Geschäftsideen

Unterkünfte auf 4-Sterne-Niveau - Hotels in ländlichen Regionen

Geschäftsreisende, Wanderer und Familien, die in abgelegenen ländlichen Gegenden unterwegs sind, suchen vor Ort meistens vergeblich nach einer Unterkunft in Vier-Sterne-Qualität, denn abseits touristischer Routen sind Hotels mit gehobener Ausstattung Mangelware. Auf dem flachen Land lohnen sich derartige Angebote einfach nicht, obwohl sporadische Nachfrage immer wieder auftritt. Dem Reisenden bleibt nur die Möglichkeit, in die nächstgelegene, größere Stadt weiterzureisen, wo es ein oder mehrere größere Hotels gibt oder sich mit einer eher bescheidenen Unterkunft anzufreunden. Es gibt aber noch eine dritte Möglichkeit. Nicole Ann Habich aus Biedenkopf in Hessen erkannte das Problem und entwickelte hier eine clevere Geschäftsidee.

Hochwertige Unterkünfte auch auf dem Land

Idee: hochwertige Unterkünfte auf Vier-Sterne-Niveau müssen sich nicht unbedingt in großen Hotelbauten befinden, sondern lassen sich auch in kleineren Einheiten realisieren. Aus dieser Idee heraus entstand mit mein kleinHOTEL ein modulares, bedarfsorientiertes Franchisesystem für Unterkünfte mit gehobener Ausstattung auf dem flachen Land. Die Unterkünfte bieten zwar den Komfort eines Vier-Sterne-Hotels, sind aber wesentlich günstiger in der Errichtung und im Betrieb. Dahinter steckt ein intelligentes Baukastensystem, mit dem sich hochwertige Unterkünfte mit geringem Aufwand kostengünstig erschaffen lassen. Die ersten kleinHOTELs entstanden in der unmittelbaren Umgebung. Über ein Franchisesystem können sich Grundstücksbesitzer in ländlichen Gegenden bei mein kleinHOTEL beteiligen und Unterkünfte schaffen, die sie dann an durchreisende Gäste vermieten.

 

Übernachtungskomfort in abgelegenen Gegenden

Es gibt viele Landstriche in Deutschland, die zwar landschaftlich reizvoll sind, aber ansonsten keine besonderen touristischen Highlights wie Burgen, Schlösser oder Seen vorweisen können. Dennoch werden auch diese Gegenden von Reisenden besucht. Nicht nur Geschäftsreisende, die in der Gegend beruflich unterwegs sind, sind oft frustriert, weil sie keine adäquaten Unterkünfte finden. Auch Wanderer und andere Erholungsuchende ärgern sich, wenn sie eine Hotelunterkunft suchen, aber nicht finden. Das Problem ist: Da Errichtung und Betrieb von Hotels in diesen Gegenden unrentabel sind, gibt es kein entsprechendes Angebot. Ohne kalkulierbare Besucherzahlen ist Investoren das Risiko einfach zu hoch. Was also tun?

Nicole Ann Habich aus dem mittelhessischen Biedenkopf erkannte diese Marktlücke und entwickelte mit dem kleinHOTEL eine clevere Franchise-Lösung zur Kompensation des fehlenden Hotelangebots in abgelegenen Landstrichen. Anstatt ein großes Hotel mit einer festen Bettenanzahl zu schaffen, haben Investoren bei diesem Konzept die Möglichkeit, kleinräumige, intime Hotels zu errichten, die bei der Ausstattung mit großen Hotels durchaus mithalten können. Das im November 2015 gegründete Start-up mein kleinHOTEL Franchise und Vetriebs GmbH bietet Grundstücksbesitzern die Gelegenheit bei vergleichsweise geringen Erschließungskosten Hotelkapazitäten auf dem flachen Land zu schaffen. Schon kurz nach Gründung des Start-ups entstanden in Biedenkopf sowie im Luftkurort Herbstein im Vogelsbergkreis die ersten Einheiten.

Das Innendesign der nach dem Baukastenprinzip errichteten kleinHOTELs zeichnet sich durch modernes Design mit klaren Linien und hohem Wiedererkennungswert aus. Die kompakten Design-Appartements bieten eine gehobene Übernachtungs- und Wohnqualität auf Vier-Sterneniveau. Alle Teile und Einrichtungsgegenstände werden zentral gefertigt und geliefert und nach einem erprobten Konzept verbaut. Dadurch lässt sich für jedes kleinHOTEL ein hoher Standard garantieren.

 

kleinHOTELS bieten Chancen in ländlichen Räumen

Die Franchise-Geschäftsidee kleinHOTEL bietet Menschen im ländlichen Raum die Möglichkeit, ein solides Zusatzeinkommen zu erwirtschaften. Frauen mit Kindern können sich direkt an ihrem Wohnort selbstständig machen und Familie und Hotelbetrieb unter einen Hut bringen. Auch Landwirte mit ungenutzten Flächen können mit diesem Franchising-System lukrative Zusatzeinkommen generieren. Einzige Voraussetzung sind mindestens 250 Quadratmeter Freiflächen, also Flächen, die nicht anderweitig genutzt werden. Errichtet werden können die kleinHOTELs praktisch überall, wo freie Flächen verfügbar sind. Im häuslichen Garten, auf Wiesen oder auf Freiflächen bei Ausflugslokalen. Das benötigte Startkapital von 10.000,- Euro ist relativ überschaubar. Zudem besteht die Möglichkeit, Fördermittel zur Existenzgründung zu beantragen.

Auch Landwirte haben die Möglichkeit, Fördermittel zu erhalten. Wer in einer dünn besiedelten ländlichen Region lebt und sich mit einem familiären Hotelbetrieb selbstständig machen möchte, hat bei einem relativ geringen Risiko mit mein kleinHOTEL dazu jetzt die Gelegenheit. Bevor sich der angehende Hotelier für diese Franchise-Geschäftsidee entscheidet, sollte er das Hotelangebot in seiner Gegend sorgfältig prüfen. Wenn definitiv kein Hotel der gehobenen Klasse (4 Sterne) im Umkreis von 20 bis 25 Kilometer zu finden ist und die weiteren Voraussetzungen erfüllt werden können, steht einer erfolgreichen Hotelgründung nichts mehr im Wege.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Dienstleistungen
Kategorie: Reise
Startkapital: * über 250.000 EUR
Website: www.klein-hotel.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

2252 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.