Geschäftsideen

Personal Trainer im MP3-Format

Fitness ist in aller Munde, doch der Gang ins Fitnessstudio nicht unbedingt jedermanns Sache. Die einen finden es zu technisch und haben Angst, eine Hantel könnte ihnen auf die Füße fallen, andere wiederum stört der Gruppenzwang. Dass es auch mit weniger Technik geht, beweisen Projekte, die den einzelnen Menschen wieder in den Mittelpunkt rücken.

Ob zu Hause oder unterwegs – überall können nun Fitnessfans ein persönliches Trainingsprogramm absolvieren ohne feste Öffnungszeiten von Sportstudios und teure Personal Trainer. Mit Programmen, die auf den Trainierenden persönlich zugeschnitten werden, lassen sich die Trainingseinheiten auf individuelle Bedürfnisse abstimmen und als Audiolektionen im MP3-Format herunterladen.

Personal Trainer im MP3-Format

Die beiden Informatiker Tim Bärmann und Dr. Sven Ehlert gründeten das Online-Fitnessstudio hoersport.de im Mai 2011 in Bernau bei Berlin und haben damit die gesamte Fitnessbranche aufgewirbelt. Kein Wunder, denn der „innere Schweinehund“ steht dem Konzept nicht im Wege und Sportstudios fürchten vielleicht den Wettbewerb der etwas anderen Art.

Doch logisch ist das nicht unbedingt, denn die Kunden des Online-Fitnessstudios sind vielleicht die, welche die Fitnesspaläste sowieso nie aufsuchen würden. Ob nun als Ergänzung oder Alternative zur Muckibude an der Ecke – den individuellen Fitnessprogrammen gehört die Zukunft, denn die Menschen sind nun mal verschieden. Die Gründer von hoersport.de haben das Potenzial erkannt.

 

Individuelles Fitnesstraining per Podcast

Individuell maßgeschneiderte Fitnessprogramme bot bislang nur der Personal Trainer. Dieser ist jedoch nicht ganz billig und daher nicht für jedermann geeignet. Als Alternativen blieben der Gang ins Fitnessstudio, für den man bisweilen auch tief in die Tasche greifen muss oder Trainingseinheiten aus dem Bauch heraus.

Ob die letztgenannte Variante allerdings zum gewünschten Erfolg führt, ist zweifelhaft, da Trainingsziele nicht definiert und daher auch nicht kontrolliert werden. Bleiben Trainingsprogramme von der Stange in Buchform oder auf CD, die allerdings den Nachteil haben, dass sie zu wenig auf die individuelle Situation des Trainierenden eingehen.

Die Quintessenz all dieser Erkenntnisse nutzten die beiden Informatiker Tim Bärmann und Dr. Sven Ehlert, die im Oktober 2010 in Bernau bei Berlin die hikuku GmbH gründeten, welche mit hoersport.de im Mai 2011 online ging. Zwei Jahre Programmieraufwand haben sich für die beiden Informatiker gelohnt. Fachlich begleitet wurden sie von dem Sportwissenschaftler Olaf Prieske, der zwischenzeitlich ebenso zum Team gehört wie eine Mitarbeiterin für Pressearbeit und Marketing.

Hörsport ist kein statisches Trainingsprogramm, sondern ein intelligentes Fitnessprogramm, das genau so viel weiß wie ein Trainingswissenschaftler und über die individuelle Situation des Trainierenden so gut informiert ist wie ein Personal Trainer. Fortschritte des Trainierenden werden dabei berücksichtigt und der Schwierigkeitsgrad neu hinzukommender Übungen daraufhin abgestimmt.

Wie ein echter Personal Trainer stellt das Programm dem Trainierenden auf hoersport.de ein Trainingsprogramm zusammen, das ganz auf die persönlichen Bedürfnisse, Voraussetzungen und Ziele eingeht. Dieses Programm wird auf der Grundlage der eigenen Daten des Trainierenden erstellt.

Der Trainingsplan richtet sich nach dem individuellen Fitnesslevel des einzelnen Teilnehmers. Die Trainingseinheiten werden dann in einem Podcast zusammen geschnitten und dieser lässt sich als MP3-Datei herunterladen. Der Trainierende benötigt lediglich einen MP3-Player und schon kann er mit seinen ersten Trainingseinheiten beginnen.

Nach dem Training gibt er ein Feedback darüber auf hoersport.de ab und erhält dann den nächsten Podcast. Das Hörsport-Konzept richtet sich nicht nur an Fitnesstreibende, sondern auch an Leute, die nicht regelmäßig Sport getrieben haben oder sich selbst eher nicht als sportlich einstufen.

Der Audiotrainer ist rund um die Uhr zur Stelle, wenn man ihn gerade braucht. Und das zu einem sagenhaft günstigen Preis, mit dem Fitnessstudios und leibhaftige Personal Trainer bei Weitem nicht mithalten können. Die Preise sind nach Bezugsdauer gestaffelt. Für einen einzelnen Monat beträgt das Entgelt 14,95 Euro. Bei einer dreimonatigen Mitgliedschaft kostet es 12,95 Euro je Monat und 9,95 Euro je Monat für ein halbes Jahr. Bei einem ganzen Jahr Bezugsdauer kann sich der Trainierende die Podcasts bereits für 7,95 Euro je Monat herunterladen.

 

Viel Geschäftspotenzial bei Online-Fitness

Das Thema Fitness begründet einen Megamarkt, um den sich herum zahlreiche Produkte und Dienstleistungen herum entwickelt haben. Potenziale sind daher in allen Altersklassen und Schichten vorhanden und ein Ende des Booms ist nicht absehbar. Gleichwohl es sich um ein Massengeschäft handelt, geht auch hier die Tendenz zu persönlichen Leistungen, die auf die Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmt sind und beispielsweise dessen Fitnesslevel berücksichtigen.

Online-Plattformen mit einschlägiger Schwerpunktthematik und Angeboten für Fitnesstrainings sind derzeit noch rar. Vor diesem Hintergrund ist hoersport.de ein Pionier auf diesem Gebiet. Die Geschäftsidee besitzt reichhaltiges Potenzial und ist noch in viele Richtungen ausbaufähig. Neugründungen könnten sich beispielsweise auf Wandern, Schwimmen, Marathon, allgemeine Fitness, Oberkörpertraining oder auch auf Reha-Training nach Operationen an Knie oder Hüfte konzentrieren.

Ein US-Unternehmen hat das Grundkonzept von hoersport.de, der individuell angepassten Trainings- und Fitnessübungen auf Fitnessstudios ausgeweitet und bietet einen USB-Stick mit dem individuellen und dynamisch weiterentwickelnden Trainingsprogramm an, welcher an die Fitnessgeräte des Studios angeschlossen werden kann und so absolviert der Kunde trotz Standartgeräte ein individuelles Übungsprogramm.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Gesundheit
Kategorie: Sport
Startkapital: * 25.000 EUR - 50.000 EUR
Website: www.hoersport.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

4165 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.