Geschäftsideen

Digitale Hundeschule - Hundetraining per App

Hundebesitzer haben oft das Problem, dass sie zu wenig Zeit haben, um sich täglich mit ihrem Hund zu befassen. Füttern und Gassi gehen gehören zwar zum Pflichtprogramm, sind aber längst nicht ausreichend, denn der Hund will schließlich auch beschäftigt werden. Nur wo nimmt der Hundebesitzer all die Ideen her, um in jeder Situation seinem Vierbeiner die Zuwendung zu geben, die er gerade braucht? Nicht immer ist eine Hundeschule in der Nähe, wo man mit dem Hund trainieren kann. Den Media Unternehmer Eike Adler aus Oldenburg brachte das auf eine tolle Geschäftsidee.

MyDog365 - Digitale Hundeschule - Hundetraining per App

Wenn schon Frauchen oder Herrchen wenig Zeit für den Vierbeiner, aber viel Zeit für ihr Smartphone haben, dann sollte man beides zusammenbringen. Kurzum: Es musste eine App her, die den Hundebesitzer motiviert, sich mehr mit seinem Hund zu beschäftigen. Anfang 2015 war die App MyDog365 fertig und in den Stores verfügbar. n, MyDog365 inspiriert den Hundebesitzer täglich mit neuen Ideeum den Hund sinnvoll zu beschäftigen. Alle Anleitungen und Übungen wurden von echten Hundeprofis konzipiert, sind also praxisnah und realistisch. Das gesamte Entwicklerteam wurde vom Erfolg regelrecht überwältigt, denn die Downloadzahlen schossen schon bald explosionsartig in die Höhe, sodass die 100.000er-Marke schon nach ein paar Monaten geknackt wurde.

 

 

Die „Höhle der Löwen“ brachte den Durchbruch

Der Medienunternehmer Eike Adler aus Oldenburg hatte sich schon in vielen Dingen versucht. Mit seinem bereits 2006 gegründeten Mediaunternehmen TopDogs Media hatte er schon verschiedene Projekte wie Workshops für Hundehalter über YouTube und andere Kanäle angeschoben. Der Durchbruch gelang aber erst mit der App MyDog365, die Anfang 2015 veröffentlicht wurde. Die vorangegangene Entwicklung erforderte einen Kapitalbedarf von 30.000 Euro. Hiervon steuerte das TopDogs-Team 15.000 Euro selbst bei. Die fehlenden 15.000 Euro wurden per Crowdfunding über die Plattform Startnext eingesammelt. Durch einen Auftritt im September 2015 in der VOX-Gründersendung „Höhle der Löwen“ wurde MyDog365 einem großen Publikum schlagartig bekannt.

Für die Entwicklung der App MyDog365 engagierte man Hundetrainer und Hundesportler, die zusammen mit den Mediafachleuten anschauliche Videos mit einfachen Trainingsübungen produzierten. Jeder Hundebesitzer kann diese Übungen mit seinem Hund leicht nachvollziehen. Gleich, ob er mit seinem Hund gerade unterwegs, zu Hause oder im Büro ist – für jede Gelegenheit bietet die App einfache Anleitungen, um den Hund sinnvoll zu beschäftigten, damit er nicht unterfordert ist. Daneben hält die App jede Menge nützliche Tipps für Hundehalter bereit. Die App beugt nicht nur Erziehungsproblemen vor, sondern stärkt durch das zehnminütige tägliche Training die Bindung zwischen Mensch und Tier. Die Hunde werden sowohl körperlich als auch geistig gefordert.

Die App MyDog365 gibt es für Android und für iOS und ist in der Standard-Version kostenlos. Diese enthält Tagesaufgaben, den Tipp des Tages und bietet Zugriff auf eine begrenzte Anzahl von Trainings. Wer Zugriff auf sämtliche Trainings wünscht, Tagesaufgaben tauschen oder mehrere Hundeprofile anlegen möchte, muss zur Premium-Version greifen. Diese ist im Abo für monatlich 8,90 Euro erhältlich. Man kann die Premium-Version auch als Dreimonats- oder Zwölfmonatsversion in der Basis-App per In-App-Kauf freischalten lassen. Die monatliche Gebühr beträgt dann bei drei Monaten 7,63 Euro beziehungsweise bei zwölf Monaten 4,99 Euro pro Monat. Sollte die kostenpflichtige Premium-App nicht den Erwartungen des Nutzers entsprechen, kann er sein Geld innerhalb von 30 Tagen zurückfordern.

 

Digitale Hundetrainings haben viel Potenzial

In deutschen Haushalten leben schätzungsweise rund sechs bis sieben Millionen Hunde. Nicht jeder hat die Möglichkeit, seinen Hund in einer Hundeschule trainieren zu lassen. Entweder aus Zeitgründen, aufgrund fehlender Angebote oder manchmal auch aus finanziellen Gründen. Eine digitale App wie MyDog365 kann den Hundetrainer zwar nicht vollständig ersetzen, bietet aber durch die vielen Trainingseinheiten dennoch ausreichend Beschäftigungsgelegenheiten für das Haustier.

Für Gründer, die Erfahrung mit Hunden und Programmierkenntnisse haben, ist die Geschäftsidee ideal. Von Vorteil ist, dass durch die Vorstellung von MyDog365 in einer populären Fernsehsendung eine Hundetraining-App bereits eine große Öffentlichkeit erlangte. Das Launching einer weiteren App zu dem Thema dürfte dadurch zwar leichter sein, sie wird aber auch an den Möglichkeiten von MyDog365 gemessen werden. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, weil das Potenzial immens ist. Die Geschäftsidee ließe sich auch dahin gehend variieren, indem man sich auf bestimmte populäre Hunderassen fokussiert.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Freizeit
Kategorie: Apps
Startkapital: * 10.000 EUR - 25.000 EUR
Website: www.mydog365.com
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

1975 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.