Geschäftsideen

Online-Handel mit Fahrzeugteilen im Internet

Einen etwas anderen Weg in den Online-Handel ging die MKG Motoren Köln GmbH. Das Unternehmen war zunächst ein reiner Herstellungsbetrieb von Austauschmotoren und Zylinderköpfen. Um aber die Gewinnmargen erhöhen zu können, übersprang die MKG Handelsstufen und wurde mit ihren zur Fertigung benötigten Produkten zunächst Großhändler, was sie auch heute noch ist. Daneben allerdings entdeckte das Unternehmen im Jahr 2003 den Online-Handel für sich. Ein Mitarbeiter hatte den Impuls zur Geschäftsidee gegeben.

Online-Handel mit Fahrzeugteilen im Internet

Heute ist die Firma mit dem eBay-Namen motorensuchecom sogar Powerseller. Ein Bewertungsprofil von 97.473 und eine Zufriedenheitsquote von 98,5 Prozent sprechen für Mark Steier und sein Team. Über autoteile.cc ist der Händler zu finden, der im Dezember einen Monatsumsatz von 264.811 Euro bei 11.141 verkauften Artikeln vorzuweisen hatte.

 

Rasante Entwicklung

Die ersten Schritte, im Internet zu agieren, liefen für das Unternehmen nicht anders als für einen privaten Händler, der von zuhause aus Erfahrung sammelt. Zehn bis 20 Produkte stellte man zunächst ein und merkte zügig, dass das Geschäft gut lief. “Es stellte sich recht bald die Frage nach der Automatisierung der Arbeitsprozesse“, erzählt Mark Steier. “Schnell merkten wir aber auch, dass steigender Umsatz nicht gleich steigenden Gewinn bedeutete. So war es eine Herausforderung des Jahres 2004, aussagekräftige und reaktionsstarke Tools zu entwickeln, um optimal auf den Markt reagieren zu können.”

Die rasante Geschäftsentwicklung habe dem Unternehmen eine enorme Flexibilität abverlangt, sagt der 38-Jährige, der sein Studium der Betriebswirtschaftlehre abgebrochen hatte, um sich ganz dem Geschäft zu widmen. Neue Arbeitsprozesse mussten eingeführt werden, und der durch den eBay-Hype bedingte Margenverfall des Jahres 2005 machte sich auch bei der MKG bemerkbar. “Da wir 80 Prozent der anfallenden Arbeitsprozesse automatisiert haben, entwickelte sich lediglich im Lager die Mitarbeiterzahl signifikant von einem auf nunmehr sechs sowie zwei Aushilfen.” Insgesamt arbeiten nun 17 Leute und drei Aushilfen in dem Unternehmen.

 

“Ein sich beruhigender Markt”

Inzwischen wickelt die MKG die meisten Transaktionen bei eBay Motors ab und steht hier mit über 10.000 Artikeln auf Platz 1. Innerhalb der zurückliegenden fünf Jahre hat sich der Schwerpunkt des Unternehmens weg von der Produktion hin zum Handel verlagert, und zwar neben eBay über den eigenen Shop autoteile.cc und einen Großhandel.

Das Sortiment umfasst neue Autoteile von A wie Austauschmotoren bis Z wie Zylinderköpfe. Es stammt zum größten Teil vom Hersteller direkt, was faire Preise ermöglicht. Für Mark Steier zeichnet sich in diesem Jahr (2008) eine Konsolidierung des Segmentes der Online-Auktionen ab, die 2007 bereits begonnen hat. “Wir erwarten einen sich beruhigenden Markt”. 

Anmerkung der Redaktion: autoteile.cc ist nicht mehr aktiv.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Handel & Vertrieb
Kategorie: Auto & Motorrad
Startkapital: * 10.000 EUR - 25.000 EUR
Website:
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

5653 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.