Geschäftsideen

Das Geschenk im Geschenk - Duftkerzen im Glas mit Überraschungseffekt

Menschen lieben Überraschungen. Das ist einer der Gründe, weshalb sie Geschenke für andere verpacken. Der Beschenkte freut sich und auch der Schenkende hat etwas vom Überraschungsmoment, wenn der Empfänger sein Geschenk auspackt. Es gibt aber auch Geschenke, deren Wert sich erst offenbart, wenn sie abgebrannt sind. Wer jetzt an irgendetwas Negatives denkt, liegt völlig falsch und hat noch nie etwas von der Geschäftsidee Juwelkerze gehört, die Schmuckstücke in duftenden Kerzen versteckt, die zum Einheitspreis in unterschiedlichen Farben und Duftnoten erhältlich sind. Der eigentliche Unterschied liegt im eingeschlossenen Schmuckstück, dessen Wert weder der Schenkende noch der Beschenkte zum Schenkzeitpunkt kennt.

Das Geschenk im Geschenk - Duftkerzen im Glas mit Überraschungseffekt

Der Beschenkte braucht etwas Geduld, bis er auf die eigentliche Überraschung stößt. Somit eine ideale Geschenkidee für alle, die eine Freundin überraschen möchten, aber nicht wissen, was sie ihr schenken sollen. Ein bisschen Wundertütenromantik ist auf jeden Fall dabei, weil erst nach Abbrennen der Kerze offenbar wird, welchen Wert das Geschenk im Geschenk hat. Die beiden Gründer Torben Lochmann und Martin Werle haben Juwelkerze im Oktober 2012 in Berlin gestartet und die Betreibergesellschaft Bella Kerzen als haftungsbeschränkte UG gegründet. Also gerade rechtzeitig vorm Weihnachtsgeschäft 2012. Auch wirtschaftlich ist die Idee inzwischen ein voller Erfolg geworden. Tausende von Likes auf Facebook sprechen schließlich eine klare Sprache.

 

Überraschungsei für große Mädchen

Die Geschenkidee richtet sich vor allem an junge Frauen, die gern Schmuck tragen und Duftkerzen mögen. Um an das Schmuckstück zu kommen, muss die Kerze im Glas erst einmal ein Stück weit abbrennen. Gut geschützt in Aluminiumfolie verpackt, wird das Schmuckstück nach Verflüssigung des Kerzenwachses sichtbar. Bei den Schmuckstücken, die in der Juwelkerze versteckt werden, handelt es sich um hochwertigen 925-er Silberschmuck in verschiedenen Preislagen. Die Ringe, Ohrringe oder Charms haben einen Wert zwischen 10,- und 250,- Euro.

Damit die künftige Trägerin auch weiß, wie wertvoll ihr „Juwel“ ist, bleibt das Preisschild mit dem Schmuckstück verbunden. Juwelkerzen gibt es in den Duftrichtungen Schoko, Kirsche, Cupcake, Honig und Vanille. Jede Kerze im Glas kostet pro Stück einheitlich 24,95 Euro. Der Effekt ist ähnlich wie bei einem Überraschungsei oder einer Wundertüte, bei der man vorher auch nicht weiß, welche Gadgets sich darin befinden.

Juwelkerze ist ein Projekt der haftungsbeschränkten Bella Kerzen UG, die von Torben Lochmann und Martin Werle im November 2012 gegründet wurde. Mit einem Startkapital von 1.600,- Euro legten sie los und waren mit ihrer Geschäftsidee gerade rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft präsent. Alle Juwelkerzen werden von den beiden Gründern in Handarbeit gefertigt. Beim Webpublikum kam die Idee prächtig an. Tausende Likes binnen weniger Monate sind schließlich nicht jedem Start-up vergönnt.

 

Originelle Geschenkideen mit großem Potenzial

Ein beträchtlicher Teil des Umsatzes im Online-Business wird mit dem Verkauf von Geschenken aller Art gemacht. Geschenkanlässe gibt es immer. Meistens stehen die Schenkenden jedoch unter Zeitdruck, etwas Passendes zu finden. Es ist daher kein Zufall, dass es im Internet unzählige Blogs und Portale gibt, die sich mit nichts anderem befassen als mit ausgefallenen, originellen und witzigen Geschenkideen. Beim Geschenk gibt es immer zwei Seiten. Auf der einen Seite will man den Beschenkten überraschen und ihm eine Freude bereiten, auf der anderen Seite will der Schenkende einen positiven und bleibenden Eindruck hinterlassen. Davon können Existenzgründer nur profitieren.

Wer also originelle Ideen für Geschenke hat, die es nicht an jeder Ecke zu kaufen gibt, hat immer gute Chancen, sich damit erfolgreich selbstständig zu machen. Weil originelle Geschenkideen wie die Juwelkerze immer gut ankommen, gilt die Devise: je ausgefallener umso besser. Entscheidend ist, die Geschäftsidee für ausgefallene Geschenke effektiv zu vermarkten. Ein eigener Blog ist auf jeden Fall hilfreich. Zusätzlich bieten sich YouTube oder andere Social Media-Kanäle an, um Geschenkideen bekannt zu machen. Bei der Präsentation in sozialen Netzwerken ist aber unbedingt darauf zu achten, dass die Idee so authentisch wie möglich rüberkommt. Typische Elemente aus der Werbesprache sollten tunlichst vermieden werden, weil das keinen guten Eindruck hinterlässt und zu negativen Bewertungen führen kann. Das ist jedoch schlecht fürs Geschäft.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: UG (haftungsbeschränkt)
Branche: Handwerk
Kategorie: Uhren & Schmuck
Startkapital: * weniger als 5.000 EUR
Website: www.juwelkerze.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

6435 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.