Geschäftsideen

Gesunde Vitamine direkt ins Haus - Früchtekurierdienst für die Schweiz

Dass Obst und Gemüse gesund sind, das weiß jedes Kind. Doch gesunde Produkte stehen nicht selten in Konkurrenz zum Angebot der Süßwarenindustrie. Früchte und Obst werden oftmals nur in den Mengen eingekauft, die auch unmittelbar verzehrt werden können. Süßigkeiten hingegen werden auf Vorrat gehortet und verführen zum Naschen. Diesen Spieß umzudrehen, hatte sich die Vorläuferin des schweizerischen Unternehmens Freshbox Switzerland GmbH im Jahr 2000 zum Ziel gesetzt. Statt zwei abgezählte Äpfel und drei Bananen wird gleich eine ganze Kiste voll mit fruchtigen und vitaminreichen Leckereien geliefert.

Gesunde Vitamine direkt ins Haus - Früchtekurierdienst für die Schweiz

Auf der Internetseite freshbox.ch finden die Kunden attraktive und nützliche Informationen zu den gesunden Produkten, die allesamt kistenweise im Shop bestellt werden können. Einzeln oder im Abo sind sorgsam zusammengestellte Fruchtsortimente in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich. Optisch sind die Kisten so anregend zusammengestellt, dass selbst der größte Vitaminmuffel nicht nein sagen kann.

Und darin liegt eines der Erfolgsgeheimnisse des von Georg Twerenbold gegründeten Unternehmens Freshbox Switzerland, das inzwischen 10 feste Mitarbeiter beschäftigt und schweizweit liefert. Ob frisches Obst, Gemüse, Trockenobst oder andere natürliche Produkte. Der Lieferservice stieß bei den Verbrauchern auf eine äußerst positive Resonanz, was den Geschäftserfolg erklärt. Eine Geschäftsidee, die verführt. Und zwar zum Naschen von gesunden Produkten.

 

Frische Produkte werden mit allen Sinnen genossen

Ursprünglich gegründet wurde der Vorläufer von freshbox.ch im Jahr 2000 als servicemanagement gmbh von Georg Twerenbold. Um der Spezialisierung auf Früchte gerecht zu werden, firmierte man im Jahr 2008 um zur Freshbox Switzerland GmbH. Der Sache tat dies keinen Abbruch. Im Gegenteil. Den Kunden in der Schweiz ist der Lieferdienst für Früchte und Gemüse inzwischen zum Begriff geworden. Bei 10 festen Mitarbeitern für ein internetbasiertes Unternehmen ein schöner Erfolg. Es zeigt, dass die Idee greift, frisches Obst direkt bis zur Haustür zu liefern. Und zwar gleich kistenweise.

Den Kunden wird ein vollständiges Online-Angebot rund um frisches Obst und Gemüse geboten, wobei der Schwerpunkt jedoch auf dem Obst liegt. Die Lieferboxen sind in verschiedenen Größen von S = 5kg bis L = 7kg erhältlich und werden - jeweils getrennt nach Obst oder Gemüse - unterschiedlich zusammengestellt. Die verschiedenen Boxen haben inhaltliche Schwerpunkte. So sind in der Bio-Box nur Bio-Produkte enthalten, in der Green-Box liegt der Schwerpunkt auf einheimischen Apfelsorten und in der Purple-Box liegt er auf exotischen Südfrüchten wie Granadillen, Passionsfrüchten und Papayas.

Neben frischem Obst und Gemüse können auch Säfte und Dörrobst bestellt werden. Alle Bestellungen werden über den Online-Shop abgewickelt und sind auch als Abonnement verfügbar. Darüber hinaus können Test- oder Geschenkboxen einzeln bestellt werden sowie Accessoires wie Obstschalen oder Gutscheine für freshbox.ch geordert werden. Freshbox versteht sich nicht nur als Kurierdienst für frisches Obst und Gemüse, sondern auch eine Informationsplattform für die angebotenen Produkte. Per Newsletter können sich Kunden und Interessierte regelmäßig über aktuelle News zu Obst und Gemüse sowie zu Aktionen von freshbox.ch informieren lassen. Die Freshbox Switzerland GmbH hat ihren Sitz in Zürich, wo auch alle 10 festen Mitarbeiter beschäftigt sind.

 

Erfolgsgeheimnis Social Network Marketing

Die Idee der Freshbox-Macher klingt simpel, hat sich aber in der Schweiz zum erfolgreichen Modell entwickelt. Neben dem gut präsentierten Angebot und der Idee ist die Marketingstrategie über das soziale Netzwerk Facebook genau der richtige Weg, um die Zielgruppen zu erreichen. Es sind nicht nur private Endverbraucher, sondern auch Angestellte, die in den Bürogemeinschaften der größeren Städte vom Angebot Gebrauch machen. Folgt man den Kommentaren der Facebook-Nutzer so stößt man auf ein überwältigend positives Echo in Bezug auf den Freshbox-Service. Die Betreiber von Freshbox tun alles, um ihr positives Image im Netz zu pflegen, denn sie finden ihre potenziellen Zielgruppen vor allem in den sozialen Netzwerken.

Es sind durchweg junge, gesundheitsbewusste Verbraucher, die nicht nur das Produktangebot überzeugt, sondern es auch mit allen Sinnen zu genießen weiß und entsprechend beschreibt. Kommentare zum Lieferanten nach Erhalt einer Freshbox wie „… im Büro riecht es wie auf dem Markt. Sensationell!“ sind nicht nur bildhaft, sondern zugleich die beste Werbung, die sich ein Unternehmen aus dieser Branche nur wünschen kann.

Auch für Existenzgründer in Deutschland bietet dieses Geschäftsidee reichlich Potenzial, denn zum einen gibt es bei der internetaffinen jungen Verbraucherschaft einen starken Trend, Lebensmittel online zu bestellen und zum andern handelt es sich hier zweifelsfrei um gesunde Produkte, die jeder ohne Bedenken weiterempfehlen kann. Solange funktionierende Logistikkonzepte die Frische der Produkte durchgängig gewährleisten können, dürfte ein vergleichbarer Erfolg eines entsprechenden Vorhabens auch in Deutschland sicher sein.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Schweiz Schweiz
Rechtsform: GmbH
Branche: Ernährung
Kategorie: Lebensmittel
Startkapital: * weniger als 5.000 EUR
Website: www.freshbox.ch
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

4662 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.