Geschäftsideen

Begehbares Rezeptbuch - Neues Lebensmittel-Shop-Konzept

Seitdem im TV auf fast allen Kanälen gekocht und gebrutzelt wird, hat sich in Deutschland eine neue Lust am Kochen entwickelt. Der Boom spiegelt sich in allen Bereichen wider. Der Absatz von Kochbüchern nahm ebenso zu wie das Interesse an Kochkursen von Volkshochschulen und anderen Veranstaltern. Die Internationalisierung der Kochkunst hat der heimischen Kochkultur viele neue Zutaten beschert, die zuvor selten verwendet wurden, wenn nicht gar unbekannt waren. Die Kunst der Essenszubereitung besteht vor allem in der Zusammensetzung der Zutaten in den korrekten Mengenrelationen. Wer stets frisch kochen möchte, braucht eigentlich nur genau die Mengen, die jeweils für ein Rezept benötigt werden.

Begehbares Rezeptbuch: Neues Lebensmittel-Shop-Konzept

So sah das auch Ramin Goo aus Berlin, der 2009 mit der Kochhaus GmbH eine völlig neue Shopkonzeption für Lebensmittel entwickelte, wo die Zutaten für ein Rezept jeweils genau portioniert und aufeinander abgestimmt werden. Der Kunde kauft nur genau so viel von den Zutaten ein, wie er für das Gericht seiner Wahl benötigt. Eine Geschäftsidee, die das Einkaufen von Lebensmitteln revolutioniert hat. Sowohl online als auch offline in stationären Ladengeschäften des Kochhauses werden Lebensmittel als Kochzutaten sortiert nach unterschiedlichsten Rezepten angeboten. Das Kochhaus-Team hat sich noch viel vorgenommen. Die Eröffnung weiterer stationärer Ladengeschäfte gehört ebenso dazu wie der Aufbau eines Franchisesystems und die Etablierung von Kochhaus als Marke.

 

Lebensmittelkauf ohne nervige Sucherei

Ein völlig neues und innovatives Shopkonzept für Lebensmittel hatte der Unternehmensberater Ramin Goo im Kopf, als er 2009 in Berlin die Kochlust GmbH gründete. Der begeisterte Hobbykoch lebte mehrere Jahre in Italien, entdeckte dort seine Leidenschaft fürs Kochen und ließ sich dadurch inspirieren. Im September 2010 eröffnete seine inzwischen zur Kochhaus GmbH umbenannte Firma mit einem Kochhaus in Berlin das erste Ladengeschäft. Zusammen mit Max Renneberg, der sich um die Finanzen kümmert und Dorothée Stöber, die für Marketing und PR zuständig ist, betreibt Ramin Goo das erste begehbare Rezeptbuch Deutschlands. Die Vorbereitungszeit für das einzigartige Konzept von Kochhaus betrug insgesamt zwei Jahre. Es hatte sich gelohnt, denn am Eröffnungstag kamen statt der erwarteten 30 über 3.000 Besucher.

Sowohl im Online-Shop als auch in den drei Kochhaus-Ladengeschäften in Berlin und Hamburg können Kunden die Zutaten sortiert nach Rezeptideen einkaufen. Wünscht ein Kunde „In Salbeibutter geschwenkte Rigatoni mit Zucchini-Shrimps-Pesto“ zu kochen, dann erhält er alle Zutaten für dieses Rezept genau in der Menge, die für die Zubereitung erforderlich sind. Bei mehreren Personen werden die Mengen entsprechend multipliziert. Jedes Kochrezept wurde zuvor vom Kochhaus-Team ausgiebig getestet und bleibt im Preis unter 10,- Euro pro Person.

Damit die Zubereitung selbst Kochanfängern genauso gut wie dem Kochhaus-Team gelingt, ist jedem Zutatensortiment für ein Rezept eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung beigefügt. Täglich werden rund 18 verschiedene Rezepte samt Zutaten angeboten und für jeden Genießer ist etwas dabei. Von Fleischgerichten über Fischgerichte bis hin zu Pasta & Gemüse. Selbstverständlich sind auch Suppen & Salate sowie Vor- und Nachspeisen im täglichen Angebot zu finden.

Wer will, kann sich einen passenden Wein zu jedem Gericht gleich dazubestellen. Im Kochhaus-Online-Shop werden alle Preise pro Person ausgewiesen und Zubereitungszeit sowie eine Kurzbeschreibung angegeben. Geliefert wird nicht nur innerhalb von Berlin und Hamburg, sondern auch bundesweit. Die Rezeptzutaten für die Gerichte können auch in Form eines Abos geordert werden. Die Versandkosten im Bundesgebiet betragen für Standardlieferungen 5,90 Euro und für Expresslieferungen 13,90 Euro.

Mit dieser Neuausrichtung des Sortiments im Lebensmitteleinzelhandel gelang es dem Kochhaus, nicht nur die Verbraucher zu überzeugen, sondern auch die Jury des Gründerwettbewerbs „Deutscher Gründerpreis“. Das Start-Up ist 2012 unter den sechs Finalisten in der Kategorie „StartUp“. Insbesondere die durchdachten Expansionspläne sowie das Franchisekonzept, mit dem Kochhaus weitere deutsche Städte erobern möchte, haben die Juroren überzeugen können. Denn neben Berlin und Hamburg sind in naher Zukunft weitere Städte wie Augsburg, Hannover, Heidelberg, Münster, Nürnberg, Wiesbaden und Würzburg als Standorte für neue Ladengeschäfte geplant.

 

Enormes Potenzial für Kochshops

Wie das Start-Up Kochhaus GmbH zeigt, ist das Potenzial für eine Neuausrichtung eines an den Kundenbedürfnissen ausgerichteten Lebensmittelkonzepts enorm. Inspiriert durch TV und andere Medien scheinen immer mehr Menschen die Lust am Kochen für sich (wieder) zu entdecken. Der Überdruss an Fast Food und Fertiggerichten sowie ein neues Bewusstsein im Umgang mit Lebensmitteln geben diesem Boom zusätzliche Impulse. Für Existenzgründer, die Kenntnisse aus der Lebensmittelbranche oder der Gastronomie mitbringen, bieten vergleichbare Konzepte ideale Möglichkeiten, um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Sei es als Franchisenehmer einer Kochhausfiliale, wobei eine Eigenkapitalbeteiligung von mindestens 50.000,- Euro erwartet wird oder als Gründer eines eigenen Shops mit individuellem Schwerpunkt. So lecker und vitaminreich die Küche auch sein mag – Kochshops müssen nicht immer mediterran oder asiatisch ausgerichtet sein, wie das beim Kochhaus der Fall ist. Eine gesunde und nahrhafte Küche gibt es schließlich auch in Nord-, Mittel- oder Osteuropa. Sie zu entdecken und Altbewährtem einen neuen Pfiff zu verpassen, könnte für Gründer eine interessante Herausforderung sein. Denn die Zielgruppen der Zukunft werden nicht nur die berufsstressgeplagten Singles sein, sondern vielmehr auch Seniorengenerationen, die im Berufsleben nicht die Zeit fanden, vernünftig kochen zu lernen.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Ernährung
Kategorie: Lebensmittel
Startkapital: * 10.000 EUR - 25.000 EUR
Website: www.kochhaus.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

8281 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.