Geschäftsideen

Möbel „on-demand“ - Hochwertige Designs zu niedrigen Preisen

Fast jeder kennt diese Situation. Man möchte einen Raum, eine Wohnung oder gleich ein ganzes Haus einrichten und begibt sich auf die Suche nach passenden Möbeln und hübschen Accessoires. Ob im Einrichtungshaus, beim Möbel-Discounter oder im Internet: Gefällt ein Stück besonders, dann ist es unerschwinglich teuer. Stimmt dagegen der Preis, mangelt es meist an der Qualität, am Stil oder an der Verarbeitung.

Möbel „on-demand“: Hochwertige Designs zu niedrigen Preisen

Das ursprünglich in Frankreich gegründete Unternehmen myfab hat sich mit den Gründen für dieses Phänomen beim Möbelkauf beschäftigt und bietet seinen Kunden ein neuartiges Konzept an. Im Folgenden stellen wir das Angebot von myfab.com vor und berichten darüber, warum der Handel mit erschwinglichen Designer-Möbeln so erfolgreich ist.

 

Schöne Dinge direkt ab Werk und ohne Zwischenhandel: Die myfab-Story

Um das Konzept von myfab zu verstehen, muss man sich zunächst die Frage stellen, warum Möbel teuer sind. Die Grund liegt in den Produktions-, Lagerungs- und Verkaufsbedingungen, die im Möbelhandel üblich sind. Hersteller produzieren günstig in hohen Stückzahlen, ohne im Vorfeld zu wissen, welche Mengen tatsächlich verkaufbar sind. Das Warenrisiko des jeweiligen Produktes wird auf den Abgabepreis umgelegt.

Der Verkauf der Möbel erfolgt über komplexe Handelsstrukturen, an denen ein oder mehrere Großhändler und der Einzelhandel beteiligt sind. Jeder Händler nimmt nun einen Aufschlag auf den Verkaufspreis vor. Der Artikel wird also von Zwischenhändler zu Zwischenhändler immer teurer. Dem setzt myfab ein alternatives Modell entgegen: Besucher der Internetseite stimmen darüber ab, welche Möbelstücke und Accessoires sie im Online-Shop gern einkaufen würden. So erhält myfab eine Einschätzung über die Zusammensetzung künftiger Sortimente. Während bestimmter Aktionszeiträume können die Waren nun bestellt werden.

Das Team von myfab sammelt die Bestellungen und lässt die Stücke erst dann herstellen, wenn sich Kunden dafür entschieden haben. Die Fertigung erfolgt zu günstigen Preisen in ausgewählten Fabriken in China. Ist die Herstellung abgeschlossen, werden die Produkte zusammen auf dem Seeweg nach Europa gebracht und von hier aus per LKW direkt an die Kunden ausgeliefert. Durch die Bündelung der Bestellungen erfolgt die Fabrikation so günstig wie möglich. Die gesammelte Verschiffung spart Transportkosten. Eine Lagerung ist nicht nötig. Hierdurch wird wiederum Geld gespart.

Zwischenhändler sind an dem Prozess nicht beteiligt. Insofern wird der Preis nicht durch zusätzliche Margen erhöht. Zur verbesserten Abwicklung beschäftigt myfab mittlerweile rund 100 Mitarbeiter. Die meisten davon sind in den Stützpunktbüros in China und Hongkong beschäftigt.

 

Premiumdesign zu Fabrikpreisen: möglich durch ein wenig Wartezeit

Als einzige Gegenleistung für den günstigen Preis wird dem Besteller ein wenig Zeit abverlangt. Die Gesamtlieferzeit setzt sich aus der Produktionszeit von rund vier Wochen, der Zeit für den Seetransport von ein bis zwei Monaten und der Zeit für die Auslieferung von zwei bis fünf Tagen zusammen. Die Wartezeit von insgesamt zwei bis drei Monaten wird mit einer Ersparnis von 40 bis 80 Prozent belohnt. Während dieser Zeit kann sich der Besteller jederzeit über den aktuellen Status seiner Lieferung informieren.

Auf den Internetseiten von myfab erfährt er detailliert, wie weit Produktion oder Transport bereits fortgeschritten sind. Das Sortiment von myfab umfasst neben Möbeln, hier vor allem Sessel, Sofas, Tische, Stühle und Schränke, auch Sitzsäcke, Lampen und Leuchten, Accessoires und Dekorationsartikel, Tischkicker, Billardtische und Bilder. Die Navigation im Shop erfolgt wahlweise nach Produktkategorien oder nach Designern und Künstlern. Darüber hinaus hat der Besucher die Möglichkeit, in den Bestsellern und den Neuheiten von myfab zu stöbern und sich für die eigene Einrichtung inspirieren zu lassen.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Frankreich Frankreich
Rechtsform: Corporation Limited
Branche: Handel & Vertrieb
Kategorie: Möbel & Wohnen
Startkapital: * 100.000 EUR - 250.000 EUR
Website: www.myfab.com
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

5696 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.