Geschäftsideen

Über den Wolken und doch am Boden - Flugzeughotels erobern den Markt

Flugzeuge haben die Menschen seit ihrer Erfindung in ihren Bann gezogen und sie mehr fasziniert als die meisten anderen technischen Errungenschaften. Mit einem neuen Konzept haben Fans der Luftfahrt jetzt die einmalige Möglichkeit, Flugzeuglegenden aus nächster Nähe zu erleben. Die Rede ist von luxuriösen Hotelzimmern und Suiten, die in umgebauten, alten Flugzeugen entstanden sind.

In Holland und in Schweden stehen solche Hotels bereits zur Verfügung und ziehen Gäste aus der ganzen Welt an. Trotz des großen Aufwands, der mit dem Umbau der Maschinen zu ausgewiesenen Wohlfühl-Oasen verbunden ist, lohnt sich die Mühe. Eingefleischte Freunde der fliegenden Zunft sind nämlich gerne bereit, für eine solche Übernachtungsmöglichkeit etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Über den Wolken und doch am Boden - Flugzeughotels erobern den Markt

Beeindruckende Technik und historische Maschinen: Umgebaut zu luxuriösen Suiten

Die Übernachtung in einem historischen oder anderweitig ungewöhnlichen Ambiente steht für viele Menschen hoch im Kurs. Als Folge daraus entstehen überall in der Welt Hotels, die ihren Gästen einzigartige Übernachtungserlebnisse ermöglichen. Den Einfall zu einer der angesagtesten Möglichkeiten in dieser Richtung hatte ein Unternehmen aus Schweden.

Hier übernachten Gäste in einem umgebauten Jumbo Jet, der es bei einem technisch geprägten Ambiente nicht an Luxus und Komfort fehlen lässt. Besonders empfehlenswert ist das „Zimmer“, das im früheren Cockpit entstanden ist. Von hier aus genießt man Nachts einen beeindruckenden Rundblick über das gesamte Flughafengelände, während man es sich in einem luxuriösen Bett bequem macht.

Aufgegriffen wurde das Konzept mittlerweile von einem Unternehmen aus den Niederlanden. In der Nähe des Flughafens Teuge nächtigt man hier in einer ehemaligen DDR-Regierungsmaschine. Wo früher rund 120 Passagiere, darunter unter anderem auch Erich Honecker, Platz fanden, genießen heute zwei Personen zum Preis von 350,00 Euro eine ganz besondere Nacht, umgeben von purem Luxus.

Drei große Flachbildschirme, ein Blu-Ray-Player, eine Bar, eine Saune und ein Whirlpool sorgen für ein unvergessliches Erlebnis in einem historisch geprägten und einzigartigen Ambiente.

 

Der Hang zum Ungewöhnlichen: Immer gut für eine erfolgreiche Geschäftsidee

Eine Geschäftsidee ist immer nur so gut, wie ihr Potenzial am Markt. Im Falle der Übernachtungsmöglichkeiten in umgebauten Flugzeugen spielen die Gründer geschickt mit dem Hang moderner Verbraucher zum Ungewöhnlichen. In einer Zeit, die von Übersättigung, Konsum und Beliebigkeit geprägt ist, befinden sich die Menschen auf der Suche nach neuen Kicks und unvergesslichen Erlebnissen.

Wem es gelingt, solche in seinen Geschäftsideen zu transportieren und zu verwirklichen, der hat überzeugende Aussichten auf nachhaltigen geschäftlichen Erfolg. Der hierzu absolvierte Aufwand ist im Fall der Flugzeug-Hotels vergleichsweise groß und mit hohen Kosten und Investitionen verbunden.

Das Ergebnis zeigt allerdings, dass sich die Mühe für die Initiatoren gelohnt hat: Die ehemals fliegenden Hotels erfreuen sich größter Beliebtheit und sind auf Monate im Voraus restlos ausgebucht. Um eine Idee mit vergleichbarem Potenzial zu verwirklichen muss man nicht unbedingt zum kostspieligen Flugzeug greifen.

Begeisterung bei modernen Konsumenten lässt sich auch mit bedeutend einfacheren Mitteln erzeugen. Hierzu muss man einfach nur darüber nachdenken, was Menschen fasziniert und was bisher am Markt noch nicht vertreten ist.

Eine Übernachtung in einem US-LKW oder einer Eisenbahnlokomotive gehört sicherlich ebenso dazu, wie die Schlafmöglichkeit in einem ausrangierten Schiff oder U-Boot. Je ungewöhnlicher das hierbei entstehende Konzept, desto größer fällt die Aufmerksamkeit aus. Wer mit seiner Geschäftsidee etwas erschafft, das es bisher noch nicht gab, der kann sich der gehobenen Aufmerksamkeit von Verbrauchern und Medien sicher sein und wird sich über mangelnde Nachfrage nicht beklagen können.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Schweden Schweden
Rechtsform: Einzelunternehmen
Branche: Dienstleistungen
Kategorie: Reise
Startkapital: * über 250.000 EUR
Website: www.jumbostay.se
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

6918 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.