Geschäftsideen-News

Moderne Zeiten bedingen moderne Konzepte: Geschäftsideen für Leute von heute

Wer heute im Begriff steht, sich beruflich selbstständig machen zu wollen, der beschäftigt sich meist zuerst mit der Suche nach einer wirklich guten Geschäftsidee. Doch wie haben die modernen Zeiten, die digitale Gesellschaft und das Zeitalter der Information eigentlich den Gründungssektor verändert? Auf was sollte man sich einstellen, wenn man heute erfolgreich gründen möchte und welche Geschäftsfelder bieten die besten Aussichten? Wir beantworten diese und andere Fragen.

Geschäftsideen für Leute von heute finden

 

Ist berufliche Selbstständigkeit heute noch ein wichtiges Thema?

Berufliche Selbstständigkeit gehört zu den Strukturmerkmalen, die ein Leben besonders stark verändern können. Wer sich aus dem Hamsterrad abhängiger Beschäftigung befreit und erfolgreich ein eigenes Unternehmen gründet, der wird, wenn sein Vorhaben erfolgreich verläuft, stark belohnt. Man erhält im Gegenzug zu Gründungsstress und aufwendigem Unternehmertum ein weitgehend selbstbestimmtes Arbeitsleben, schuldet niemandem Rechenschaft, kann sich frei und kreativ entfalten und erfreut sich an einem hohen Einkommen und an einem guten sozialen Status.

Die Anziehungskraft dieser Vorteile ist heute ebenso groß wie zu fast allen Zeiten der modernen Menschheitsgeschichte. Heute spielen zusätzlich Aspekte wie eine gute Work-Life-Balance eine wichtige und wesentliche Rolle. Und auch diese lässt sich mit einem eigenen Unternehmen meist besser realisieren als mit einem Arbeitsverhältnis in einem fremden Betrieb. Wir sehen also: Die Details in Sachen Selbstständigkeit haben sich teilweise verändert.

Die eigentliche Anziehungskraft des Unternehmertums ist aber gleich groß geblieben oder hat sich sogar noch gesteigert. Es gilt also nach wir vor, sich interessante Bereiche und Felder für die selbstständige Tätigkeit zu suchen und dabei eine gekonnte Verbindung zwischen den eigenen Stärken und Fähigkeiten auf der einen und den aktuellen Bedürfnissen an den Märkten auf der anderen Seite zu schaffen. Gelingt dies, dann steht einem erfolgreichen Start in die berufliche Selbstständigkeit nichts im Wege.

Im Folgenden wollen wir einmal näher beleuchten, wie moderne Entwicklungen, Technik, Fortschritt und auch geänderte Verhaltensweisen der Verbraucher sich auf die heutigen Branchen, die sich für Gründungsvorhaben eignen, ausgewirkt haben. So können angehende Unternehmer schnell erkennen, worauf es heute ankommt.

 


 

Wie haben sich die Berufsfelder der Selbstständigen verändert?

Eines vorab: Auch in der heutigen Zeit gehört die berufliche Selbstständigkeit zu den großen Projekten im Leben von Menschen, mit denen man die persönliche Situation deutlich verbessern kann und die darüber hinaus viel Spaß, Freude und Erfüllung bieten. Dennoch müssen wir in diesem Zusammenhang auch Aspekte berücksichtigen, die sich erst aus dem Zeitenwandel heraus ergeben oder doch zumindest verändert haben.

Hierbei steht sicherlich die Digitalisierung und auch die zunehmende Rationalisierung im Vordergrund. Die Digitalisierung hat Arbeitsabläufe von Grund auf verändert. Es sind zahlreiche Berufe einfach weggefallen, andere haben sich stark gewandelt. Es würde zu weit führen, hier nun alle Berufsbereiche aufzuzählen, in denen es zu Veränderungen in Folge der Digitalisierung gekommen ist.

Hier bleibt es jedem selbst überlassen, den Bereich, der ihn interessiert, gründlich zu analysieren und hierbei nicht nur auf den aktuellen Status, sondern auch auf die wahrscheinliche Entwicklung in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zu achten. Schließlich will man sich nach Möglichkeit in einem Umfeld selbstständig machen, das über eine lange Zeit zur Verfügung steht und gute Umsatzchancen bietet.

Auf der anderen Seite, dies darf man auf keinen Fall übersehen, hat die Digitalisierung natürlich auch eine ganze Menge von neuen Berufsbereichen überhaupt erst ermöglichst. Es gibt viele Experten, die davon ausgehen, dass uns dieser Wandel auf längere Sicht deutlich mehr Arbeitsplätze geben als nehmen wird. Man ist daher gut beraten, wenn man sich ohne Vorurteile und ergebnisoffen mit den verschiedenen Bereichen beschäftigt, in denen eine Selbstständigkeit möglich ist.

 


 

Gibt es Bereiche, die langfristig unverändert geblieben sind?

Es spricht einiges dafür, dass sich im Grunde genommen jeder berufliche Bereich in Folge der Digitalisierung verändert hat. Selbst traditionelle Berufe, zum Beispiel die klassischen Handwerke, haben sich verändert und nutzen moderne Technik zumindest als Hilfsmittel. Dabei haben solche Berufe allerdings ihren ursprünglichen Charakter nicht verloren. Sie sind einfach nur ein wenig moderner geworden.

Wenn man nach Berufs- und Gründungsfeldern sucht, die mehr oder weniger unverändert geblieben sind, dann landet man unter Umständen eher bei denen, die erst im Zuge der Digitalisierung entstanden sind. Denken Sie zum Beispiel an den Online-Handel. Natürlich hat auch diese Branche im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte eine Reihe von Veränderungen und Entwicklungen erfahren. Diese trafen aber nicht den Kern des E-Commerce. Dieser ist im Prinzip gleich geblieben: Man nutzt das Internet, um Produkte an interessierte Zielgruppen zu verkaufen und man setzt auf modernes Marketing, um zum einen besonders viele Besucher auf die eigenen Angebote aufmerksam zu machen und zum anderen möglichst hohe Umsätze mit den Kunden zu erzielen.

Auch wenn es paradox klingt: Wenn Sie auf der Suche nach einer Branche sind, die Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zuverlässige Einnahmen bietet, dann sind Sie in denjenigen Berufsbereichen am besten aufgehoben, die erst durch Digitalisierung und World Wide Web möglich geworden sind. Das man nicht auf Eintagsfliegen und Strohfeuer setzen sollte, versteht sich wohl von selbst.

 


 

Wie gelangt man an Inspiration in Bezug auf moderne Geschäftsfelder?

Für jeden Gründer stellt sich seit jeher die Frage, wie man an eine geeignete Geschäftsidee gelangt. Hierzu gibt es grundsätzlich mehrere Möglichkeiten. Einer Gruppe wird es dabei besonders erleichtert: Es gibt eine ganze Reihe von Menschen, denen der Einfall für ein eigenes Unternehmen mehr oder weniger über Nacht kommt und die erst infolge dieser Idee beginnen darüber nachzudenken, sich selbstständig zu machen. Andere setzen auf das Brainstorming in kleiner oder großer Runde, sammeln sämtliche interessante Ideen und finden später auf dem Weg der Recherche heraus, ob sich diese für die Realisierung auch wirklich eignen.

Und wieder andere arbeiten mit einem Stärken-/Schwächen-Profil. Hierbei führt man sich die eigenen Talente und Fähigkeiten vor Augen, setzt diesen vorhandene Einschränkungen und Schwierigkeiten gegenüber und versucht dann, aus diesem Grundmaterial gute Geschäftsideen abzuleiten. Man nutzt persönliche Eigenschaften also mehr oder weniger als Baukasten.

Wenn es nun darum geht, moderne und zukunftssichere Geschäftsideen zu entwickeln, dann kann man im Prinzip ebenfalls die drei vorgestellten Modelle nutzen. Allerdings sollte man im Vorfeld dafür sorgen, dass man in Bezug auf moderne Entwicklungen und zukunftsweisende Branchen auf einem möglichst aktuellen Stand ist. Nur wenn man ungefähr weiß, was aktuell passiert, kann man aktuelle Konzepte und Ideen in die eigenen Projekte einbeziehen. Aus diesem Grund sollte man sich als Gründer und angehender Unternehmer unbedingt über die modernen Möglichkeiten, die Trends und die aktuellen Entwicklungen informieren, bevor man an die endgültige Entwicklung des Gründungskonzeptes herangeht.

 


 

Topaktuell: Dienstleistungen unserer Zeit

Wir leben nicht nur im digitalen Zeitalter, sondern auch in einer Dienstleistungsgesellschaft. Wir sind es heute immer mehr gewohnt, bestimmte Aufgaben, die früher zum direkten Lebensbereich eines jedes gehörten, an andere auszulagern, um auf diese Weise mehr Zeit für uns oder für unsere beruflichen Aufgaben zu haben. Wenn man diese Entwicklung einmal bewusst nachvollzieht, dann stellt man schnell fest, dass sich hieraus eine ganze Menge hochkarätiger Geschäftsideen ableiten lassen. Oft geht es dabei übrigens um die Vermittlung von Informationen, Kontakten oder auch konkreten Gegenständen.

Ein entsprechender Trend besteht heute darin, dass immer mehr Menschen keinen Wert mehr darauf legen, Dinge unbedingt besitzen zu wollen. Dies gilt zum Beispiel für Geräte oder Werkzeuge, die man nur von Zeit zu Zeit braucht, für das Auto, für Hobby- oder Freizeitgegenstände und für viele anderen Sachen. In diesem Umfeld sind in den letzten Jahren viele spannende Geschäftsideen entstanden, bei denen es immer darum geht, zwischen Menschen zu vermitteln, die sich bestimmte Gegenstände oder Ressourcen miteinander teilen können.

Hierzu zählt im weiteren Sinne auch die Vermittlung von Wohnraum, zum Beispiel für Ferienreisen, oder von Fahrzeugen, wenn Menschen auf privater Basis Car-Sharing betreiben wollen oder Mitfahrgelegenheiten suchen. Wer in diesem Bereich auf der einen Seite den Markt beobachtet und auf der anderen Seite weiterführende Ideen entwickelt, der stößt damit mit einiger Sicherheit auf ein lohnendes und zukunftssicheres Geschäftsfeld. Hierbei spielt es heute natürlich eine wichtige Rolle, dass man sich auf die mobile Internetnutzung vieler Menschen ausrichtet und die eigene Dienstleistung zum Beispiel auch als App anbietet.

 


 

Am Puls der Zeit: Moderne Produkte

Unsere Konsumgewohnheiten unterliegen einem stetigen Wandel und die Abstände zwischen dem Aufkommen neuer Trends und Entwicklungen sind immer kürzer geworden. Dies liegt unter anderem natürlich auch an der fortschreitenden Globalisierung und der internationalen Vernetzung. Wenn heute an einem entfernten Ort der Erde ein neues Produkt auf den Markt kommt, dann braucht es keine Monate oder Jahre mehr, bis man am anderen Ende der Welt davon erfährt, sondern nur noch Sekunden.

Es lohnt sich in jedem Fall, einen intensiven Blick auf die schnell sich verändernden Bedürfnisse und Interessen der Verbraucher zu werfen. Hier bestimmen immer wieder bestimmte Trends das Geschehen an den Märkten und wer als Anbieter schnell genug ist, kann meist stark profitieren. Wichtige Bereiche in diesem Umfeld sind zum Beispiel die Themen Ernährung und Gesundheit, Sport und Fitness, Lifestyle oder auch Elektronik. Dabei sind viele Verbraucher kritischer geworden und legen Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit oder auf Umwelt- und Klimaschutz.

Aus solchen veränderten Konsumgewohnten ergeben sich gleich mehrere Ansätze für eigene Gründungsvorhaben. So kann man sich einerseits dafür entscheiden, Produktentwickler und Hersteller zu werden oder andererseits eher auf den Handel setzen. Dieser kann sowohl digital als auch klassisch sein und natürlich kann man die Positionen von Erzeugern und Verkäufern auch klug miteinander verbinden. Wichtig ist hierbei, dass man auf der einen Seite immer ein offenes Ohr für die aktuellen Entwicklungen hat und dass man auf der anderen Seite nicht aus den Augen verliert, dass es sich um Trends handelt, die sich auch schnell wieder rückläufig entwickeln können.

 


 

Clever und zukunftssicher: Kombinationen aus bestehenden Elementen

Viele Geschäftsideen basieren darauf, dass ein völlig neues Konzept erarbeitet oder erdacht wurde. Andere setzen eher darauf, bestehende Projekte aufzugreifen, vielleicht geringfügig zu verändern und dann mehr oder weniger als Kopie zu realisieren. Eine dritte Möglichkeit besteht darin, mehrere vorhandene Elemente klug miteinander zu kombinieren und auf diese Weise ein neues Konzept zu erhalten.

Nehmen wir ein einfaches Beispiel und sprechen wir über den Handel mit Kaffee. Es gibt bereits nachhaltige und faire Formen, um Kaffee in den jeweiligen Herkunftsländern zu erzeugen. Auch kennen wir alle den direkten Handel mit Produkten per Internet, bei dem der Zwischenhandel ausgeschaltet wird. Jeder von uns hat darüber hinaus bereits von caritativen Projekten gehört, die mit dem Geld bereitwilliger Spender wirkungsvolle Hilfe leisten. Und last but not least kennen wir mittlerweile Crowdfunding-Aktivitäten, bei denen viele Menschen gemeinsam ein interessantes Projekt finanzieren.

Wenn wir diese vier Elemente zusammen betrachten und neu miteinander kombinieren, dann könnte daraus eine Community entstehen, die gemeinsam in ein Projekt investiert, bei dem Kaffee in hoher Qualität und fair erzeugt und anschließend per Direkthandel vertrieben wird. Aus dem Erlös könnten zusätzlich caritative Projekte direkt vor Ort finanziert werden.

  • Elektromotor statt Beinkraft – das E-Skateboard

    High-Speed-Aktivitäten und akrobatische Übungen gaben Jugendlichen schon immer einen Kick. Gleich, ob sie mit Rollschuhen oder Fahrrädern unterwegs waren. So richtig rund ging es auf unseren Straßen und Spielplätzen, als in den 1980er-Jahren Skateboards zum Liftstyle wurden und mehr als eine ganze Generation prägten. Mit der richtigen Technik können routinierte Skater Wände hochfahren und Saltos in der Luft ausführen. Alles hängt dabei vom Geschick des Fahrers ab. Um höhere Geschwindigkeiten zu erzielen und zu halten, muss der Fahrer allerdings immer wieder nachtreten. Das ist beim Fahrradfahren nicht viel anders. Wenn Fahrräder mit Elektroantrieb ausgestattet und als E-Bikes vermarktet werden, sollte das auch mit Skateboards möglich sein. So jedenfalls dachte sich das Johannes Schewe, der Gründer von Mellow Boards GmbH. Als er Ende 2013 mit der Entwicklung des Mellow Drive begann, ahnte er bereits, welch ein rie...

    mehr erfahren
  • Der neue Einrichtungstrend - Modulare Möbel, die durch Magnete verbunden sind

    Wer sich neu einrichtet, orientiert sich am Grundriss seiner aktuellen Wohnung. Je kleiner und verwinkelter eine Wohnung allerdings ist, desto passgenauer werden Möbel gekauft, damit der verfügbare Raum auch optimal genutzt werden kann. Was ist jedoch, wenn man aus beruflichen Gründen plötzlich in eine andere Stadt ziehen muss? Oftmals lassen sich Regale, Wohnwände und Sideboards in der neuen Wohnung nicht mehr so aufstellen, wie man es gerne hätte. Manchmal passen Teile der Einrichtung auch gar nicht mehr in die neue Wohnung hinein. Das ist besonders ärgerlich, wenn man viel Geld für eine hochwertige Einrichtung ausgegeben hat. Die meisten Möbel sind trotz schickem Design weder den heutigen Mobilitätsanforderungen noch den gelegentlichen Veränderungswünschen ihrer Besitzer gewachsen. Dieser gravierende Nachteil vorkonfektionierter Möbel brachte Julian Bäßler und Thomas Poddey aus Berlin auf die...

    mehr erfahren
  • Anonymität beim Kauf als Geschäftsvorteil

    Lustvoller einkaufen - Beratungsplattform für Sextoys im Internet

    Die Motive, um online shoppen zu gehen, sind vielfältig. Einer der wesentlichen Gründe für den Boom im Online-Handel ist sicherlich der Zeitmangel bei den meisten berufstätigen Menschen. Viele haben auch einfach keine Lust auf Parkplatzsuche und Schlangestehen an der Kasse. Online-Shopping ist dagegen bequem und der Wunschartikel zum günstigen Preis oft nur eine paar Mausklicks entfernt. Es gibt aber auch noch andere, eher selten genannte Motive. Eines davon ist eine gewisse Anonymität beim Kauf.   Ganz bestimmte Produktsegmente wie der Erotikbereich profitieren davon. So ist die Hemmschwelle, einen Erotikshop zu betreten und sich zu Sexspielzeugen beraten zu lassen, bei den meisten Konsumenten nach wie vor hoch. Für Stefan Blust, Markus Gambalat und Wieland Keser aus Ravensburg war diese Erkenntnis der Schlüssel zu ihrer Geschäftsidee Lustblume. Bei ihrer Online-Beratung für Sextoys im Internet muss der Kunde nicht verschä...

    mehr erfahren
  • Mobile Fahrradwerkstatt, die im Notfall nach Hause kommt

    Mobiler Fahrradservice - Lokale Reparaturwerkstatt kommt ins Haus

    Ein Fahrrad ist eine tolle Sache, solange es nicht kaputt ist. Doch irgendwann kann es passieren, dass ein Reifen platt ist, der Bremszug klemmt oder die Schaltung verrücktspielt. Das Problem ist nur: Das Fahrrad ist dann fahruntüchtig. Wer keine Reparaturwerkstatt in der unmittelbaren Nähe hat, wohin er das Fahrrad notfalls schieben oder tragen kann, oder keine Transportmöglichkeit besitzt, hat schlechte Karten. Der Großstadtbewohner lässt das Fahrrad dann meistens im Keller stehen und läuft zu Fuß oder benutzt öffentliche Verkehrsmittel. Eine dauerhafte Lösung ist das aber nicht. Nicht nur in diesen Fällen hilft die Geschäftsidee Veloyo für die mobile Fahrradreparatur. Im Mobilzeitalter sollten mobile Services eine Selbstverständlichkeit sein. So jedenfalls die Überlegung von Sebastian Kellner und Niko Uphoff, die die Veloyo GmbH 2013 in Hamburg gründeten und mit ihrem Dienst 2015 in vier europä...

    mehr erfahren
  • Ohne großen bürokratischen Aufwand sofort nebenher zu starten

    Erste Hilfe am Tag danach - After-Party-Aufräumservice

    Eine Party zu feiern ist eine tolle Sache. Zumindest für die Partygäste, denn ihnen bleibt die Vorbereitung dafür erspart. Auch um die Aufräumarbeiten danach brauchen sich Gäste nicht weiter zu kümmern und den Gastgeber stellt es vor eine kalkulierbare Herausforderung. Ganz anders sieht die Situation bei jungen Leuten mit wenig Geld aus. Wenn beispielsweise Studenten eine Party feiern, kann es schon mal hoch hergehen und bis tief in die Nacht dauern. Gäste nächtigen mitunter beim Gastgeber aufgrund erhöhten Alkoholkonsums. Der Tag danach ist grausam. Überall liegen leere Flaschen herum, die Schädel brummen und an einen geregelten Tagesablauf ist kaum zu denken. Mit einem Kater die WG wieder aufräumen zu müssen, ist wahrlich keine Freude. Niemand kennt diese Situation besser als gleichaltrige Kommilitonen. Das brachte 2010 die beiden US-Studenten Marc Simons und Alex Vere Nicoll aus Boulder im US-Staat Colorado auf die ...

    mehr erfahren
  • Social Entrepreneurship als Gründungsprinzip

    Erfrischend anders - Limonaden aus fair gehandelten Rohstoffen

    So breit wie heute war das Angebot an Erfrischungsgetränken noch nie aufgestellt. Denkt man einmal zurück, so beherrschten vor zehn bis zwanzig Jahren nur wenige bekannte Marken das Feld und die Vertriebskanäle beschränkten sich überwiegend auf den Einzelhandel und die Gastronomie. Das hat sich nicht zuletzt durch das Internet grundlegend gewandelt. Mit der Zunahme der Sortenvielfalt entwickelte sich zudem ein Bewusstsein für die Inhaltsstoffe und die Erzeugerprozesse, die hinter den Produkten stehen. Die Rohstoffe sollen nicht nur natürlich und biologisch sein, sondern auch fair erzeugt und gehandelt werden. Unter diesen Bedingungen ist der Verbraucher auch bereit, einen höheren Preis zu zahlen. Besonders deutlich wird dies bei Limonaden, deren Absatzzahlen das einstige Kultgetränk Cola inzwischen längst überflügelt haben. Paul Bethke, Jakob Berndt und Felix Langguth aus Hamburg hatten 2009 mit der Gründung ihrer Limo...

    mehr erfahren
  • Der perfekte Cocktail als Geschäftsidee

    Cocktail perfekt - Fertige Premixe für Cocktails

    Ein Cocktail ist schon eine tolle Sache, wenn man ihn an der Bar serviert bekommt. Ihn selber perfekt zu mixen, gelingt leider nicht jedem. Und genau da liegt das Problem. Viele private Gastgeber bieten ihren Gästen so etwas gar nicht erst an, damit sie sich nicht blamieren müssen. Denn ähnlich wie bei der Essenszubereitung, kommt es auf die Zutaten und das Mischungsverhältnis an. Und natürlich auf die Erfahrung eines professionellen Cocktailmixers. Vergisst man eine Zutat oder gießt von einer anderen zu viel in den Cocktailshaker, ist der Cocktail meistens verpanscht und nicht mehr genießbar. Damit ein gastgebender Kellerbarbetreiber nie mehr in Verlegenheit kommen muss, hat Carmen Ehrsam aus Sachsenkam bei Bad Tölz im Jahr 2003 eine originelle Geschäftsidee in die Tat umgesetzt. Ihr Einzelunternehmen Cocktail House Manufaktur mixt Cocktailzutaten und füllt sie in Flaschen ab. Der Kunde muss dann nur noch Eis und Säfte hinzug...

    mehr erfahren
  • Business-Plattform für Jungunternehmer

    Business-Plattform für Jungunternehmer

    Start-ups boomen derzeit nicht nur in Deutschland, sondern vor allem dort, wo Unternehmergeist, Risikobereitschaft und Eigenverantwortung schon immer einen hohen Stellenwert hatten, nämlich in den USA. Doch auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten müssen gründungswillige Jungunternehmer diverse Hürden überwinden, wenn sie sich erfolgreich am Markt positionieren möchten. Obschon die Risikobereitschaft größer ist als in Europa, gibt es auch in den USA viele Unentschlossene, die den Sprung ins kalte Wasser scheuen. Gerade bei sehr jungen Menschen, die noch in die Highschool oder aufs College gehen, bleiben Talente oft unentdeckt, weil diese keine Möglichkeit sehen, ihre Fähigkeiten und Ideen unter Beweis zu stellen, ohne allzu große Risiken eingehen zu müssen. Dies brachte Rudy DeFelice aus dem Nordosten der USA im Dezember 2010 auf die brillante Idee mit Bizinate ein Start-up für Start-ups zu gründen, das ...

    mehr erfahren
  • Kettenunabhängige Sparkarte für Dauerkunden von Bars und Restaurants

    Gefeiert wird immer - Vorteilskartensystem für Szenegänger

    Viele Karten begleiten uns in unserem Alltag. EC- und Kreditkarten sind inzwischen ebenso selbstverständlich wie Payback-Karten und andere Vorteils- und Bonusbringer verschiedenster Anbieter. Was jungen Leuten oft fehlt, ist eine Karte fürs Ausgehen. Szene-Clubs und Partyevents sind nicht gerade preiswert und verschlingen bei jungen Leuten viel Geld. Eine Karte, mit der man die unterschiedlichsten Locations wesentlich günstiger besuchen könnte, wäre eine ideale Lösung, um das ohnehin knappe Budget nicht zu sehr strapazieren zu müssen. Diese Lücke entdeckte schon im Jahr 2002 Daniel-Jan Girl aus Berlin, der eine Partycard im EC-Checkkartenformat entwickelte, die genau auf die Zielgruppe junger Menschen und ihre Freizeitbedürfnisse zugeschnitten war. Sie ist inzwischen für sechs deutsche Großstädte erhältlich und ermöglicht vergünstigten Zutritt zu angesagten Bars, Clubs und Discos der jeweiligen Stadt. Ü...

    mehr erfahren
  • Nicht verständliche Arztberichte als geniale Geschäftsidee

    Angina... Was? - Studenten dolmetschen für Patienten

    Der Spruch, dass „die Intelligenz der Agrarbevölkerung in reziproker Relation zum Volumen ihrer Hackfrüchte stehe“, ist fast jedem geläufig. Genau, es geht um die dümmsten Bauern mit den dicksten Kartoffeln und die Lacher hat man garantiert auf seiner Seite. Auch wenn man Patient ist. Wenn aber der Herr Doktor im Befundbericht von „Angina tonsillaris“ schreibt, kriegt man als Patient den berühmten dicken Hals, wenn man ihn nicht schon hat, weil der Herr Doktor schließlich entzündete Mandeln als Ursache der Halsschmerzen diagnostizierte. Kommunikation könnte so einfach sein, wenn sich Adressat und Empfänger auf demselben Level bewegen. Schreibt jedoch ein Arzt einen Befundbericht, so ist dieser für den Patienten fast immer unverständlich. Den Bericht sollen die Fachkollegen verstehen, nicht die Patienten. Daran wird sich vermutlich auch in den nächsten hundert Jahren nichts ändern. Das brachte A...

    mehr erfahren

Geschäftsideen-Test starten

Dieser 2-Minuten-Test zeigt Ihnen, welche Geschäftsideen perfekt zu Ihnen passen.

Gratis Ratgeber anfordern

Ratgeber

Durch unseren kostenlosen Ratgeber lernen Sie die besten Geschäftsideen des Jahres 2018 kennen. Hierbei stellen wir Ihnen jede Geschäftsidee im Detail vor und zeigen, über welche Eigenschaften eine Geschäftsidee verfügen muss, um am Markt gute Aussichten auf nachhaltigen Erfolg zu haben.

Gratis anfordern