie als erfolgreicher Unternehmer eigentlich mitbringen? Und noch wichtiger: Kann man sich die erforderlichen Skills aneignen oder braucht man so etwas wie ein Naturtalent zum Unternehmertum? Wir gehen dieser Frage nach und stellen Ihnen 15 wichtige Eigenschaften von Unternehmern vor. Hierzu erhalten Sie jeweils einen Praxistipp, der Sie dabei unterstützt, sich diese Eigenschaften anzueignen.

Kann man das Unternehmertum lernen? 15 Tipps für engagierte Gründer

Berufliche Selbstständigkeit als Lebenskonzept

Für viele ist es völlig außer Zweifel, dass sie als selbstständige Unternehmer arbeiten wollen. Andere wiederum scheuen vor den vermeintlichen Risiken der Selbstständigkeit zurück oder trauen es sich selbst einfach nicht zu, einen eigenen Betrieb zu gründen und zu führen. Wie auch immer Ihre persönliche Präferenz in diesem Bereich aussieht: Es gibt viele überzeugende Gründe, die dafür sprechen, beruflich selbstständig zu sein.

Nehmen Sie als Beispiel nur einmal das hohe Maß an Freiheit, das Sie in einer solchen Position genießen können. Niemand macht Ihnen Vorschriften in Bezug auf Ihre Arbeitszeiten oder Ihr Arbeitspensum. Sie müssen nie jemanden um Erlaubnis bitten, wenn Sie ein neues Projekt starten oder eine strukturelle Veränderung vornehmen möchten. Sie entscheiden völlig frei über Geschäftsräume und Mitarbeiter. Nie mehr müssen Sie an einem unbequemen Arbeitsplatz in unangenehmer Gesellschaft sitzen.

Ihre Urlaubsanträge unterschreiben Sie selbst. Wenn Sie am Morgen ein wenig später ins Büro gehen wollen, dann wird das von niemandem kritisiert. Und wenn Ihnen Ihr Geschäftsbereich nach einigen Jahren zu langweilig wird, dann können Sie ihn ohne Rücksicht auf einen Vorgesetzten jederzeit weiterentwickeln oder ändern.

Für diese geballten Vorzüge erhalten Sie auch noch deutlich mehr Geld als diejenigen, die einer vergleichbaren Tätigkeit auf angestellter Basis nachgehen. Und auch die gesellschaftliche Anerkennung ist Ihnen sicher. Unternehmer genießen hierzulande ein hohes Ansehen.

Kein Wunder also, dass die berufliche Selbstständigkeit für viele Menschen ein ganz zentraler Bestandteil ihrer Lebenskonzepte ist. Wenn Sie erfolgreiche Unternehmer darüber befragen, ob sie den Schritt in die Selbstständigkeit bereuen und lieber mit einem Angestellten tauschen würden, dann werden Sie nur sehr selten ein Ja zur Antwort erhalten. In den meisten Fällen sind Unternehmer mit ihrem beruflichen Status rundum zufrieden und würden unter keinen Umständen etwas anderes tun wollen.

Allerdings stellt sich die Frage, welche Fähigkeiten und Stärken man als Unternehmer unbedingt benötigt. Viele Menschen, die vor der Entscheidung für die Gründung eines eigenen Unternehmens stehen, sind genau in dieser Hinsicht stark verunsichert und zweifeln an sich selbst und an den eigenen Eigenschaften.

 

Ist der geborene Unternehmer nur eine Legende?

Manchmal könnte man meinen, dass es geborene Unternehmer gibt. Menschen, die als „Alpha-Tiere“ auf die Welt gekommen sind, den absoluten Willen zur Macht haben, über viel finanzielles Gespür verfügen und alle Menschen von sich und ihren Ideen begeistern können. Doch stimmt das wirklich? Haben wir es mit dem einen erfolgreichen Unternehmertyp zu tun oder gibt es in Bezug auf das Unternehmertum viele verschiedene Möglichkeiten, die eigene Firma auf individuelle Weise zu führen?

Diese Frage lässt sich nicht auf einfache Weise beantworten. Natürlich machen es bestimmte Skills deutlich einfacher, ein Unternehmen erfolgreich zu leiten, während andere Eigenschaften einer Karriere als erfolgreicher Firmenlenker eher im Wege stehen. Eine standardisierte Festlegung für bestimmte persönliche Eigenschaften oder Merkmale erscheint allerdings ein wenig aus der Zeit gefallen zu sein. Das Bild des Unternehmers hat sich in den vergangenen Jahren immer stärker gewandelt.

Noch vor wenigen Jahrzehnten stellte man sich darunter eine autoritäre und durchsetzungsstarke Person mit einem ausgeprägten Ego vor, die dazu in der Lage war, jedem seinen Willen aufzudrücken. Heute stehen eher kreative Unternehmer mit ausgeprägten zwischenmenschlichen Skills und der Fähigkeit zur produktiven Teamarbeit im Fokus. Wir sehen also, dass der Unternehmer ein Berufsbild im Wandel ist. Allein aus diesem Grund ist eine unbedingte Festlegung für bestimmte Eigenschaften schon zu kurz gegriffen.

Außerdem gibt es so viele verschiedene Arten von Unternehmen, dass allein aus diesem Grund heraus eine Standardisierung von Unternehmerpersönlichkeiten nicht sinnvoll sein kann. Und dennoch gibt es Merkmale, Fähigkeiten und Stärken, die es Ihnen im Berufsleben deutlich einfacher machen, wenn Sie einem Unternehmen vorstehen. Diese müssen allerdings keineswegs angeboren sein. Damit gehört auch der geborene Unternehmer ins Reich der Legenden. Nichts spricht dagegen, sich bestimmte Skills anzueignen und sie zu trainieren, um die Aufgaben eines guten und erfolgreichen Unternehmers immer besser erfüllen zu können.

Doch welche Eigenschaften und Fähigkeiten sind das eigentlich? Das schauen wir uns im folgenden Kapitel einmal näher an.

 


 

  Vorteil:  

Die wichtigsten Eigenschaften von erfolgreichen Unternehmern

Im Folgenden stellen wir Ihnen Eigenschaften vor, die mit erfolgreichen Unternehmern in Verbindung gebracht werden. Wir sagen Ihnen, aus welchen Gründen die einzelnen Merkmale wichtig sind und ob Sie insgesamt eine große Rolle spielen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie sich selbst in Bezug auf die einzelnen Eigenschaften trainieren und verbessern können.

 

Eigenschaft 1

Selbstvertrauen

Als Unternehmer benötigen Sie vor allem in der Gründungsphase eine Menge Selbstvertrauen. Sie müssen nämlich an sich und Ihre Idee glauben, zu einem Zeitpunkt, zu dem Sie noch keine konkreten Erfolge nachweisen können. Wer jetzt zu stark an sich und den eigenen Konzepten zweifelt, der läuft Gefahr, sein Gründungsvorhaben aufzugeben.

Führen Sie sich vor Augen, dass Sie als einzigartiger Mensch mit ganz individuellen Eigenschaften, Fähigkeiten und Stärken dazu in der Lage sind, ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen, Ihre Mitarbeiter zu motivieren, ihre Geschäftspartner zu begeistern und ihre Konkurrenz zu besiegen.

 

Eigenschaft 2

Durchhaltevermögen

Für jeden Unternehmer, auch wenn er noch so erfolgreich ist, gibt es immer einmal wieder Rückschläge. Diese Rückschläge muss man aushalten können, ohne den Mut zu verlieren und das ganze Vorhaben komplett an den Nagel zu hängen. Von einer Enttäuschung erholt man sich schnell, steht wieder auf und versucht es erneut.

Prüfen Sie einmal selbst, wie es um Ihr eigenes Durchhaltevermögen bestellt ist. Lassen Sie sich schnell entmutigen oder ist es für Sie in Ordnung, nach einem Rückschlag neu anzufangen. Im Alltag können wir diese Fähigkeit alle ständig trainieren. Und als Unternehmer sollten Sie das unbedingt tun, weil es sich um eine wichtige Eigenschaft handelt.

 

Eigenschaft 3

Begeisterungsfähigkeit

Es gibt Menschen, die sich so leicht für nichts begeistern können. Sie nehmen fast alles mit Gleichmut hin und es kommt nur selten oder nie vor, dass sie auf eine Idee oder einen Plan mit Enthusiasmus reagieren. Wenn es Ihnen auch so geht, dann werden Sie es als Unternehmer nicht ganz leicht haben. Sich selbst für eigene Ideen begeistern zu können, macht nämlich einen Teil des Erfolges aus.

Enthusiasmus lässt sich nicht wirklich gut trainieren. Hier gilt es für Sie also eher, herauszufinden, wie begeisterungsfähig Sie von Natur aus sind. Wenn Sie dabei feststellen, dass diese Eigenschaft nicht zu Ihren Stärken gehört, dann müssen Sie Ihre Motivation aus anderen Potenzialen beziehen.

 

Eigenschaft 4

Motivationsfähigkeit

Als Unternehmer sind Sie zu einem bestimmten Anteil auch ein Entertainer. Es gehört zu Ihren Aufgaben, Menschen in den unterschiedlichsten Positionen zu begeistern und zu motivieren. Das gilt für Ihre Mitarbeiter, Geschäftspartner, Lieferanten und natürlich auch für Kunden.

Die Fähigkeit, andere zu motivieren, ist für erfolgreiche Unternehmer von zentraler Bedeutung. Die gute Nachricht in diesem Zusammenhang: Motivationsfähigkeit lässt sich lernen und trainieren. Dazu müssen Sie sich intensiv in Ihr jeweiliges Gegenüber hineinversetzen und Ihre Idee aus der Perspektive Ihres Gesprächspartners in ein besonders gutes Licht rücken. Probieren Sie das im Alltag einmal aus. Es ist leichter, als Sie denken.

 

Eigenschaft 5

Kaufmännisches Wissen

Eine häufig unterschätzte Fähigkeit im Beruf des Unternehmers sind Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich kaufmännisches Wissen und Buchhaltung. Da es für das Unternehmertum keine standardisierte Ausbildung gibt, kommt es immer wieder vor, dass die Kompetenzen, die vor allem frisch gebackene Unternehmer in diesem Segment mitbringen, eher vom Zufall abhängen.

Auch wenn Sie die Buchhaltung für Ihr Unternehmen nicht selbst erledigen, sondern einem Steuerberater oder einem angestellten Buchhalter übertragen: Als Chef sollten Sie sich mit diesem Thema hervorragend auskennen. Die gute Nachricht: Entsprechende Kenntnisse kann sich im Prinzip jeder aneignen. Und genau das sollten Sie tun.

 

Eigenschaft 6

Kritikfähigkeit

Die Zeiten, in denen es absolut ungewöhnlich und sogar verpönt war, einen Vorgesetzten und erst recht den Chef eines Unternehmens zu kritisieren, sind endgültig vorbei. Heute ist es ganz normal, dass sich zumindest ehrliche Mitarbeiter auch einmal kritisch äußern, wenn zum Beispiel Fehler passieren, die Sie als Unternehmer zu verantworten haben.

Stellen Sie sich früh genug darauf ein, auf Kritik professionell reagieren zu können. Vollziehen Sie nach, was Ihnen vorgeworfen wird und prüfen Sie sich selbst kritisch. Das bedeutet nicht, dass Sie sich Unverschämtheiten oder Beleidigungen gefallen lassen müssen. Gegen rein sachliche Kritik spricht aber nichts.

 

Eigenschaft 7

Führungsstärke

Als Solo-Selbstständiger sind Sie nur für sich selbst verantwortlich. Wenn Sie allerdings Mitarbeiter beschäftigen, dann ändert sich das schlagartig. Sie sind nun für mehrere Personen und deren tägliche Arbeit zuständig und verantwortlich. Es gehört zu Ihren Aufgaben, die Arbeit jedes einzelnen zu planen und vor allem die Zusammenarbeit der Mitarbeiter untereinander zu koordinieren.

Hierzu ist es unverzichtbar, dass Sie die Fähigkeit besitzen, zu führen. Wenn es Ihnen schwerfällt, anderen zu sagen, was sie tun sollen, dann müssen Sie hier unbedingt nacharbeiten. Machen Sie sich klar, dass es beim Führen nicht darum geht, andere zu unterdrücken, sondern dass es einfach zu Ihrer Verantwortung als Unternehmer gehört, alle im Betrieb anzuleiten.

 

Eigenschaft 8

Entscheidungsfähigkeit

Manchmal fällt es uns unglaublich schwer, eine Entscheidung zu treffen. Das gilt vor allem dann, wenn die Alternativen sich nur leicht voneinander unterscheiden. Im Privatleben spricht nichts dagegen, wenn man bestimmte Entscheidungen immer wieder verschiebt. Als Unternehmer darf Ihnen das nicht passieren. Schließlich hängt die Arbeit der anderen von dem ab, was Sie beschließen.

Machen Sie sich klar, dass nicht getroffene Entscheidungen Abläufe im ganzen Unternehmen blockieren. Die Mitarbeiter warten darauf, dass Sie eine Entscheidung treffen, um endlich weiterarbeiten zu können. Wenn Ihnen das besonders schwerfällt, dann müssen Sie Entscheidungsprozesse unbedingt üben. Beginnen Sie mit leichten Entscheidungen und steigern Sie sich allmählich.

 

Eigenschaft 9

Flexibilität

Unsere Welt ändert sich in kurzen Zeitabständen mitunter in erheblicher Weise. Das liegt zum einen am schnellen technischen Fortschritt und zum anderen daran, dass sich die Gesellschaften heute schneller wandeln als jemals zuvor. Für Unternehmer ergibt sich hieraus eine besondere Anforderung: Sie müssen sehr flexibel sein, um sich dauerhaft in Ihrer Branche behaupten zu können.

Flexibilität in diesem Sinne bedeutet, dass Sie dazu in der Lage sind, sich schnell und wirksam auf neue Rahmenbedingungen einzustellen. Das gelingt besonders gut, wenn Sie Lösungen für mögliche Probleme und Zwischenfälle bereits in der Hinterhand haben.

 

Eigenschaft 10

Kreativität

Ein besonderes Privileg der Unternehmer besteht darin, dass sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Leider machen viele Firmenlenker hiervon keinen oder nur wenig Gebrauch. Statt Vorgänge, Geschäftsbereiche oder Abläufe immer wieder neu zu denken, bleiben sie lieber beim Gewohnten und wundern sich dann darüber, dass sich ihre Unternehmen nicht weiterentwickeln.

Machen Sie diesen Fehler nicht, sondern erhalten Sie sich gerade als Unternehmer Ihre natürliche Kreativität. Gönnen Sie sich die Zeit und die Gelegenheit, über Ihren Betrieb nachzudenken. Gehen Sie dabei auch ungewöhnlichen Ideen nach und entdecken Sie die Freude, die damit verbunden ist, die eigene Kreativität auch beruflich auszuleben.

 

Eigenschaft 11

Risikobereitschaft

Gerade Unternehmer aus Deutschland setzen häufig auf pure Sicherheit. Sie sind nicht dazu bereit, ein Risiko einzugehen, um ihre Situation zu verbessern oder um sich neue Chancen zu eröffnen. Dabei ist die Entscheidung, sich beruflich selbstständig zu machen, eine Entscheidung für ein bestimmtes Risiko.

Ohne leichtsinnig zu werden, sollten Sie sich diese Bereitschaft, auch einmal etwas zu riskieren, erhalten. Wenn Sie eine geschäftliche Möglichkeit entdecken, die Ihrem Unternehmen sehr gut tun würde, dann ist es in Ordnung, hierfür auch einmal ein gewisses Risiko einzugehen. Wenn Ihnen das besonders schwerfällt, wird es schwierig werden, Ihrem Unternehmen zu größeren Entwicklungsschritten zu verhelfen.

 

Eigenschaft 12

Problemorientierung

Als Unternehmer besteht Ihre hauptsächliche Aufgabe darin, Probleme zu lösen. Um ein Problem allerdings lösen zu können, müssen Sie es erst einmal erkennen. Oft erkennt man auf den ersten Blick im Unternehmen nur Dinge, die nicht optimal funktionieren, ohne das eigentliche Problem dahinter zu erkennen. Eine wertvolle Fähigkeit besteht darin, konkrete Probleme zu sehen.

Ihr Erfolg hängt maßgeblich davon ab, ob Sie über diese Fähigkeit verfügen. Üben Sie sich daher in der Analyse von Situationen. Geben Sie sich nicht zu früh damit zufrieden, wenn etwas nicht funktioniert, sondern werfen Sie einen tiefergehenden Blick auf die eigentlichen Ursachen und entwickeln Sie dafür Lösungsstrategien.

 

Eigenschaft 13

Neugierde

Betriebsblind und satt: So werden manche Unternehmer auf sehr kritische Weise charakterisiert. Gemeint ist damit, dass man so sehr in den eigenen Betrieb, dessen Arbeitsweise und dessen Abläufe eingebunden ist, dass man es kaum noch schafft, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und dass man zusätzlich so zufrieden mit dem bereits Erreichten ist, dass der eigene Ehrgeiz weitgehend zum Erliegen gekommen ist.

Das beste Mittel dagegen ist Ihre natürliche Neugierde. Diese sollten Sie sich auch nach vielen Jahren im eigenen Unternehmen unbedingt erhalten. Bleiben Sie offen für Neues und schauen Sie sich immer wieder nach den aktuellen Entwicklungen in Ihrer Branche um. So bleiben Sie und Ihr Unternehmen lebendig.

 

Eigenschaft 14

Siegeswille

Ein guter Unternehmer muss Biss haben. Er muss Freude dabei empfinden, wenn es ihm gelingt, ein neues Produkt erfolgreich an den Markt zu bringen, einen etablierten Marktbereich in die eigenen Hände zu bekommen oder einen wichtigen Konkurrenten zu überrunden.

Wenn es Ihnen keinen Spaß macht, zu siegen, dann kann es mitunter sehr schwierig sein, diesen Ehrgeiz zu erhalten. Siegeswille hilft Ihnen dabei, die Energie, Kraft und Konzentration aufzubringen, die Sie benötigen, um ein wichtiges unternehmerisches Ziel zu erreichen. Das lässt sich gut mit einem Sportler vergleichen, dessen Chancen auf einen Sieg ebenfalls maßgeblich vom persönlichen Siegeswillen abhängt.

 

Eigenschaft 15

Resilienz

Rückschläge gehören zum Unternehmertum ebenso dazu wie Erfolge. Es wird sich nicht vermeiden lassen, dass Ihnen im Laufe der Zeit Dinge misslingen. Nicht alle Entwicklungen im Unternehmen werden sich strikt an Ihre Pläne und Ziele halten. Stattdessen werden Sie häufig erleben, dass alles ganz anders läuft, als Sie es erwartet haben.

Für diese Situationen benötigen Sie das, was man im Volksmund ein dickes Fell nennt. Sie müssen unempfindlich gegen Misserfolge werden. Psychologen bezeichnen diese Fähigkeit als Resilienz. Damit ist gemeint, dass Sie wegen eines einzelnen Misserfolges nicht gleich alles infrage stellen und dass Sie die Motivation besitzen, nachdem Ihnen etwas misslungen ist, wieder aufzustehen und mit voller Kraft weiterzumachen.

 


 

Unser Fazit: Stehen Sie zu Ihrer Individualität

Alle Menschen sind verschieden und entsprechend groß sind auch die Unterschiede, die es zwischen Unternehmern gibt. Hierbei gibt es zunächst einmal kein richtig oder falsch. Es kommt immer nur darauf an, ob Ihre Persönlichkeit, Ihre Fähigkeiten, Ihre Stärken und auch Ihre Schwächen zu Ihrem Geschäftsgegenstand und zu den Menschen passen, mit denen Sie arbeiten.

Dennoch können Ihnen bestimmte Skills dabei helfen, Ihr Unternehmen erfolgreich zu führen. Gehen Sie die von uns beschriebenen 15 Fähigkeiten noch einmal in Ruhe durch und denken Sie darüber nach, über welche davon Sie bereits verfügen und welche Sie sich mit wenig Aufwand aneignen können. Sie werden Ihre Position und Ihren Erfolg als Unternehmer damit in jedem Fall verbessern.

Geschäftsideen-Test starten

Dieser 2-Minuten-Test zeigt Ihnen, welche Geschäftsideen perfekt zu Ihnen passen.

Gratis Ratgeber anfordern

Ratgeber

Durch unseren kostenlosen Ratgeber lernen Sie die besten Geschäftsideen des Jahres 2021 kennen. Hierbei stellen wir Ihnen jede Geschäftsidee im Detail vor und zeigen, über welche Eigenschaften eine Geschäftsidee verfügen muss, um am Markt gute Aussichten auf nachhaltigen Erfolg zu haben.

Gratis anfordern