Geschäftsideen

Erfolgreich auf den Hund gekommen - Luxuszubehör für Vierbeiner

Stefanie Momm liebt Tiere. Dabei haben es ihr Hunde und Katzen ganz besonders angetan. Was die engagierte Hamburgerin bereits ihr ganzes Leben lang begleitet, konnte sie im Jahre 2005 zum eigenen Beruf machen: Seitdem hat LuxuryDogs seine virtuellen Pforten für Tierfreunde aus ganz Deutschland geöffnet und beliefert Frauchen und Herrchen mit exklusiven Produkten rund um Hund und Katze. Im Gespräch erzählt uns Stefanie Momm von den Anfängen ihrer Selbständigkeit im Internet, erklärt uns ihre Motivation, ihre Ziele und ihre Philosophie und lässt uns einen Blick auf ihre persönlichen Erwartungen für die Zukunft werfen.

Erfolgreich auf den Hund gekommen

 

Auf vier Pfoten von der ergebnislosen Produktsuche zum eigenen Online-Shop

Es war im Jahre 2004 als Stefanie Momm sich auf die Suche nach einem neuen Hundebett für ihren vierbeinigen Freund machte. Selbst aufwändige Recherchen erbrachten keine überzeugenden Ergebnisse. Das änderte sich erst als Stefanie Momm sich per Internet in den USA umsah und feststellen konnte, dass dort das Lieferprogramm für Tierfreunde bereits wesentlich weiter entwickelt war. Kurz entschlossen wurde nicht nur ein Hundebett bestellt, sondere direkt mehrere - damit war die Idee zum Verkauf von Haustierprodukten im Internet geboren.

Bereits im Januar 2005 ging LuxuryDogs online und schon im Mai desselben Jahres hatte sich das kleine Startup für Stefanie Momm zum Vollzeitjob entwickelt. Mit anfänglich rund 50 Produkten für Hunde und Katzen begann sie erfolgreich damit, den Markt zu erobern. Heute finden die begeisterten Besucher des Shops rund 2.000 exklusive Produkte in den virtuellen Regalen. Hierzu zählen neben den besten Produkten der angesehen Hersteller auch die Eigenkreationen des Unternehmens, die unter dem Markennamen DIVADOG vertrieben werden.

Wer angesichts des Erfolges und der Lieferfülle nun mit einem erheblichen Personalaufwand rechnet, der kennt Stefanie Momm nicht gut. Die smarte Unternehmerin setzt konsequent auf Outsourcing und lässt die Bereiche Lager, Versand und technische Betreuung von professionellen Drittunternehmen ausführen. Im Hause selber werden lediglich die Produktplanung, PR, das Marketing und die Kundenbetreuung dargestellt und so kommt das Unternehmen mit zwei Angestellten aus.

 

Die Liebe zu Tieren steht immer im Mittelpunkt

Alle Produkte, die Stefanie Momm ihren Kunden anbietet, werden vor der Aufnahme in das Sortiment besonders kritisch überprüft und persönlich getestet. Eine artgerechte Haltung, das Wohlergehen und die Gesundheit der Haustiere liegen der Unternehmerin so sehr am Herzen, dass sie es strikt ablehnt, Produkte in das Lieferprogramm aufzunehmen, die den strengen Testkriterien nicht entsprechen.So kann sich der wachsende Kundenstamm auf eine hohe Qualität verlassen.

Zu den Kunden von LuxuryDogs gehören aber schon lange nicht nur tierliebende Endkunden. Stefanie Momm beliefert seit 2006 auch Hundeboutiquen, Hundefrisöre und Zoofachgeschäfte mit ihren exklusiven Produkten. Seit kurzer Zeit steht den regelmäßigen Besuchern des Shops auch eine Hunde-Community zur Verfügung. Hier können die eigenen Tiere in Wort und Bild vorgestellt, Tipps ausgetauscht und Tierfreundschaften begründet werden.

Der Einkauf bei LuxuryDogs macht viel Spaß. Aussagekräftige Kategorien leiten übersichtlich und bequem zu den zahlreichen Produkten und hier sind es vor allem die originellen, witzigen oder besonders exklusiven Artikel, an denen das Auge gerne hängenbleibt.

 

Rosige Aussichten für die vierbeinigen Freunde

Um die Zukunft Ihres Shops macht sich Stefanie Momm keine Sorgen. Die Zeichen stehen deutlich auf Expansion und bereits in der nächsten Zeit soll es LuxuryDogs auch für Tierfreunde in Italien, Spanien, Frankreich und Schweden geben.

Abschließend haben wir Frau Momm um einen Tipp für die Neugründer unter unseren Lesern gebeten und lassen sie an dieser Stelle selber zu Wort kommen: „Ich rate allen Händlern vor Realisierung eines Online-Shops eine umfassende Marktanalyse zu erstellen. Es macht keinen Sinn, der 550. Online-Shop einer Kategorie zu sein, ohne sich durch besondere Sortimente von den anderen Anbietern abzuheben. Auch sollte jeder Online-Händler vor Start seines Shops diesen auf mögliche Fehler von einem Fachmann oder IT-Rechtsanwalt prüfen lassen, um sich vor Abmahnungen und dadurch entstehende Kosten schützen.“ Wir wünschen Stefanie Momm und ihrem Team viel Erfolg für die Zukunft.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: Einzelunternehmen
Branche: Freizeit
Kategorie: Tierwelt
Startkapital: * weniger als 5.000 EUR
Website: www.luxurydogs.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

6781 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.