512 Geschäftsideen im Überblick

  • Auf die Plätze – fertig – los … - Ultrakompaktes Reisestativ für Fotofans

    Wer in der schönsten Zeit des Jahres auf Reisen geht, will dies auch eindrucksvoll dokumentieren. Das Foto vom Eiffelturm oder vom Kolosseum haut wirklich niemanden mehr vom Hocker, da bereits millionenfach fotografiert und auf unzähligen Postkarten verewigt. Die wirklich einmaligen Schnappschüsse von unwiederbringlichen Momenten entstehen vielmehr spontan und aus der Situation heraus. Gut, dass wir heute alle hochauflösende Smartphones oder Digitalkameras dabeihaben. Da wird dann blitzschnell herangezoomt und auf den Auslöser gedrückt und schon ist das Foto verwackelt. Bei Videos ist es sogar noch viel schlimmer, falls man kein Stativ zur Hand hat. Wer aber will schon ein mehrere Kilogramm schweres Stativ andauernd mit sich herumschleppen? Einmal abgesehen vom Gewicht dauert es oft Minuten, bis das Ding richtig aufgebaut ist. Das Motiv ist dann schon längst über alle Berge und man kann sein Stativ wieder zusammenpacken. Fotospaß sieht and...

    mehr erfahren
  • Geschmacksanalyse per App - Smarter Scanner für Rotweine

    Freunde des Gerstensafts haben es gut. Trotz unzähliger Biersorten am Markt ist im Restaurant immer eine Marke dabei, die der Bierliebhaber kennt und mit der er sich irgendwie arrangieren kann. Weinliebhaber können dagegen kaum darauf vertrauen, dass immer ein Wein nach Ihrem Geschmack auf der Karte ist. Das gilt vor allem für Rotwein. Wer jedoch die genauen Eigenschaften seines favorisierten Rotweins kennt, kann zumindest konkretisieren, welchen Wein er zu trinken wünscht. Nur, wie findet man heraus, was den Lieblingswein auszeichnet und wie lässt sich das dokumentieren? Diese Frage beschäftigte auch die beiden Weinliebhaber Bastien Guillebastre und Fabien Munoz aus der Nähe von Grenoble in Frankreich. Denn immer wieder mussten sie bei Weinproben feststellen, dass es fast unmöglich war, einen verkosteten Wein präzise zu beschreiben. Aus der Not haben die Beiden eine Tugend gemacht und mit MyOeno einen smarten Weinscanner entwickelt. Das...

    mehr erfahren
  • Mitglieder und Finanzen auf einen Blick - Digitale Software für das Vereinsmanagement

    Man stelle sich einmal die Geschäftsleitung eines mittelständischen Unternehmens vor, die ihre Umsätze handschriftlich und fein säuberlich in dicke Kladden einträgt und genauso mit den Lohnzahlungen für die Angestellten verfährt. Vor hundert Jahren war das sicherlich so üblich, in der heutigen Zeit jedoch undenkbar. Dennoch gibt es Bereiche in unserer Gesellschaft, wo sinnbildlich nicht viel anders gearbeitet wird. Gemeint ist die Mehrzahl der mehr als 600.000 Vereine in Deutschland. Die größte Errungenschaft sind vielleicht Excel-Tabellen, die allerdings kaum miteinander verknüpft sind. Meistens wird Uralt-Software genutzt, die bereits 30 Jahre auf dem Buckel hat. Vereinsverwaltungen in Deutschland sind größtenteils genauso organisiert: umständlich und wenig effektiv und schon gar nicht digital. Alexander Adam hatte nach mehreren Anläufen im Jahr 2017 endlich den Durchbruch mit seiner Vereinsmanagementlö...

    mehr erfahren
  • Künstliche Intelligenz fürs Kinderzimmer - Sprechender Kobold kommuniziert mit Kindern

    Sprechpuppen gibt es schon seit Jahrzehnten. Für kleine Mädchen war es in den 1960/70er-Jahren das Größte, eine Sprechpuppe zu besitzen. Meistens hatte diese hinten am Hals einen Ring, der an einem Band hing. Zog man den Ring heraus und ließ los, wurde das Band langsam wieder eingezogen und die Puppe plapperte munter drauflos. Die Monologe waren auf einer kleinen Schallplatte im Puppeninnern gespeichert. Mit Sprachassistenten aus der heutigen Zeit hatten Sprechpuppen allerdings wenig gemeinsam. Ganz im Gegensatz zu dem kleinen Kobold Lingufino aus dem Linguwerk, einem auf Signaltechnologie spezialisierten Ingenieurbüro in Dresden. Die unternehmerischen Schwerpunkte liegen unter anderem im Bereich Automotive und Medizintechnik. Hier hatten die Dresdner genügend Know-how im Bereich der Spracherkennung gesammelt, um auch Produkte, wie etwa ein sprechendes Spielzeug, zu entwickeln. Lingufino enthält eine Elektronikeinheit mit Sprachprozessor, d...

    mehr erfahren
  • Co-Working-Space für Heimwerker - Offene Werkstatt in Stuttgart

    Selbermachen ist ein Trend, den es schon länger gibt. Der Boom von Heimwerkermärkten ist schließlich kein Zufall. Hier findet der Heimwerker nicht nur Material in großer Auswahl, sondern auch Werkzeuge und Gerätschaften. Nur, wo lernt man den richtigen Umgang mit Hammer, Bohrmaschine und Co? Erklärvideos auf YouTube bringen vielleicht den einen oder anderen Heimwerker weiter. Die meisten aber würden sich gerne direkt mit ihresgleichen austauschen, ohne sich zu blamieren. Denn auch bei Hobbyhandwerkern gilt: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Der Gründer Martin Langlinderer aus Stuttgart kam im Jahr 2015 auf die fulminante Idee einer offenen Werkstatt für alle. Anstatt zu Hause im Hobbykeller mehr oder weniger frustriert vor sich hin zu werkeln, sollten Heimwerker in dieser offenen Werkstatt eine Möglichkeit bekommen, ihre Talente zu entwickeln und sich mit anderen auszutauschen. Martin Langlinderer gründete einen V...

    mehr erfahren
  • After Sales Service 2.0 - Lieferdienst für elektronische Produkte

    Bei Technikprodukten wie Smartphones und Tablets bestand schon immer ein erhöhter Beratungsbedarf. In früheren Zeiten deckte der spezialisierte Fachhandel diese Bedürfnisse ab. In Zeiten des heutigen Massenkonsums ist das kaum noch möglich, zumal immer mehr (stationäre) Fachhändler der Online-Konkurrenz nicht mehr standhalten können und deswegen Personal einsparen. Dementsprechend sind auch die großen verbliebenen Ketten personell so ausgedünnt, dass viele Fragen beim Kauf eines Produkts offenbleiben. Stationären wie Online-Händlern ist dennoch bewusst, dass langfristige Kundenbindung nur möglich ist, wenn der Kunde gut beraten wurde und die Möglichkeiten seines Produkts ausschöpfen kann. Die Bereitschaft, für eine gute Produktberatung mehr zu zahlen ist größer, als manche Händler glauben. Diese Erkenntnis hat sich das Start-up Enjoy aus San Francisco zunutze gemacht. Heraus kam eine Personal C...

    mehr erfahren
  • Imbisskultur Deluxe - Foodtruck für Gourmets

    Foodtrucks kennt man vor allem von Großveranstaltungen, Firmenfeiern oder privaten Events. Sie unterscheiden sich von herkömmlichen Imbisswagen auf Volks- und Stadtfesten durch ihr ausgefallenes Cateringangebot. Das besteht eben nicht aus der klassischen Schnellimbissküche mit gewöhnlichen Currywürsten und Pommes frites, sondern zeichnet sich durch pfiffige To-Go-Snacks aus. Da gibt es dann Pommes aus Süßkartoffeln oder Kürbis-Reibekuchen, also lauter so Sachen, die es im Imbiss an der Ecke nicht gibt. Um das Angebot auch marketingtechnisch abzuheben, wird es mit „Gourmet“ etikettiert. Eigentlich ist das ein Etikettenschwindel, denn Pommes bleiben nun mal Pommes, auch, wenn andere Zutaten verwendet werden. Einen ähnlichen Gedanken verfolgen Gökhan Kaba und Patrik Bruch aus Frankfurt am Main. Mit ihrem 2014 gestarteten Gourmet Foodtruck GOOSE möchten sie nicht das Gewöhnliche etwas aufpeppen, sondern ganz eige...

    mehr erfahren
  • Schwarz auf weiß - Sofortbilder auf Thermopapier

    Wenn wir heutzutage von Fotografie sprechen, meinen wir meistens die Digitalfotografie. Diese ist bekanntlich schon seit den 1990er-Jahren auf dem Vormarsch, als das Digitalzeitalter noch kein Begriff war. Für die Digital Natives sind Digitalfotos somit das Selbstverständlichste von der Welt. Das war nicht immer so. Die Älteren können sich noch gut an die analogen Zeiten erinnern, als das Fotografieren nur mit Rollfilmen oder Filmkassetten möglich war. Diese mussten zuerst vollgeknipst und entwickelt werden. Erst dann konnte man Fotoabzüge machen lassen und die Ergebnisse bestaunen. Das änderte sich erst in den 1970er-Jahren, als die Sofortbildkamera von Polaroid die Welt eroberte. Bis heute ist das Polaroid-Verfahren wegen der speziell beschichteten Fotopapiere allerdings ein eher teures Vergnügen. Gibt es günstige Sofortbilder nur noch in digitaler Form? Nein. Der Produktentwickler Michael Ciuffo zeigt auf seinem Blog ch00ftech, dass e...

    mehr erfahren
  • Einmal um die Welt - Around-the-World-Restaurant in Hamburg

    In unseren Breiten findet kulinarische Vielfalt ihren Ausdruck in Restaurants mit den unterschiedlichsten nationalen und regionalen Landesküchen. Jeder Gast weiß, was ihn jeweils erwartet. Beim Italiener gibt es Pizza und Pasta, beim Griechen Gyros und Souvlaki und in einer deutschen Gaststätte sind ganz sicher Schnitzel mit Pommes und Salat zu finden. Die landestypischen Spezialitäten bilden sozusagen den Markenkern. Die Betreiber haben wenig Lust darauf, Neues auszuprobieren, um die Kundschaft nicht zu verprellen. Nachwuchsgastronomen in den urbanen Zentren unseres Landes setzen hingegen auf neue Konzepte und führen unterschiedlichste Esskulturen auf einer Speisekarte zusammen. Dauerhaft angeboten werden die Speisen, die besonders gut laufen. Ganz andere Wege gehen dagegen Johannes Riffelmacher und Thomas Kosikowski mit ihrer Salt & Silver Event GmbH, die sie 2016 in Hamburg gründeten. Die Gesellschaft betreibt die beiden Restaurants „Levante...

    mehr erfahren
  • Aufregend wie Zelten – nur komfortabler - Erlebnisübernachtungen im Schlafwürfel

    In unserer globalisierten Welt sind Reisen zu den entlegensten Orten längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Wer es sich leisten kann, unternimmt Kreuzfahrten rund um die Welt, lässt sich zum Whale-Watching in die Antarktis schippern oder geht auf Entdeckungstour in der Südsee. Kein Ziel ist zu weit, kein Reisewunsch zu exotisch, als dass man ihn sich nicht erfüllen könnte. Alles ist eine Frage des Geldbeutels und der verfügbaren Zeit. Exotik muss keine Frage der Reiseentfernung sein, sagte sich Karen Löhnert aus Hamburg. Auch bei uns in Deutschland sind außergewöhnliche Reiseerlebnisse denkbar, die bislang unerfüllbar schienen. Genauer gesagt Übernachtungserlebnisse, die kein Hotel bieten kann. Ob es um eine Übernachtung in einer mittelalterlichen Burgruine, inmitten eine Alpaka-Herde oder unter einem leuchtenden Sternenhimmel geht – das 2017 gegründete Start-up Sleeperoo GmbH macht es möglich. A...

    mehr erfahren

Geschäftsideen-Test starten

Dieser 2-Minuten-Test zeigt Ihnen, welche Geschäftsideen perfekt zu Ihnen passen.