Geschäftsideen

Fotoshootings zum Energiesparen - Thermografie von Immobilien

Energieeffizienz ist ein Dauerthema, das Politik und Verbraucher schon seit Jahrzehnten beschäftigt und dessen Brisanz aufgrund der jüngsten Preissteigerungen bei Öl, Gas und vor allem bei Strom noch weiter zunehmen wird. Jede vergeudete Wärmekalorie ist bekanntlich eine zu viel. Neben der Einsparung von fossilen Brennstoffen sowie Strom kann man durch verschiedene Maßnahmen die Effizienz bei der Energieausbeute merklich erhöhen. Eine der wichtigsten Maßnahmen ist die Optimierung der Gebäudeisolierung. Damit Immobilienbesitzer die richtigen Investitionsentscheidungen treffen können, brauchen sie eine verlässliche Datenbasis. Sie müssen wissen, an welchen Stellen der Immobilie Wärmeverluste auftreten und die Isolierung verbessert werden muss.

Fotoshootings zum Energiesparen - Thermografie von Immobilien

Weil ein Bild mehr aussagt als tausend Worte, hat sich Stephan Neitzel aus Ganderkesee bei Delmenhorst ein spezielles Diagnoseverfahren für die Gebäudeisolierung einfallen lassen. Bei seiner Geschäftsidee SYSWE werden Fotos aus luftiger Höhe mit einer Wärmebildkamera vom Gebäude gemacht. Aufgrund der Verfärbungen auf dem Fotomaterial kann der Hausbesitzer sofort erkennen, wo die Isolierung mangelhaft ist und einer Verbesserung bedarf. Die Geschäftsidee wird bereits seit 2002 erfolgreich von SYSWE, dem Einzelunternehmen von Stephan Neitzel umgesetzt, welches darüber hinaus noch Gas-, Elektro- und Photovoltaikanlagen prüft. Weil Energie immer teurer wird, trifft diese Geschäftsidee auf einen aufnahmebereiten Markt und besitzt ein entsprechend großes Wachstumspotenzial.

 

Thermografie macht Wärmeemissionen sichtbar

Vor einigen Jahrzehnten knipsten Anbieter mit Hubschraubern Eigenheime aus der Vogelperspektive, um die Aufnahmen dann als gerahmtes Farbfoto den Hausbesitzern zum Kauf anzubieten. Fast jeder Hauseigentümer wollte damals so ein Luftbild von seinem Haus haben und entsprechend weit sind diese Aufnahmen verbreitet. Bei der Geschäftsidee von Stephan Neitzel aus Ganderkesee bei Delmenhorst ist der Anlass weniger spektakulär, dafür aber umso nützlicher. Auch braucht SYSWE keinen Hubschrauber um Luftbildaufnahmen mit der Thermokamera zu erstellen, sondern diese werden von einem 18 m hohen Teleskopmast geschossen, welcher auf einem Auto montiert wird.

Die thermografischen Fotos liefern wichtige Informationen über die Isolierung des Gebäudes. Durch die Thermografie wird die Wärmestrahlung eines jeden Objektes sichtbar gemacht, indem sie die langwellige Infrarotstrahlung aufzeichnet. Die für das menschliche Auge unsichtbaren Infrarotstrahlen machen einen erheblichen Teil der Wärmeabstrahlung von Objekten aus. Doch erst durch die richtige Interpretation durch modernste Technik können Mängel bei der Isolierung sicher erkannt und erforderliche Maßnahmen entsprechend eingeleitet werden. SYSWE bietet im Rahmen seiner Thermografie-Dienstleistungen eine umfassende Gebäude-Thermografie-Auswertung einschließlich Dokumentation.

Die thermografischen Aufnahmen werden mit einer Wärmebildkamera des Typs FLIR P620 realisiert. Voraussetzung für aussagekräftige Ergebnisse ist die Beheizung des Gebäudes bei niedrigeren Außentemperaturen. Aus diesem Grund werden Thermografie-Analysen hauptsächlich in den kälteren Monaten des Jahres erstellt. SYSWE ist nicht nur in der Weser-Ems-Region, sondern überregional mit Standorten in Hamburg, Leipzig und München aktiv. Neben der Dienstleistung werden auch Infrarotkameras ab 49,- Euro pro Tag für das Einsteigermodell vermietet.

 

Ein Dorado für Existenzgründer

Für Ingenieure, Elektrotechniker und andere technisch Ausgebildete, die sich mit einer perspektivreichen Geschäftsidee selbstständig machen wollen, bietet die Dienstleistung Thermografie viel Potenzial. Gebäudeisolierung und Wärmedämmung sind Dauerthemen, die jeden Immobilienbesitzer tangieren. Die weiter ansteigenden Energiepreise zwingen die Hausbesitzer zur Einleitung von Maßnahmen, um die laufenden Kosten unter Kontrolle zu halten. Bevor jedoch aufwendige und kostspielige Projekte zur Isolierung und Renovierung in Angriff genommen werden können, bedarf es der gründlichen Analyse von Schwachstellen an der Immobilie.

Thermografie mit fundierter Auswertung ist eine Dienstleistung, die sich für die Hausbesitzer lohnt, weil Investitionen gezielt dort getätigt werden können, wo langfristig Einsparungen möglich sind. Es bietet sich an, ähnlich wie SYSWE, das Dienstleistungsangebot um verwandte Themenbereiche wie Dichtigkeitsprüfungen von Gasanlagen oder auch Kontrollen von Photovoltaikanlagen zu ergänzen. Diese Geschäftsidee hat zudem einen großen psychologischen Vorteil gegenüber allen Anbietern von Gebäudeisolierungstechnik, Fensterbauern oder Dachdeckern, die diese Dienstleistung im Rahmen ihrer Verkaufsakquisition betreiben.

In einer rein beratenden Funktion bleibt der Existenzgründer nämlich unabhängig. Auf den Kunden wirkt sein Angebot dadurch wesentlich seriöser und fachkompetenter als das von Anbietern, die Zusatzgeschäfte im Blickwinkel haben. Im Übrigen steht Beratung auch im Einklang mit den aktuellen Zielen, die die Politik derzeit verfolgt. Existenzgründungen mit beratenden Geschäftsinhalten mit dem Ziel Energie- und Heizkosten zu senken, haben ein überdurchschnittliches Potenzial.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: Einzelunternehmen
Branche: Handwerk
Kategorie: Immobilien
Startkapital: * 10.000 EUR - 25.000 EUR
Website: www.syswe.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

7959 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.