Geschäftsideen

Marke Eigenbau - Online-Design von echtem Schmuck

Welche Frau will sich schon mit Dingen ausstaffieren, die bereits andere tragen? Wohl keine. Denn was bei Kleidung, Hüten und Handtaschen recht ist, sollte bei Schmuck billig sein. Oder auch nicht, denn echter Schmuck hat seinen Preis und der kann beträchtlich variieren.

Doch nicht nur der Geldbeutel der Frau oder ihres Gatten bestimmt, was gefällt, sondern auch die individuelle Kreativität. Schmuck wird zwar immer in limitierten Auflagen oder als individuelles Einzelstück erstellt, jedoch nach den Ideen des Schmuckdesigners. Die Fantasie der Kundin bleibt außen vor und beschränkt sich auf Gefallen oder Nichtgefallen. Und natürlich den Geldbeutel. Vielen Frauen ist das zu wenig, denn sie wollen selbst bestimmen, wie ihr Schmuckstück aussehen soll.

Marke Eigenbau - Online-Design von echtem Schmuck

Echten Schmuck von der zukünftigen Trägerin selbst gestalten zu lassen, ist eine Geschäftsidee, die Regina Wildhofer und Andrej Henkler aus München bereits im stationären Einzelhandel entwickelten. Seit Ende 2009 gingen sie mit Rockberries.com online und folgten damit einem Trend, der sich inzwischen auf viele Bereiche erstreckt.

Die individuelle Gestaltbarkeit von Produkten im Onlinehandel ist ein Megatrend, der durch die Möglichkeiten des Internet begünstigt wird. Das sah man auch bei der Rockberries GmbH so, die sich seitdem über mangelnden Zuspruch für Rockberries.com nicht beklagen kann.

 

Der Fantasie setzt nur der Geldbeutel Grenzen

Da echter Schmuck zu den kostbaren Accessoires gehört, ist der Erwerb stets eine besonders vertrauliche Angelegenheit. Er ist keine Massenware, die man aus dem Bauchgefühl heraus ersteht, sondern wohlüberlegt mit einem Gefühl von Wertschätzung erwirbt. So auch bei Rockberries.com, dem Online-Shop für echten Schmuck, welchen man selbst gestalten kann. Die Rockberries GmbH wurde im Jahr 2009 von Regina Wildhofer und Andrej Henkler in München gegründet.

Der Online-Shop richtet sein Angebot nicht nur an gut betuchte Kundinnen, sondern auch an Herren, die ihren Freundinnen und Ehefrauen ein kostbares Geschenk machen wollen. Schmuckstücke können wahlweise unter „Ready-to-Wear“ aus bestehenden Kollektionen ausgesucht oder selbst gestaltet werden.

Vor Beginn des Designprozesses wählt der Kunde zunächst aus den Produktgruppen Halskette, Armband und Ohrring das Gewünschte aus. Nach Festlegung der Basisform, welche sich auf die Anzahl der Reihen oder den Verschlusstyp bezieht, wird der Kunde automatisch zu einem Baukasten geleitet.

Aus über 400 Edelsteinen wie Aquamarin, Diamant, Saphir oder Smaragd und vielen Einzelteilen kann er hier individuell alle Elemente auswählen. Aus Gründen der Übersichtlichkeit können die Elemente nach Form oder Eigenschaft gefiltert werden. Sie lassen sich dann per Drag-and-Drop auf den Rohling ziehen.

Änderungen in der Reihenfolge oder der Auswahl der Elemente sind jederzeit ebenso möglich, wie die Änderung der Länge einer Halskette. Damit der Kunde den Überblick behält, wird ihm die Kaufpreissumme und die Anzahl aller selektieren Elemente sowie das Gewicht der Schmuckkomposition immer aktuell angezeigt.

Ein weiterer Button informiert darüber, ob das Schmuckstück bereits vollständig zusammengestellt wurde. Das fertige Schmuckstück wird in einem mit Samt ausgepolstertem Schmuckkästchen versendet und lässt sich gegen Aufpreis auch als Geschenk verpacken.

Da die Betreiber von Rockberries.com davon ausgehen, dass die Kunden häufig männlichen Geschlechts sind und für ihre Frau, Freundin oder Mutter ein Geschenk suchen, haben sie sich für sie einen Extraservice ausgedacht. Unter „Men Only“ können Männer den Frauentyp, Sternzeichen, Lieblingsfarbe sowie Geschenkanlass spezifizieren.

Hieraufhin erhalten sie passende Geschenkvorschläge. Auch lässt sich von vornherein eine Preisrange bestimmen, denn schließlich soll das Geschenk bezahlbar sein. Ob in Euro, US-Dollar, Schweizer Franken oder Britischem Pfund. Gezahlt werden kann über Kreditkarten, Giropay oder Vorkasse.

 

Mit Private Equity und Volldampf voraus

Die technischen Möglichkeiten des Online-Zeitalters haben den Megatrend personalisierter Geschenkideen einst hervorgebracht. Inzwischen hat dieser Trend auch hochwertige Accessoires erreicht und findet steigende Akzeptanz. Dies erkannte auch Regina Wildhofer, die bereits im stationären Handel Erfahrungen mit Customizing in Sachen Schmuck sammeln konnte. Da lag es auf der Hand, diesen Erfahrungsschatz auch im Onlinehandel zu nutzen. Mit Rockberries.com wurde es schließlich in die Tat umgesetzt.

Das Geschäft mit den Schönen und Reichen plant die geschäftsführende Gesellschafterin demnächst massiv auszubauen und konnte für ihr Vorhaben mit der Dr. Financial Service AG einen Partner finden, der ihre Private Placement Platzierung am Beteiligungsmarkt begleitet.

Mit Werbespots und weiteren Marketing-Aktivitäten planen die Münchner Schmuckdesigner, ein noch größeres Zielpublikum zu erreichen. Die Chancen dafür dürften mehr als gut stehen, denn die Zahl der internetaffinen Kunden wächst stetig. Auch unter den gut Betuchten. 

Anmerkung der Redaktion: rockberries.com ist nicht mehr aktiv.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Lifestyle
Kategorie: Uhren & Schmuck, Kleidung & Accessoires
Startkapital: * 10.000 EUR - 25.000 EUR
Website:
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

5485 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.