Geschäftsideen

Muntermacher für Modemuffel - Online-Einkaufsberatung für Herrenmode

Wenn Männern der Ruf nachhängt, Modemuffel zu sein, liegt es meistens daran, dass sie sich zu wenig Zeit zum Einkauf nehmen. Einkaufsmuffel wäre daher die viel treffendere Umschreibung dessen, was Konsumforscher seit Menschengedenken beklagen. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass das Herumstöbern in Boutiquen oder Kaufhäusern schlicht als feminine Attitüde angesehen wird. Dank der Anonymität des Internets soll damit jetzt Schluss sein.

Muntermacher für Modemuffel - Online-Einkaufsberatung für Herrenmode

Zumindest, wenn es nach dem Kalkül von Tanja Bogumil und Kareen Günther aus Berlin geht, welche die sattsam bekannte Shopping-Unlust der Männerwelt als Grundlage ihres Geschäftsmodells nahmen. Herausgekommen ist ein persönlicher Onlineshopping-Service für Herrenmode, die von Stylisten sorgfältig zusammengestellt wird.

Auch wenn die Geschäftsidee Modemeister zunächst recht unspektakulär anmutet – ein Blick auf die Faktenlage zeigt deutlich, wie groß das dahinterliegende Geschäftspotenzial ist. Zum einen ist Männermode im Internet noch völlig unterrepräsentiert und zum anderen leben in Deutschland 34 Millionen Männer im geschäftsfähigen Alter.

Und Männer haben nun mal eine viel größere Online-Affinität als Frauen. Bei beiden Gründerinnen Bogumil und Günther reifte aus dieser Erkenntnis die Geschäftsidee Modemeister, mit der sie Ende 2011 online gingen. Zwar befinden sie sich noch ziemlich am Anfang, doch bereits jetzt erfahren sie sehr großen Zuspruch. Ein deutlicher Hinweis darauf, welch ein enormes Potenzial Onlineshops für Herrenmode mit Beratungsangebot derzeit noch besitzen.

 

Mit dem persönlichen Stylisten zum passenden Outfit

Die beiden Gründerinnen Tanja Bogumil und Kareen Günther hatten sich bereits im Studium an der Leipziger Handelshochschule kennengelernt und konnten im Anschluss bereits wertvolle Berufserfahrungen im Beratungs- und Projektbereich sammeln. Eine gute Voraussetzung für den Schritt in die Selbstständigkeit mit ihrer Geschäftsidee, Männer online beim Kauf von Herrenmode zu beraten.

Ihr Premium Online-Shopping-Service für Herrenmode Modemeister basiert auf der Annahme, dass Männer sich genauso gern wie Frauen modisch einkleiden, es aber ungern zugeben. Mit ein paar Mausklicks können sich die Herren der Schöpfung bei Modemeister völlig unverbindlich registrieren und mit einem persönlichen Stylisten in Kontakt treten, der ihnen eine Auswahl individueller Outfits zusammenstellt, welche kostenlos nach Hause geliefert werden.

Hier können die Zusammenstellungen in Ruhe anprobiert werden. Nur das, was gefällt, wird auch behalten und bezahlt. Nun könnte man den Eindruck gewinnen, dass Frauen dem Konzept nichts abgewinnen können. Weit gefehlt, denn auch an diese Gruppe wurde gedacht, nicht als Zielgruppe für das Angebot, sondern als gestresste Einkaufsberaterinnen, die einfach keine Lust mehr haben, sich um den Einkauf der Kleidung ihrer Partner zu kümmern.

Modemeister ist mehr als nur ein Onlineshop für Herrenmode. Hier erhält der registrierte Besucher einen Beratungsservice, der völlig kostenlos ist. Männer, die sonst keine Zeit finden oder keine Lust haben in Kaufhäusern oder Fachgeschäften zu stöbern, erhalten hier online eine vergleichbar gute Einkaufsberatung.

 

Curated Shopping – E-Commerce-Konzept mit großem Entwicklungspotenzial

Die Geschäftsidee „Curated Shopping“, bedeutet betreutes, organisiertes Einkaufen und begründet einen neuen Trend in der Shoppingszene. Es trifft auf ein Segment, das für diese Zusatzdienstleistung wie geschaffen zu sein scheint. Männer hinken nun mal in punkto Mode und Outfit den Frauen hinterher und ihnen zu stilsicheren Outfits zu verhelfen, glich bislang eher einem Geduldsspiel.

Nicht nur genervte Ehefrauen werden diesen neuen Online-Shoppingtrend für Herrenmode begrüßen, sondern vor allem die Zielgruppe, um die es letztendlich geht. Noch sind erst wenige Start-Ups wie Modemeister in den Startlöchern, doch der Trend wird sich mit Sicherheit weiter verstärken.

Gründern oder Gründerinnen mit Interesse und Kenntnissen der Herrenmodebranche bietet sich ein äußerst erfolgversprechendes Geschäftskonzept. Zwei Dinge gilt es dabei auszunutzen. Erstens die sattsam bekannte Einkaufsmuffeligkeit der Männerwelt in Bezug auf Kleidung und zweitens die Tatsache, dass insbesondere jüngere Männer eine besonders hohe Online-Affinität haben.

Der Trend zum Online-Shopping dürfte das Geschäftsmodell ohnehin beflügeln. In den USA jedenfalls wird das Curated-Shopping-Konzept zurzeit mächtig vorangetrieben. Auch in Deutschland ist die Zahl der Frauen sehr groß, die ihren männlichen Partnern die Kleidung en masse organisieren, damit die Herren diese dann zu Hause anprobieren können. Wer das erkannt hat, sollte nicht zögern dieses E-Commerce-Konzept aufzugreifen, denn es besitzt ganz erhebliches Zukunftspotenzial.

Das Start-up modemeister.com hat seinen Vertrieb eingestellt, jeodch zeigen die jungen Unternehmen von outfittery.de und modomoto.de, wie dieses Konzept erfolgreich weiter getragen wird.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: UG (haftungsbeschränkt)
Branche: Lifestyle
Kategorie: Kleidung & Accessoires
Startkapital: * 5.000 EUR - 10.000 EUR
Website:
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

4640 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.