Geschäftsideen

Motivation zum Abnehmen - die neue Idee aus England

In England sorgt ein erfolgreiches Internet-Geschäftsmodell für Aufsehen: “see yourself slimmer” zeigt Menschen mit Gewichtsproblemen per Photosimulation, wie sie aussehen könnten, wenn sie ihr Wunschgewicht erreicht haben und liefert das ausgedruckte Ergebnis auf Wunsch direkt als Kühlschrank-Magnet.

Motivation zum Abnehmen - die neue Idee aus England

 

Das Ohr am Puls der Zeit, oder wie sich mit Figurproblemen Geld verdienen lässt

Das englische Internet-Unternehmen “see yourself slimmer in Monmouth zeigt, wie aus einer pfiffigen Geschäftsidee, die zudem mit einem überschaubaren Investitions- und Kostenrahmen verbunden ist, ein erfolgreiches Business werden kann. Konsequent wurden hier Verbraucherbedürfnisse erkannt und in bewundernswert einfacher Weise umgesetzt.

Gründerin und Geschäftsführerin Fiona Conway bringt die Kernphilosophie ihres Unternehmens in einem ihrer zahlreichen Interviews auf den Punkt, wenn sie sagt: “Ich kann keinen Vorteil darin erkennen, wenn ein molliger Mensch sich eine Fotografie an den Kühlschrank heftet, die ihn selber als dick zeigt. Ein Foto, auf dem man dagegen schlank aussieht, stellt eine echte Motivation dar und zeigt, dass das persönliche Gewichtsziel erreichbar ist.”

Seit der Gründung, im Sommer 2005, vergeht kaum ein Monat, in dem nicht eine bekannte Frauenzeitschrift über “see yourself slimmer” berichtet. Hieran lässt sich die große Resonanz erkennen, die das Internet-Angebot mit sich bringt. Im Folgenden stellen wir die Geschäftsidee vor, beschreiben, welche technischen und operativen Voraussetzungen zur Umsetzung benötigt wurden und untersuchen die Frage, wie erfolgreich ein entsprechendes Modell auf dem deutschen Markt sein könnte.

 

Die Geschäftsidee von “see yourself slimmer”

Die Idee ist ebenso einfach wie wirkungsvoll: “see yourself slimmer” ermöglicht es Menschen mit Gewichtsproblemen, sich selber per Fotografie mit ihrem Wunschgewicht zu sehen und so eine Vorstellung darüber zu gewinnen, welches Ziel sie erreichen könnten, wenn sie konsequent eine Diät oder eine andere Maßnahme zur Gewichtsreduktion durchführen würden.

Hierzu braucht der interessierte Kunde lediglich ein aktuelles Foto von sich selber, wahlweise per Upload, Email oder Post, an den Anbieter zu senden, der dann innerhalb von fünf Arbeitstagen eine bearbeitete Version der Abbildung an den Kunden übersendet.

Zur Auswahl stehen hierbei verschiedene Endprodukte: Neben dem gewöhnlichen Foto hat der Kunde so die Möglichkeit, sein “Nachher-Bild” unmittelbar auf Magnetfolie zu ordern, um es so an seinem Kühlschrank zu befestigen. Das Bild kann ebenso per Mail-Anhang oder per Abzug geordert werden. Die Preise für den Service liegen hierbei, je nach gewünschtem Endprodukt, zwischen 19,99 Pfund und 26,98 Pfund, was in unserer Währung einer Range von etwa 25 bis 35 Euro entspricht.

Zusätzlich stehen eine Reihe von zusätzlichen Optionen zur Verfügung, so kann etwa geordert werden, dass Falten, Tränensäcke, Hautverfärbungen oder rote Augen im gleichen Zuge korrigiert werden. Hierzu werden jeweils kleinere Aufschläge in Rechnung gestellt, ebenso dann, wenn der Kunde einen zweiten Abzug seiner Fotografie wünscht.

Sonderpreise werden dann gewährt, wenn direkt zwei Aufträge gleichzeitig erteilt werden. Insgesamt ist die Abwicklung für den Kunden sehr einfach und transparent gehalten. Wird ein Auftrag erteilt, so führt das System den Besteller Schritt für Schritt durch den Bestellprozess und erklärt ausführlich und anschaulich, was jeweils getan werden muss, um zum erwünschten Ergebnis zu gelangen.>

 

Das Angebot von “see yourself slimmer” im Detail

Die Internetseite von “see yourself slimmer” ist einfach aufgebaut und klar strukturiert. Bereits auf der Startseite, wie auch innerhalb des Kapitels “How It Works”, wird dem interessierten Besucher anschaulich erklärt, wie das Modell funktioniert und was er tun muss, um die Leistungen des Anbieters in Anspruch zu nehmen.

Der Bestellprozess ist einfach gehalten und führt den Kunden in wenigen Schritten zur erfolgreichen Order. Fallbeispiele und eine “Vorher-Nachher-Gallerie” zeigen dem Interessenten deutlich, was ihn erwartet, wenn er sein eigenes “see yourself slimmer” Foto bestellt.

Beeindruckend ist das Kapitel, in dem die Resonanz aufgelistet ist, die das Angebot seit 2005 in der englischen Presse erzeugt hat. Darüber hinaus gibt es ein dauerhaftes Gewinnspiel, innerhalb dessen die Teilnehmer einmal monatlich, gegen Abgabe ihrer Email-Adresse, eine kostenlose Fotosimulation gewinnen können.

Abgerundet wird das Angebot von “see yourself slimmer” durch ein Partnerprogramm. Wird ein Link zu der Angebotsseite auf der eigenen Internetpräsenz integriert und erfolgen über diesen Link konkrete Beauftragungen, so erhält der Vermittler 20 Prozent des Auftragswertes.

 

Fazit:

Nach einer Information des statistischen Bundesamtes ist fast jeder zweite Deutsche übergewichtig. Dies kann bei einer Nation, deren jährlicher pro Kopf Verbrauch an Zucker bei über 35 Kilogramm liegt, nicht wirklich verwundern. Anhand dieser Zahlen wird deutlich, dass auch auf dem deutschen Markt grundsätzlich Potentiale erkennbar sind, die den erfolgreichen Betrieb einer Plattform wie “see yourself slimmer” wahrscheinlich machen.

Interessant in diesem Zusammenhang ist der reduzierte Bedarf, der für die Durchführung eines entsprechenden Geschäftsmodells erforderlich ist. Neben einer geeigneten Internetpräsenz und der benötigten Software zur Abwicklung der Bestellprozesse ist hier lediglich eine Bildbearbeitungssoftware nötig, die in der Lage ist, die dargestellten Simulationsprozesse durchzuführen, sowie geeignete Drucker, um die Ergebnisse auf Papier oder Magnetfolie zu drucken.

Aufgrund der Tatsache, dass die Themen Figur, Abnehmen, Diät und Gesundheit in Deutschland ohnehin im Fokus der Öffentlichkeit stehen, können durch eine konsequente Pressearbeit Kommunikationseffekte genutzt werden, die bei anderen Angeboten teuer bezahlt werden müssten. Die Idee ist eingängig und pfiffig, so dass hier von einem erhöhten Interesse der Presse ausgegangen werden kann, vor allem im Bereich der Frauen- und Lifestyle-Magazine. 

Anmerkung der Redaktion: seeyourselfslimmer.co.uk ist nicht mehr aktiv.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Großbritannien Großbritannien
Rechtsform: Einzelunternehmen
Branche: Gesundheit
Kategorie: Beauty & Gesundheit, Software
Startkapital: * weniger als 5.000 EUR
Website:
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

10820 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.