Geschäftsideen

Tierisch gut verpackt - Geschenkverpackungen zum Selberbasteln

Kinder sind in unserer Zeit einer Vielzahl von Reizen ausgesetzt. Gleich, ob sie fernsehen, mit einer Playstation oder am Tablet spielen. Die digitalen Medien sind an sich nichts Schlechtes, nur fördern sie nicht immer die Kreativität. Das Kind reagiert oft nur – wenn überhaupt – anstatt zu agieren und selbst etwas in Angriff zu nehmen. Manchmal werden sie aber auch zur Passivität verdonnert, indem sie nur berieselt werden, ohne eigene Aktivitäten entwickeln zu müssen. Dem sollte etwas entgegengesetzt werden, meinte Jim Cox, der Gründer von Luckies of London.

Tierisch gut verpackt - Geschenkverpackungen zum Selberbasteln

Seit der Gründung im Jahr 2005 baute er sich Schritt für Schritt ein Team aus 30 kreativen Köpfen auf, die neue Geschenkprodukte entwickeln, produzieren und verkaufen. Eines der Produkthighlights des Londoner Designstudios ist kein Geschenk an sich, sondern dessen Verpackung. Und die hat es im wahrsten Sinn des Wortes in sich. „Animal Gift Wrap“ ist keine fertige Verpackung, mit der ein Geschenk nur umhüllt wird, sondern ein Bastel-Kit für kreative Geschenkverpackungen. Ein Set enthält mehrere Stickerblätter, Geschenkpapier und Aufkleber. Damit lassen sich die tollsten „tierischen“ Geschenkverpackungen basteln. Hier wird die Kreativität von Kindern herausgefordert, damit Kühe, Füchse, Kaninchen und viele andere Tiere entstehen können. Ein derart verpacktes Geschenk wird garantiert immer in Erinnerung bleiben.

 

Geschenke, die wie Tiere aussehen

Wenn heute von innovativen Geschenken die Rede ist, sind meistens elektronische oder digitale Geschenke gemeint, also Smartphones, Gadgets, Spielekonsolen etc. Um die Produktverpackung herum wird nochmals ein Geschenkpapier gewickelt und fertig. Wenig originell und alles andere als kreativ. Wenn Kinder nur noch solche Geschenkrituale zu sehen bekommen, werden sie kaum in der Lage zu sein, kreativ zu werden. Kreativität lässt sich aber nur fördern, wenn das Kind selber Hand anlegen muss mit Papier, Schere, Klebstoff und Stiften. Den Gründer von Luckies of London, der Designschmiede für die innovativsten Geschenkprodukte der Welt brachte das auf die geniale Idee „Animal Gift Wrap“.

Die Wraps sind nicht etwa fertige Verpackungseinheiten, sondern Kits zum Basteln von tierischen Verpackungen. Wenn Kinder damit Geschenke verpacken sollen, müssen sie kreativ werden. Anders geht es nicht. Dafür erhalten sie dann aber ein tolles Feedback beim Überreichen des Geschenks. Jeder tierische Bastelkit enthält acht Stickerbögen, fünf ausgeschnittene Blätter sowie sechs Blatt einfaches Geschenkpapier.

Zudem enthält das Set Aufkleber für Augen, Ohren und Mund. Mit einem Set lassen sich insgesamt sechs tierische Verpackungen basteln. Insgesamt lassen sich 24 verschiedene Tiere erschaffen. Möglich sind Löwe, Pinguin, Waschbär, Kaninchen, Maus, Fledermaus, Fuchs, Elefant, Eisbär, Tiger, Kuh und 14 weitere Tiere.

Das Kind kann sich beim Basteln der Verpackung so richtig kreativ austoben. Alles, was es braucht, sind ein Geschenk, eine Schachtel sowie etwas Tesafilm und Klebstoff. Alsdann kann es sofort damit beginnen, das Geschenk in der Box in mit dem Geschenkpapier einzuwickeln. Jetzt wird das Geschenk zum Tier, indem Augen, Mund, Nase und Zähne aus den Stickerblättern herausgetrennt und angeklebt werden. Mit einer Schere werden schließlich noch Ohren, Füße, Flossen, Flügel und weitere Elemente ausgeschnitten und mit Tesafilm und Kleber an die Geschenkbox angeklebt. Fertig ist das tierische Geschenk. Der Beschenkte wird sich garantiert noch lange an das Geschenk erinnern.

 

Kreativ-Kits für Kinder haben viel Potenzial

Immer mehr Eltern erkennen den Wert von analogem Spielzeug. Das heißt nicht, dass digitales Spielgerät als schädlich erachtet wird, sondern dass das Kind mit Tablet, Spielkonsole & Co. zu einseitig gefordert wird. Kreative Fähigkeiten in der analogen Welt sind aber genauso wichtig. Wie soll sich das Kind später im Leben behaupten, wenn es nicht mal einen Nagel in die Wand schlagen kann. Kurzum: Bei der Entscheidung für analoge Spiel- und Bastelideen geht es nicht um die Verteufelung des Digitalen, sondern um die Förderung des gesamten kreativen Potenzials von Kindern.

Hierzu gehört nicht nur das Wissen um die Herkunft von Lebensmitteln und Rohstoffen, sondern auch der gekonnte Umgang damit. Anders lassen sich Fähigkeiten wie Kochen, Backen oder Handwerken gar nicht mehr vermitteln.

Die Geschäftsidee „Animal Gift Wrap“ unterstützt Eltern dabei, das Kind ganzheitlich zu erziehen und all seine Anlagen und Fähigkeiten zu entwickeln. Auch in Deutschland entdecken immer mehr Eltern, wie wichtig es ist, Kindern die klassischen (analogen) Techniken zu vermitteln, um seine Kreativität zu fördern.

Das Kind entdeckt, dass es zu kreativer Beschäftigung fähig ist. Es hat ein Erfolgserlebnis, wenn die Geschenkverpackung dem gewünschten Tier entspricht. Alles in allem haben analoge Geschäftsideen, die die Kreativität von Kindern fördern, ganz erhebliches Potenzial. Der digitalen Konkurrenz sei Dank.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Großbritannien Großbritannien
Rechtsform: Limited
Branche: Freizeit
Kategorie: Kinder
Startkapital: * 5.000 EUR - 10.000 EUR
Website: www.luckies.co.uk
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

262 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.