Geschäftsideen

Aufregend wie Zelten – nur komfortabler - Erlebnisübernachtungen im Schlafwürfel

In unserer globalisierten Welt sind Reisen zu den entlegensten Orten längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Wer es sich leisten kann, unternimmt Kreuzfahrten rund um die Welt, lässt sich zum Whale-Watching in die Antarktis schippern oder geht auf Entdeckungstour in der Südsee. Kein Ziel ist zu weit, kein Reisewunsch zu exotisch, als dass man ihn sich nicht erfüllen könnte. Alles ist eine Frage des Geldbeutels und der verfügbaren Zeit.

Exotik muss keine Frage der Reiseentfernung sein, sagte sich Karen Löhnert aus Hamburg. Auch bei uns in Deutschland sind außergewöhnliche Reiseerlebnisse denkbar, die bislang unerfüllbar schienen. Genauer gesagt Übernachtungserlebnisse, die kein Hotel bieten kann. Ob es um eine Übernachtung in einer mittelalterlichen Burgruine, inmitten eine Alpaka-Herde oder unter einem leuchtenden Sternenhimmel geht – das 2017 gegründete Start-up Sleeperoo GmbH macht es möglich.

Aufregend wie Zelten – nur komfortabler - Erlebnisübernachtungen im Schlafwürfel

Auf Schlafkomfort müssen erlebnishungrige Zeitgenossen dank des Sleeperoo-Cubes dennoch bei keiner Erlebnisübernachtung verzichten. Hierbei handelt es sich um einen kurvigen Würfel mit Fenstern und transparentem Dach. Er wird an außergewöhnlichen Übernachtungsorten aufgestellt und bietet den Nutzern 12 Kubikmeter Raum. Der Sleeperoo und das Interieur aus Matratzen, Decken und Kissen bestehen natürlich ausschließlich aus nachhaltigen Materialien und bieten Schlafkomfort auf höchstem Niveau.

 

Mehr als drei Dutzend Locations im Angebot

Luxuriöse Hotels werden irgendwann langweilig, wenn man nur noch in solchen übernachtet. Mit „Übernachtungserlebnis“ hat das rein gar nichts mehr zu tun, sondern nur noch mit Prestigedenken. Wer ein wirklich außergewöhnliches Übernachtungserlebnis mit Komfort bieten will, muss sich etwas anderes einfallen lassen. Beispielsweise einen Schlafwürfel, der sich überall aufstellen lässt. Die Hamburger Unternehmerin Karin Löhnert war schon länger auf der Suche nach einem solch flexiblen Schlafcontainer.

Sie traf schließlich mit Designern des Schweriner Designstudios Langefreunde zusammen. Diese konnten die Vorstellungen der Unternehmerin in die Realität umsetzen. Das war dann auch der Startschuss für die Gründung ihrer Sleeperoo GmbH, die im Jahr 2017 in Hamburg das Licht der Welt erblickte. Anstatt – wie anfänglich geplant – den Sleepero-Würfel für rund 10.000 Euro zu verkaufen, kam ihr mit der Zeit eine viel bessere Idee: Sie lässt Sleeperoos an spannenden Locations aufstellen und vermietet die Design | sleep Cubes an erlebnishungrige Übernachtungsgäste.

Der Schlafwürfel ist mit Ausnahme von Kleidung mit allen Schlafutensilien wie Decken, Kissen und Sojaölkernmatratzen ausgestattet. Auch eine kleine Chillbox mit Snacks und Getränken befindet sich an Bord eines Würfels. An den Seiten und der Decke sind große Panoramafenster eingebaut und gewähren einen herrlichen Blick ins Freie. Wer beim Schlafen lieber nicht gesehen werden möchte, lässt einfach die Rollos herunter.

Der Clou an diesem Übernachtungserlebnis ist nicht nur der Würfel und sein Interieur, sondern auch sein Aufstellort. Aktuell sind mehr als drei Dutzend Sleeperoos an den unterschiedlichsten Indoor- und Outdoor-Locations aufgestellt und versprechen ein spannendes Übernachtungserlebnis. Ganz oben auf der Hitliste stehen Burgen und Burgruinen sowie traumhaft schöne Plätze inmitten der Natur.

Wer es lieber Indoor mag, kann sich zwischen der Boxen-Gasse einer E-Cart-Bahn, dem Innern eines Fabrikgebäudes im Bauhaus-Stil oder einem Thermalbad entscheiden. Die Übernachtung im Cube ist wie Zelten – nur wesentlich komfortabler. Bis zu drei Personen finden in einem Design | sleep Cube von Sleeperoo. Alle Aufstellorte wurden so gewählt, dass sich in der Nähe eine Toilette befindet und ein Stromanschluss vorhanden ist. Die Preise hängen von der jeweiligen Location ab. Im Schnitt kostet eine Erlebnisübernachtung für bis zu drei Personen 120 Euro.

 

Erlebnisübernachtungen liegen im Trend

Erlebnisgeschenke sind seit dem Internetboom ein großer Renner. Was soll man Leuten auch schenken, die schon alles haben beziehungsweise schon überall waren? Anstatt Fernreisen zu unternehmen und das Klima zu schädigen, ist es viel nachhaltiger, im eigenen Land Urlaub zu machen. Die Design | sleep Cubes von Sleeperoo liegen in jeder Hinsicht voll im Trend. Gleich, ob man allein, als Paar oder mit Kind eine Sleeperoo-Erlebnisübernachtung bucht – in einer, tagsüber ganz anderen Zwecken dienenden Umgebung zu übernachten, hat etwas Einzigartiges.

Erlebnisübernachtungen bsitzen ein großes Potenzial, weil sie keine Schäden an der Natur anrichten und somit nachhaltig sind. Die Geschäftsidee ist ideal für Gründungswillige aus der Freizeit- und Tourismusbranche, die neue Wege beschreiten möchten. Bedenken sollte man allerdings den hohen Kapitalbedarf, denn Design und Produktion eines wie auch immer gearteten Schlafcubes haben ihren Preis.

Daher ist es ratsam, zunächst mit wenigen Exemplaren an Locations der näheren Umgebung zu beginnen und das Business dann schrittweise auszubauen. Auch müssen Locations und eine Lagermöglichkeit für gerade nicht im Einsatz befindliche Cubes organisiert werden. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, ist für diese Geschäftsidee prädestiniert.

Weitere Daten dieser Geschäftsidee

Land: Deutschland Deutschland
Rechtsform: GmbH
Branche: Freizeit, Lifestyle
Kategorie: Verschiedenes
Startkapital: * 50.000 EUR - 100.000 EUR
Website: sleeperoo.de
* geschätztes Startkapital

Beliebtheit

538 Aufrufe

So viele Besucher haben sich für diese Idee interessiert.

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Geschäftsideen.

Unseren kostenlosen Newsletter erhalten Sie einmal monatlich.

Datenschutz- & Eintraghinweis:
Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich zum Versand des Gratis-Ratgebers und des abonnierten Newsletters. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und halten uns an den Datenschutz. Der Verwendung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns einfach eine E-Mail an info@geschaeftsideen.de senden oder den entsprechenden Abmelde-Link im Newsletter betätigen.