Geschäftsideen

Hotelflair für Zuhause - Shopping-Plattform für Hotelaccessoires

Um den Aufenthalt für die Gäste so angenehm wie möglich zu gestalten, halten die Hotels dieser Welt eine Vielzahl von Accessoires bereit. Von Bademänteln über Handtücher bis hin zu Flakons mit edlen Duftwässerchen. All diese schönen Dinge werden zur Nutzung bereitgestellt – nicht jedoch zum Mitnehmen. Das gilt ebenso für Dekoartikel aller Art. Leider entwickeln Hotelgäste immer wieder die fatale Neigung, diese Dinge mitgehen zu lassen. Jeder weiß jedoch, dass sich die Kosten für die Ersatzbeschaffung letztendlich in den Zimmerpreisen niederschlagen. Viele Hotels bieten deshalb in eigenen Shops Hotelartikel an – geklaut wird trotzdem.

Hotelflair für Zuhause - Shopping-Plattform für Hotelaccessoires

Da viele Hotels das Vermarktungspotenzial ihrer Hotelartikel nur sehr rudimentär erschließen können, kam Stefan Thomsen aus Berlin auf die Idee, Markenartikel führender Hotels auf der Online-Shoppingplattform Hotel4Home anzubieten. Damit traf er voll ins Schwarze, denn den meisten Hotels fehlt es an Erfahrung und den notwendigen Kapazitäten, um neue Vertriebswege für hoteleigene Produkte zu schaffen. In dem 2012 eröffneten Online-Shop Hotel4Home sind inzwischen 18 renommierte Hotels zwischen Sylt und Piemont und 18 Markenhersteller vertreten. Die einzigartige Artikelvielfalt erstreckt sich nicht nur auf die Bereiche Deko und Wellness, sondern auch auf erlesene Spezialitäten aus den Bars und Küchen dieser Hotels. Eine Geschäftsidee mit Köpfchen und noch viel entwicklungsfähigem Potenzial.

 

Exklusive Hotelprodukte aus allen Kategorien

Nur wenige Orte üben eine vergleichbar große Faszination auf die Menschen aus wie Hotels. Hotelmanager wissen das. Je mehr Sterne ein Hotel besitzt, umso größer ist das Bestreben der Hoteldirektion, den Gästen ein unverwechselbares Ambiente zu bieten. Hotelmanager wissen aber auch, dass Gäste selbst in Nobelhotels Accessoires aller Art regelmäßig entwenden. Dieser Verlust ist beherrschbar, weil der Schwund in die Übernachtungspreise einkalkuliert ist. Obwohl es Hotelshops gibt, in denen der Gast Hotelartikel wie Bademäntel, Handtücher & Co. käuflich erwerben kann, wird munter weitergeklaut.

Bislang war noch kein Hotel auf die Idee gekommen, diese Artikel über hoteleigene Shops hinaus zu vermarkten. Wieso eigentlich nicht? Das fragte sich auch der Berliner Stefan Thomsen und gründete 2011 die Hosho GmbH, die Hotel4Home, eine Online-Shopping-Plattform mit Hotelprodukten für Zuhause betreibt. Ob man Hotelgast war oder nicht – jeder kann auf der Plattform hochwertige Artikel erwerben, die normalerweise nur in der Hotelwelt zu finden sind. Mit Hotel4Home schuf Stefan Thomsen einen zusätzlichen Vertriebskanal für hoteleigene Markenprodukte, die es sonst nirgendwo anders zu kaufen gibt.

Zurzeit sind 18 Hotels aus Deutschland und Europa sowie 18 Markenhersteller auf Hotel4Home präsent. Das Sortiment ist in Kategorien wie Bad & Wellness, Hoteleinrichtung & Dekoration und Restaurant & Bar übersichtlich gegliedert. Hier findet der Shopbesucher nicht nur Produkte, die üblicherweise entwendet werden, sondern auch Einrichtungsgegenstände wie Sessel, Sofas und Tische. Bei den Bad & Wellnessartikeln dominieren Frottierwaren wie Bademäntel und Handtücher – es sind aber auch Haartrockner, Slipper und natürlich zahlreiche Körperpflegeaccessoires in dieser Kategorie vertreten. Besonders groß ist die Auswahl bei den kulinarischen Hotelspezialitäten, die von Kaffee über Spirituosen aller Art bis hin zu Süßwaren reicht.

Bei einem Warenbestellwert bis 20,- Euro betragen die Versandkosten 6,80 Euro – ansonsten 4,90 Euro. Ab einem Bestellwert von 100,- Euro fallen keine Versandkosten mehr an. Ausnahme: Beim Versand sperriger Artikeln wie Möbel wird ein Zuschlag von 20,- Euro pro Artikel erhoben und bei Versand über eine Spedition kommen 89,- Euro hinzu. Der Standardversand erfolgt jedoch über DHL. Die Bezahlung ist per Kreditkarte (Visa, Master, American Express), PayPal, Vorauskasse oder Nachnahme möglich.

 

Online-Shops für Hotelprodukte haben großes Potenzial

Handel mit Hotelprodukten ist eine faszinierende Geschäftsidee, die allerdings noch in den Kinderschuhen steckt. Die Plattform Hotel4Home mit ihren 18 Hotels ist bislang einzigartig und als Pionierprojekt zu sehen. In Deutschland gibt es mehr als 8.000 Hotels, die mindestens drei Sterne führen, sodass allein in diesem Markt noch sehr viel ungenutztes Potenzial steckt. Rechnet man das benachbarte europäische Ausland hinzu, kommt man entsprechend auf ein Vielfaches.

Das Interessante an Hotelprodukten ist, dass diese fast ausschließlich in limitierten Stückzahlen für den Eigenbedarf eines Hotels produziert werden. Diese Artikel tragen nicht nur entscheidend zum Hotelflair bei, weil man sie nirgendwo anderes kaufen kann, sondern vermögen auch das Bedürfnis nach Individualität und Exklusivität in den eigenen vier Wänden zu befriedigen. Da der Trend bei der Wohnungseinrichtung genau in diese Richtung tendiert, ist entsprechendes Nachfragepotenzial reichlich vorhanden. Die Geschäftsidee eignet sich nicht nur für Hoteleinkäufer, sondern für alle, die Spaß an Lifestyleprodukten haben.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Lifestyle
Kategorie: Sammeln & Seltenes
Startkapital: * 5.000 EUR - 10.000 EUR
Website: www.hotel4home.com
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

5836 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.