Geschäftsideen

Revolution im Gutscheinmarkt - Plattform für mehr Preistransparenz

Zu den Schattenseiten des E-Commerce gehört bekanntlich die Datenflut. Als ob es beim Onlineshopping nicht schon Arbeit genug machte, genau das gewünschte Modell des favorisierten Herstellers zu finden. Nein, es soll auch noch das günstigste Angebot sein. Nun beginnt bei den meisten Käufern eine digitale Odyssee. Preisvergleiche allein liefern nur ein unvollständiges Bild über Sparmöglichkeiten, denn es gibt bei vielen Händlern auch noch Gutscheine und/oder Cashback-Provisionen.

Wer das Optimum rausholen möchte, muss viel Zeit investieren. Mit einer einzigen Suche ist es da nicht getan. Viele Käufer sind nun völlig überfordert, wenn nicht gar genervt. Patrick Pehmöller aus Hamburg mochte da nicht länger tatenlos zusehen. Als Betreiber des Projektes Gutscheinhelden kam ihm die rettende Idee: Preisvergleiche, Gutscheine und Cashback-Aktionen miteinander zu verknüpfen.

Revolution im Gutscheinmarkt - Plattform für mehr Preistransparenz

Eine neue Website musste her und war mit Preisheld.de rasch gefunden. Patrick Pehmöller gründete im März 2015 die Pricehero GmbH in Hamburg und entwickelte zusammen mit seinem Geschäftspartner Kamil als dem späteren CTO von Preisheld eine multifunktionale Plattform für mehr Preistransparenz. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Inzwischen sind Tausende Online-Shops auf der Plattform mit fast 12.000 Gutscheinen und Angeboten vertreten.

 

Das maximale Sparerlebnis ist Programm

Eigentlich hatte Patrick Pehmöller mit seiner Plattform Gutscheinhelden schon alle Hände voll zu tun. Wie so oft kamen auch ihm erst im Laufe seiner Geschäftstätigkeit brillante Ideen, um sein Business noch besser zu gestalten. Nun gab es ein kleines Problem: der Name der Domain. Er, der sich bislang voll auf das Geschäft mit Gutscheinen konzentrierte, wollte nun auch noch Preisvergleiche und Cashback-Aktionen einbeziehen, um seinen Nutzern noch mehr Transparenz bei der Schnäppchenjagd bieten zu können.

Mit dem bisherigen Domain-Namen war es schwierig, auch die Kunden anzusprechen, die hauptsächlich Preise vergleichen, aber an Gutscheinen und Cashback-Aktionen eher kein Interesse zeigen. Da gab es nur eine Lösung: eine neue Domain. Im März 2015 gründete er die Pricehero GmbH und ging im November 2015 mit seiner neuen Plattform Preisheld.de an den Start.

Preisheld.de bietet seinen Nutzern ein völlig neuartiges Sparerlebnis. Schnäppchenjäger können auf der Plattform nicht nur nach Gutscheinaktionen suchen, sondern diese auch mit Preisvergleichen und Cashback-Aktionen kombinieren. Der eigens gegründete Cashback-Service gibt seine Provisionen außerdem zu 100 Prozent an die Nutzer weiter. Unter den Cashback-Seiten ist das eine Seltenheit.

Viele werden sich natürlich fragen, wie man mit diesem Geschäftsmodell überhaupt Geld noch verdienen kann. Man kann. Das Prinzip ist relativ einfach. Nur diejenigen Kunden, die den vollen Service von preisheld.de in Anspruch nehmen, erhalten die volle Cashback-Provision ausbezahlt. Hierfür muss sich der Nutzer allerdings registrieren.

Nicht registrierte Nutzer hingegen, die sich nur für einen Gutschein interessieren, nicht aber für Cashback-Aktionen, erhalten natürlich keine Cashback-Provision. Diese behält preisheld.de für sich und verdient dadurch sein Geld. Preisheld.de hat sich seit seinem Start im November 2015 prächtig entwickelt. Aktuell sind mehr als 5.800 Shops auf der Seite mit mehr als 11.000 Angeboten & Gutscheinen zu finden.

Hier sind alle großen Namen aus der Shopping-Welt vertreten: von Amazon über Otto bis hin zu Expedia.de. Durch die Kombination verschiedener Sparmöglichkeiten können Nutzer stets das Maximum beim Onlineshopping herausholen. Sie müssen nicht umständlich mehrere Suchen und Vergleiche starten, wenn sie nicht nur von günstigen Preisen, sondern zugleich auch von Cashback-Aktionen der Anbieter profitieren möchten.

 

Viel Potenzial für Sparplattformen

Suchmaschinen und Vergleichsportale gibt es inzwischen für alles und jeden. Ob Reisen, Produkte oder Handytarife – den Nutzern steht eine Vielzahl von Seiten zur Auswahl, um ein Schnäppchen zu erhaschen. Leider fokussieren die meisten Seiten nur ganz bestimmte Aspekte eines Anbieters beziehungsweise Produktsegments. Entweder Gutscheine oder Cashback oder der klassische Preisvergleich stehen zur Auswahl.

Die Plattform preisheld.de schafft indes ein völlig neuartiges Sucherlebnis, indem es alle drei Möglichkeiten miteinander kombiniert. Mehr Preistransparenz lautet daher die Devise des Start-ups aus Hamburg. Die Geschäftsidee eignet sich für alle, die bereits erste Erfahrungen im Onlinebusiness sammeln konnten. Aber auch diejenigen sollten sich nicht abschrecken lassen, die nicht auf die Erfahrungen der Gründer von Pricehero zurückgreifen können.

Zurzeit gibt es erst wenige Plattformen, die einen vergleichbaren Fullservice wie preisheld.de anbieten, sodass es noch viel Potenzial für weitere Projekte dieser Art gibt. Angesichts der rasant steigenden Verkaufszahlen im Online-Handel braucht niemand Angst zu haben, hier nur einem Trend hinterherzulaufen.

Ganz im Gegenteil. Das Onlinebusiness dürfte in den nächsten Jahren noch deutlich zunehmen und zahlreichen Gründern neue Chancen bieten. Man muss nur entschlossen genug sein, diese Chancen auch wahrzunehmen. Dann kann eigentlich nicht mehr viel schiefgehen.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Handel & Vertrieb
Kategorie: Verschiedenes
Startkapital: * 50.000 EUR - 100.000 EUR
Website: www.preisheld.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

374 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.