Geschäftsideen

Barkonzept mit Potenzial - Lifestyle Bar in Singapur wird zum Renner

Eine Bar erfolgreich zu betreiben, erfordert heutzutage ein hohes Maß an konzeptioneller Kreativität. Denn im Zeitalter von Dating-Portalen und sozialen Netzwerken sind Chats und andere Formen der Kommunikation vor allem für junge Professionals viel interessanter, um Leute kennenzulernen und zu flirten als ein Bar-Besuch. Das ist in Europa nicht anders als in anderen Teilen der Welt. Wie schafft man es also, in einer Großstadt ein Barkonzept so umzusetzen, dass es von dieser Zielgruppe schnell akzeptiert wird? Anders gefragt: gibt es ein Erfolgsrezept, um eine Bar so populär zu machen, dass sie nicht nur zum angesagten Treffpunkt avanciert, sondern sogar zur Blaupause einer ganzen Kette wird?

Barkonzept mit Potenzial - Lifestyle Bar in Singapur wird zum Renner

Harry’s Bar in Singapur ist das in relativ kurzer Zeit gelungen. Noch vor wenigen Jahren hatte alles ganz bescheiden mit einer einzigen Bar angefangen. Daraus entwickelte sich eine Kette von 26 Premium-Bars mit Kultstatus. Das Erstaunliche daran ist, dass die Bars nicht nur in belebten Geschäftsvierteln brummen, sondern auch in den Vorstädten. Ein Erfolgsrezept dieses Barkonzepts liegt in der Markenführung der angebotenen Getränke und Speisen sowie in der hervorragenden Kundenbetreuung. Hinzu kommen originelle Ausstattungen, Events und die Einbeziehung heutiger Kommunikationsmöglichkeiten per Smartphone. Seit Kurzem betreibt Harry’s Bar auch ein Boutiquehotel mit 22 Luxuszimmern.

 

Markenführung ist das A & O

Auf den ersten Blick erscheinen die Bars wie so viele andere auf dieser Welt. Doch man muss schon genauer hinsehen, um zu verstehen, warum Harry’s Bar in Singapur so populär wurde und inzwischen Kultstatus genießt. Genau wie die berühmten Namensvettern in Venedig und Paris haben es Harry’s Bars in Singapur geschafft, zu den meist angesagten Treffpunkten in der Stadt zu werden. Sie werden nicht nur von einheimischen Gästen, sondern auch von ausländischen Besuchern der pulsierenden südostasiatischen Metropole aufgesucht. In allen Bars der Kette gibt es eine große Auswahl an hochwertigen Getränken wie Bier, Sekt, Wein und Spirituosen zu attraktiven Preisen.

Jede Woche gibt es Getränkespecials, die vorab auf der Website von Harry’s angekündigt werden. Wer seine Freunde einladen möchte, kann hier komplette Flaschen Whiskey und Wodka oder eisgekühlte Kübel mit mehreren Flaschen einer Biersorte günstig ordern. Gesellige Freundesrunden lassen sich so noch besser kalkulieren. Wer Lust hat, kann sich sein 3- oder 4-gängiges Lieblingsmenü aus einer wechselnden Auswahl bestellen, bei der garantiert jeder auf seine Kosten kommt: von Fleisch über Fisch bis hin zu Geflügel. Wer Tapas mag, kann sie sich zusammen mit edlen Weinsorten in einigen Bars bestellen. Darüber hinaus bieten alle 26 Standorte in Singapur einen Catering-Service für Lieferungen nach Hause an.

 

Digitales Entertainment: Flaschenpost 2.0

Alle Bars sind modern, aber trotzdem gemütlich ausgestattet. Um die Bar herum gruppierte Flachbildschirme machen es den Gästen möglich, Livesendungen von Sportereignissen optimal aus jedem Winkel der Bar zu verfolgen. Lifestyle-Bars mit Internetanschluss gibt es zur Genüge. Harry’s geht noch einen Schritt weiter und integriert die mobile Kommunikation per Smartphone. Zusammen mit der lokalen Niederlassung der weltweit operierenden, koreanischen Werbeagentur Cheil hat Harry’s Bar eine tolle Idee entwickelt, um mithilfe von QR-Codes auf Bierflaschen den Bierabsatz zu beleben und die Kommunikation zwischen schüchternen Männern und Frauen zu fördern.

Die „Bottle Message“ Kampagne ist eine Art Flaschenpost 2.0, bei der ein Mann einer Frau eine Flasche Bier ausgibt, an welcher sich ein QR-Code befindet. Die Frau muss sich bloß noch die App herunterladen und kann dann die Message des Spenders lesen. Die Mitte August 2012 gestartete Kampagne wurde ein Riesenerfolg. Nicht nur der Bierabsatz verdoppelte sich in wenigen Wochen, sondern auch die Kommunikation in den Bars wurde viel lebhafter. Die Leute kamen durch die Aktion schneller miteinander ins Gespräch. Den Männern machte es sichtlich Spaß mit dem Smartphone zu flirten und die Frauen waren von der Art der Kontaktaufnahme überaus positiv überrascht. Das Markenimage von Harry’s erhält nun zusätzliche Impulse durch ein neu eröffnetes Boutiquehotel mit 22 luxuriös ausgestatteten Zimmern im Herzen von Singapur. Eine Oase der Ruhe inmitten der pulsierenden Businessmetropole.

 

Die Bars der Zukunft sind digital vernetzt

Die Gastronomie in Deutschland hat es heute nicht leicht. Viele Lokale, die nicht in angesagten Trendvierteln liegen, leiden unter Besucherschwund. Das hat vielfältige Ursachen. Eine davon ist, dass sich junge Menschen sich von diesen „klassischen“ Lokalitäten einfach nicht mehr angesprochen fühlen. Hier sind frische Ideen gefragt. Wie zum Beispiel das „Schweinske“, ein neues Konzept für eine Systemgastronomie mit preisgünstigen Gerichten, die inzwischen in jedem Stadtteil von Hamburg und mittlerweile auch in vielen anderen deutschen Städten vertreten ist. Wer eine Bar erfolgreich betreiben will, muss unbedingt aufs Renommee der angebotenen Getränke achten. Markenpflege ist wichtig, um die Besucher langfristig zu binden.

Je mehr Auswahl das Angebot bietet, umso besser. Eine Internetpräsenz ist ein Muss, ohne die gar nichts mehr läuft. Das Webdesign sollte unbedingt „responsive“ sein, damit eine automatische Anpassung an die Auflösung unterschiedlicher Geräte möglich ist. Eine eigene App erhöht zusätzlich die Attraktivität der Lokalität und ist besonders bei jüngerem Publikum ein wichtiges Instrument zur Kundenbindung. Bars, die es verstehen, neben dem gut sortierten Angebot an Getränken auch die digitalen Bedürfnisse des Publikums zu befriedigen, haben noch viel Potenzial. Existenzgründer, die eine Bar betreiben möchten und dies gezielt umsetzen, haben die besten Chancen erfolgreich am Markt zu bestehen.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Singapur
Rechtsform: Private Limited (Pte Ltd)
Branche: Lifestyle
Kategorie: Immobilien
Startkapital: * 50.000 EUR - 100.000 EUR
Website: harrys.com.sg
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

15816 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.