Geschäftsideen

Individueller Kuscheln - Stofftiermanufaktur im Internet

Mass Customization hat inzwischen so ziemlich alle Lebensbereiche erfasst. Ob bei Lebensmitteln, Kleidung oder Schmuck – Individualität ist Trumpf. Das Internet unterstützt alle Prozesse und macht diesen kleinen Luxus erschwinglich. Auch in Bereichen, die Kinder betreffen, ist der Personalisierungsboom inzwischen angekommen. So zum Beispiel bei Stofftieren. Wenn alle Kinder dieselben Stofftierchen haben, weil sie gerade angesagt sind, kann es schon mal zu Verwechslungen kommen. Davon abgesehen gibt es ohnehin genug Stofftiere von der Stange aus dem Spielzeugladen. Das meinten auch Marc Fernsel und Christian Bode aus Bremen als sie die Marktlücke 2009 entdeckten und damit begannen, ihre Online-Stofftiermanufaktur myStofftier aufzubauen.

Individueller Kuscheln - Stofftiermanufaktur im Internet

Dabei ließen sie sich von einer ähnlichen Geschäftsidee aus den USA inspirieren. Wie bei jedem Web-Business für Customizing steht natürlich ein Konfigurator im Mittelpunkt, mit dem sich alle Einzelteile eines Stofftieres nach dem Baukastenprinzip auswählen und zu einem neuen Ganzen zusammenbauen lassen. Durch die verschiedenen Optionen ergeben sich Millionen an Kombinationsmöglichkeiten, sodass jedes Stofftier letzten Endes ein Unikat ist. Was noch fehlte, waren fleißige flinke Hände, die die Einzelteile rasch zusammenfügen konnten. Nachdem eine Näherei gefunden war, legte man bei myStofftier los und hatte bald alle Hände voll zu tun.

 

Über 36 Millionen Kombinationen sind möglich

Im Grunde genommen kann es kleinen Kindern egal sein, ob ihr Kuscheltier individuell und personalisiert ist – Hauptsache sie mögen es. Die Eltern sehen das schon ein bisschen anders, denn auch sie mögen Kuscheltiere – gleich, ob im Bett, auf der Couch oder wo auch immer. Abgesehen davon ist ein individuelles Stofftier auch eine tolle Geschenkidee, weil es immer ein Unikat darstellt. Gründe gab es für Marc Fernsel und Christian Bode aus Bremen jedenfalls genug, um ihre Online-Manufaktur myStofftier für individuell gestaltbare Stofftiere zu gründen.

Die Gründer ließen sich dabei von dem Projekt „Build a Bear“ inspirieren, einer Teddybären-Manufaktur mit Workshop, die bereits seit 1997 in den USA existiert und eine echte Erfolgsstory wurde. Nachdem in Bremen eine Näherei gefunden wurde, gründeten Marc Fensel und Christian Bode die myStofftier UG und gingen an den Start. Das darauf folgende Medienecho war gewaltig. Nicht nur die regionalen Medien berichteten ausführlich über diese tolle Idee, sondern auch Zeitschriften wie Eltern und Prinz.

Im Zentrum Ihres Start-up-Projekts myStofftier steht ein Online-Designer, mit dem sich jeder sein Stofftier individuell gestalten kann. So stehen für den Körper des Stofftiers 14 verschiedene Grundmodelle zur Auswahl. Darunter befinden sich nicht nur Figuren, sondern auch Formen wie Herzen oder Kreise. Die weiteren Kategorieelemente sind Arme, Augen, Beine, Mund und Ohren, bei denen der Kunde jeweils zwischen 7 und 15 Auswahlmöglichkeiten hat. Eine Vorschaufunktion zeigt sofort, wie sich eine Auswahländerung auf das gesamte Erscheinungsbild auswirkt.

Früher konnte der Kunde auch Stofffarben und Muster für die verschiedenen Elemente auswählen und entscheiden, ob das Stofftier mit flauschiger Watte oder mit einer Körnerfüllung gefüllt wird, die sich in der Mikrowelle erwärmen lässt. Bedingt durch die Einstellung des Endkundengeschäfts im September 2012 ist das nun nicht mehr möglich. Stattdessen kann der Kunde per Mausklick einen Schnittmusterbogen für private Zwecke erstellen lassen und ihn als PDF-Datei downloaden. Bis 2012 wurden die Stofftiere je nach Größe zu einem Preis zwischen 49,- und 69,- Euro angeboten.

Nach wie vor bietet myStofftier Sonderanfertigungen, die Firmen als Werbegeschenke beispielsweise für Messen bestellen können. Firmen können hier unter anderem ihr Firmenlogo am Stofftier anbringen lassen. Dieses Angebot richtet sich jedoch ausschließlich an Geschäftskunden. Die Mindestbestellmenge bei Sonderanfertigungen beträgt 500 Stück.

 

Individuell gestaltbare Stofftiere sind ein Hit

Unter allen Customizing-Geschäftsideen ist myStofftier diejenige mit den meisten Kombinationsmöglichkeiten. Rein rechnerisch sind sagenhafte 36 Millionen Kombinationen möglich. Auch wenn myStofftier sein Geschäftsmodell inzwischen geändert hat, besteht weiterhin ein großer Bedarf an personalisierbaren Kuscheltieren. Nicht nur in großen Mengen als Give-aways für Firmen, sondern als individuelle Geschenkidee sind individualisierte Stofftiere immer ein Hit.

Neben den zuvor genannten Auswahlmöglichkeiten sind noch weitere denkbar. So ließen sich beispielsweise auch Etiketten mit dem Namen des Beschenkten einnähen. Die Kunst bei dieser Geschäftsidee besteht darin, eine gute Näherei zu finden, die die Stofftiere kostengünstig nähen kann. Denn Handarbeit spielt bei der individualisierten Stofftierfertigung eine wichtige Rolle. Wie bei anderen Customizing-Geschäftsmodellen auch muss sich der Aufwand bereits ab einem Stück rechnen, damit der Preis des personalisierten Stofftiers in einem akzeptablen Rahmen bleibt und sich das Geschäft rentiert. Wer keine Näherei in Deutschland findet, sollte sich nach zuverlässigen Partnern im Ausland umschauen.

 

Hinweis der Redaktion: auch wenn das ursprünglich hier vorgestellte Unternehmen myStofftier sein Geschäftsmodell geändert hat, möchte Geschäftsideen.de das Konzept der individualisierbaren Kuscheltiere hier zeigen. Denn auch andere Firmen sind mit dieser Geschäftsidee erfolgreich am Markt vertreten, so beispielsweise Build a Bear.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: UG (haftungsbeschränkt)
Branche: Gesellschaft & Familie
Kategorie: Spielzeug
Startkapital: * 5.000 EUR - 10.000 EUR
Website: www.mystofftier.com
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

4032 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.