Geschäftsideen

Eine erfolgreiche Idee geht um die Welt - Namensschnuller

Pia Callesen ist eine junge, deutschstämmige Mutter aus Dänemark und hatte im Jahre 2005 eine Idee, die sich rasch zum internationalen Handelserfolg entwickeln sollte. Das kleine Unternehmen verkauft Schnuller für Babys per Internet und hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um Kunden in der ganzen Welt zu begeistern.

Eine erfolgreiche Idee geht um die Welt - Namensschnuller

Jeder Schnuller trägt nämlich per Gravur den Namen des jeweiligen Kindes und wird so zum höchst individuellen Artikel des täglichen Bedarfs. Rund 50.000 Schnuller mit eingraviertem Namen kann das dänische Unternehmen mittlerweile pro Monat verkaufen und das Marktpotential ist noch lange nicht ausgeschöpft. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf die ungewöhnliche Geschäftsidee und stellen das erfolgreiche Konzept umfassend vor.

 

Überzeugende Vorteile, deutlich auf den Punkt gebracht

Junge Eltern kennen die Probleme, die mit dem Schnuller des Nachwuchses verbunden sind: Diese werden gerne einmal vertauscht und so nuckelt das Kind nicht nur an einem fremden Schnuller sondern handelt sich zudem auch noch die Bakterien und Krankheitserreger anderer Kinder ein. Besonders ausgeprägt ist der unfreiwillige Tausch in Kitas, bei Tagesmüttern und bei anderen Gelegenheiten, zu denen viele Säuglinge und Kleinkinder zusammenkommen.

Auch wenn der Schnuller nicht vertauscht wird: Der Verlust des essentiellen Gegenstandes ist im Alltag vorprogrammiert und sorgt dafür, dass ständig Schnuller nachgekauft werden müssen. Bereits ab 10,00 Euro erhält man jeweils drei Schnuller mit dem Namen des kleinen Besitzers. Damit sind die hochwertigen Markenschnuller nicht teurer als im Fachhandel. Dabei werden die Schnuller nicht nur von den Eltern selber gekauft, sondern eignen sich hervorragend als individuelles und originelles Geschenk.

Ein kleiner, durchaus erwünschter Nebeneffekt: Mit dem Namensschnuller lernt der Nachwuchs den eigenen Namen bedeutend schneller, da er von jedermann mit dem richtigen Namen angesprochen wird. Die Angebotspalette umfasst Schnuller in allen denkbaren Ausführungen, Formen und Farben. Ergänzt wird das Sortiment durch passende Schnullerboxen, in denen die kleinen Sauger hygienisch und sicher aufbewahrt und transportiert werden können.

 

Der Schnullerkauf ist Vertrauenssache

Junge Eltern wünschen sich für ihre kleinen immer nur das Beste. Insofern ist der Schnullerkauf eine reine Vertrauenssache. Pia Callesen sorgt mit ihrer Produktpolitik dafür, dass keine qualitativen Einwände aufkommen können. Bevorzugt werden hier Produkte der Marken NUK, Nûby und Esska angeboten, so dass Eltern sich auf eine hohe Qualität verlassen können.

Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die beliebten Sauger frei von PVC und Phtalat sind, um den Kleinen auch bei dauerhaftem Gebrauch keinen Schaden zuzufügen. Die Namensgravur, die insgesamt aus bis zu drei Zeilen bestehen kann, ist dabei besonders widerstandsfähig und übersteht auch das regelmäßige Auskochen des Saugers, ohne sukzessive zu verschwinden.

Die starke, weltweite Verbreitung des Namensschnullers ist dabei die beste Empfehlung für das Produkt und wird von vielen positiven Berichten in der einschlägigen Fachpresse wirkungsvoll unterstützt.

 

Ein internationales Netzwerk sorgt für höchste Verkaufsquoten

International betrachtet, verkauft Pia Callesen rund 50.000 Schnuller mit eingraviertem Namen pro Monat. Mittlerweile gibt es Niederlassungen und entsprechende Internetauftritte in Dänemark, Schweden, Finnland, Großbritannien, Deutschland, Belgien, Frankreich, der Schweiz und den USA. Besonders sympathisch hierbei: In den meisten Ländern konnte das dänische Unternehmen ebenfalls junge Mütter oder Familien gewinnen, um den Vertrieb der individuellen Babyartikel zu organisieren.

Einige der engagierten Verkäufer stammen sogar aus der Familie von Pia Callesen. Unzählige Berichte in fast allen einschlägigen Zeitschriften für Säuglingspflege und Erziehung haben den Namensschnuller immer bekannter gemacht. Darüber hinaus handelt es sich hierbei um einen Artikel, der sich selber empfiehlt.

Junge Eltern, die den Schnuller bei einem anderen Kind sehen, entwickeln fast von selbst eigenes Interesse an dem Produkt und werden so zu neuen Kunden der stetig wachsenden Namensschnuller-Gemeinde.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Dänemark Dänemark
Rechtsform: Einzelunternehmen
Branche: Gesellschaft & Familie
Kategorie: Baby
Startkapital: * weniger als 5.000 EUR
Website: www.namensschnuller.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

5893 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.