Geschäftsideen-News

Gibt es die perfekte Geschäftsidee?

Jeder Gründer weiß, dass der Erfolg mit dem eigenen Unternehmen maßgeblich von der gewählten Geschäftsidee abhängt. Von daher liegt natürlich die Frage nahe, ob es eigentlich die perfekte Geschäftsidee gibt. Ein unternehmerisches Konzept, bei dem nichts schief gehen kann, das enormen Erfolg verspricht und mit dem man zusätzlich auch noch vollkommen glücklich wird. Wir wollen herausfinden, ob es solche Geschäftsideen wirklich gibt und suchen für Sie nach Antworten.

Gibt es die perfekte Geschäftsidee?

 

Die perfekte Geschäftsidee: Geniales Konzept oder völliger Unsinn?

Es wäre einfach zu schön: Sie stoßen ganz unerwartet auf ein geschäftliches Konzept, das so genial ist, dass Ihnen gar nichts anderes übrig bleibt, als es als die perfekte Geschäftsidee zu bezeichnen. Eine Idee, für deren Umsetzung Sie weder Kapital noch besondere Fähigkeiten und Kenntnisse benötigen, das Sie innerhalb von kürzester Zeit zu einem erfolgreichen Unternehmer macht und dass dabei mit keinen nennenswerten Risiken verbunden ist.

Wäre eine solche Geschäftsidee nach Ihren Vorstellungen? Und würden Sie lange zögern, bevor Sie sie in die Tat umsetzen? Sicher nicht. Eine solche Geschäftsidee würde wohl niemand ungenutzt liegen lassen. Es würde sich sehr schnell herumsprechen, um was für ein geniales Konzept es sich da handelt. Und im Handumdrehen würde fast die ganze Welt nur noch aus erfolgreichen Unternehmern bestehen.

Spätestens jetzt bemerken wir, dass es sich hierbei ganz und gar nicht um eine Traumvorstellung handelt, sondern eher um einen Albtraum. Millionen von Unternehmen, die exakt dieselbe Strategie verfolgen, könnten wohl kaum dauerhaft am Markt bestehen. Es scheint sich bei der Idee von der perfekten Geschäftsidee also nicht wirklich um ein Erfolgskonzept zu handeln, sondern um völligen Unsinn.

Das ist ganz ähnlich wie bei der perfekten Geldanlage, dem perfekten Partner oder dem perfekten Verbrechen. Hierbei handelt es sich eher um naive Traumvorstellungen als um Konzepte, die uns im Leben wirklich weiterbringen. Doch woran liegt es, dass es eine solche Geschäftsidee einfach nicht gibt? Und was können wir tun, um dennoch zu erfolgreichen und zufriedenen Gründern zu werden? Werfen wir gemeinsam doch einfach einen Blick auf die Antworten auf diese und andere Fragen.

 

Geschäftsideen sind so vielfältig wie ihre Gründer

Starten wir direkt mit einem der wichtigsten Gründe dafür, dass es mehr als nur eine geniale Geschäftsidee braucht, um allen Gründern dieser Welt gerecht zu werden. Das liegt nämlich vor allem daran, dass wir als Menschen alle völlig unterschiedlich sind. Die Soziologen würden uns vielleicht widersprechen und anmerken, dass wir alle von ähnlichen Strukturen und Verhaltensweisen geprägt sind. Und das stimmt natürlich auch.

Schauen wir uns aber die Fülle an Eigenschaften, Merkmalen, Kenntnissen, Schwächen, Stärken und Kompetenzen an, über die wir alle mehr oder weniger ausgeprägt verfügen, dann stellen wir schnell fest, dass aus diesen Faktoren unzählige Kombinationen entstehen, die uns als Menschen auszeichnen. Wenn Sie aus diesen Aspekten ein persönliches Profil erstellen könnten, bei dem wirklich alles erfasst ist, was Sie charakterisiert, dann würde es Ihnen wohl kaum gelingen, einen weiteren Menschen auf der Welt zu finden, der über ein identisches Profil verfügt.

Gehen wir einen Schritt weiter und fragen wir uns, wovon es am Ende abhängt, ob Ihr künftiges Unternehmen erfolgreich sein wird oder nicht. Die Antwort darauf ist ganz einfach: Ihr Gründungsvorhaben wird dann Erfolge feiern, wenn es möglichst gut zu Ihnen und Ihren Eigenschaften passt.

Bereits an dieser Stelle können wir sagen, dass es tatsächlich eine perfekte Geschäftsidee gibt. Diese ist aber für jeden Menschen individuell. Es steht eine Geschäftsidee zur Verfügung, die sich für Sie als perfekt erweisen wird. Die Sie auf sichere Weise erfolgreich, reich und zufrieden machen wird. Diese Geschäftsidee können Sie aber nur selbst entdecken, weil sie in ihrer detaillierten Konstruktion nur zu Ihnen passen wird.

Damit wird klar, was Sie tun müssen, um eine Chance zu erhalten, diese Geschäftsidee zu entdecken. Sie müssen sich selbst möglichst gut kennenlernen. Sie müssen Ihr Potenzial selbstkritisch und zutreffend einschätzen und all Ihre Eigenschaften kennen. Hierzu zählen sowohl die positiven als auch die negativen Merkmale. Nur wenn Sie wissen, wer Sie sind, werden Sie Ihre ganz persönliche perfekte Geschäftsidee entdecken und erkennen können.

Damit steht der Prozess der Selbsterkenntnis vor jeder erfolgreichen Gründung. Das ist eine der Ursachen dafür, dass die erste Gründung eines jungen Unternehmers oft nur mäßigen Erfolg hat. Sie zeigt ihm allerdings, welche persönlichen Eigenschaften ihm zur Verfügung stehen und schafft damit die perfekte Grundlage für eine sehr erfolgreiche zweite Gründungsoffensive.

Sie müssen diesen Umweg aber natürlich nicht zwangsläufig gehen. Wenn Sie die Selbsterkenntnis vor den Gründungsakt stellen, sparen Sie sich diesen zeitraubenden und teuren Abstecher und gelangen schon beim ersten Versuch direkt an Ihr eigentliches Ziel.

 


 

  Vorteil:  

Finden, was wirklich zu Ihnen passt

Wir haben bereits festgestellt, dass Ihre Geschäftsidee optimal zu Ihnen passen muss, damit Sie das Potential aufweist, Ihre Wünsche und Träume wirklich zu erfüllen. Um festzustellen, was zu Ihnen passt, müssen Sie also zunächst in Erfahrung bringen, wer Sie eigentlich sind. Das klingt vielleicht im ersten Moment banal. In Wirklichkeit ist es allerdings für jeden Gründer essentiell, exakt zu wissen, zu was er in der Lage ist.

Wenn es darum geht, sich selbst kennenzulernen, dann geht es auf der einen Seite um Fähigkeiten und auf der anderen Seite um Schwächen. Wir wollen an dieser Stelle nicht behaupten, dass sich an diesen beiden Faktoren nichts verändern ließe. Allerdings muss klar sein, dass es sehr schwierig und aufwendig ist, natürliche Stärken und Schwächen zu verändern. Es bedeutet nämlich nichts anderes, als dass Sie versuchen, Ihre Persönlichkeit zu verändern.

Jeder Psychologe wird Ihnen bestätigen, dass dieser Veränderungsprozess gelingen kann, wenn Sie genug Zeit, Kraft und Motivation aufbringen und wenn Ihnen ein professioneller Therapeut zur Seite steht. Doch bevor Sie jetzt nach einem Psychoanalytiker und seiner Couch, sollten wir uns kurz fragen, ob die angesprochene Veränderung überhaupt erforderlich ist.

Es geht nämlich gar nicht darum, Ihre Eigenschaften so zu verändern, dass Sie zu einer idealtypischen Geschäftsidee passen. Stattdessen müssen Sie sich selbst ausgesprochen gut kennenlernen und dann eine Geschäftsidee auswählen, die perfekt zu Ihnen passt. In Anbetracht der Tatsache, dass es in er heutigen Zeit eine unglaubliche Fülle an Konzepten gibt, die für eine Gründung infrage kommen, muss es möglich sein, dass Sie das Richtige für sich finden, ohne dass Sie sich dazu verstellen oder übermäßig stark verändern müssen.

Lernen Sie also ganz ergebnisoffen und unvoreingenommen Ihre Stärken und Ihre Schwächen kennen. Benennen Sie diese Eigenschaften und entwerfen Sie auf diese Weise ein Profil, das exakt zu Ihnen passt. Wenn Sie sich in Bezug auf Ihre persönlichen Merkmale unsicher fühlen, dann raten wir dazu, Menschen darüber zu befragen, die Sie sehr gut kennen. So erhalten Sie eine objektivere Einschätzung.

In Bezug auf Ihre Kenntnisse und Defizite sieht es allerdings ganz anders aus. Hierbei handelt es sich um Dinge, die Sie sich angeeignet haben, die Sie wissen oder noch nicht wissen und die Sie grundsätzlich lernen und üben können. In Bezug auf solche Eigenschaften können Sie durchaus über Veränderungen nachdenken.

Wenn Sie also zum Beispiel feststellen, dass es für fast jede Geschäftsidee von Vorteil ist, wenn Sie gut englisch sprechen, dann ist es mit Sicherheit ein guter Einfall, Ihre sprachlichen Fähigkeiten auf Vordermann zu bringen. Das verändert schließlich nicht Ihre Persönlichkeit, sondern sorgt einfach nur für verbesserte Chancen als selbstständiger Unternehmer.

 

Mut ist eine der wichtigsten Eigenschaften von Gründern

Wenden wir uns einem weiteren Aspekt zu, der maßgeblich darüber entscheidet, wie Ihre Karriere als selbstständiger Unternehmer voranschreiten wird. Hierbei geht es um eine der wichtigsten Eigenschaften von Gründern schlechthin. Wir sprechen über Mut.

Es ist einfach eine Tatsache: Sich dafür zu entscheiden, vielleicht schon früh im Leben, ein eigenes Unternehmen zu gründen, erfordert Mut. Sie haben mit Sicherheit selbst erlebt, dass der gesellschaftlich vorgezeichnete Weg der Menschen in eine ganz andere Richtung geht. Sie sollen nämlich die Schule so gut wie möglich absolvieren, dabei die Schulform wählen, die zu Ihren Möglichkeiten passt, mit dem entsprechenden Abschluss ausgestattet eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren und sich dann einen möglichst guten Job suchen.

Von nun an ist es vorgesehen, dass Sie als Angestellter an Ihrer Karriere arbeiten. Mit entsprechenden Leistungen werden Sie aufsteigen und im Laufe der Zeit mehr verdienen. Manchmal ist hierfür der Wechsel des Arbeitgebers erforderlich und sinnvoll. Im Großen und Ganzen bleibt es aber dabei, dass Sie bis zur Rente in einem Arbeitsverhältnis bleiben und dann Ihren verdienten Ruhestand genießen.

Alles, was Sie von Kindheit an umgibt, alles was Sie schulisch erleben und alles, was Sie im Bereich unseres Bildungswesens begleitet, läuft auf diesen Weg hinaus. Es gibt keine frühe Phase, in der Sie aktiv und offensiv mit der Alternative konfrontiert werden, Ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Kein Schulfach und kein Ausbildungsgang bereiten Sie auf diese Karriere vor.

Und genau aus diesem Grund brauchen Sie den Mut, der Sie dazu befähigt, einen anderen Weg zu gehen, als die meisten anderen Menschen. Eine Ausnahme bilden hier allenfalls die Heranwachsenden, deren Eltern bereits Unternehmer sind und die ihren Nachwuchs schon früh auf ihre spätere Rolle vorbereiten wollen.

Der erforderliche Mut zeigt sich noch in einem anderen Zusammenhang. Sie müssen nämlich dazu in der Lage sein, sich und Ihrer Geschäftsidee zu vertrauen und sich zuzutrauen, den Weg in die Selbstständigkeit zu meistern. Sie haben sicher schon festgestellt, dass es unzählige Gelegenheiten gibt, diesen Gedanken immer wieder in den Hintergrund zu drängen.

Wie oft haben Sie an einer bestimmten Geschäftsidee gefeilt und es in letzter Konsequenz doch versäumt, sie in die Tat umzusetzen. Sie benötigen also auch hier den nötigen Mut Ihr Konzept konsequent weiterzuverfolgen, sich nicht von Ihrem Weg abbringen zu lassen und nicht bei jeder Gelegenheit wieder in die vorgezeichnete Laufbahn eines Angestellten zu wechseln.

 


 

  Nachteil:  

Eine Gründung benötigt sehr viel Energie

Neben dem dargestellten Mut benötigen Sie allerdings noch eine wichtige Eigenschaft, um erfolgreich zu gründen. Für dieses Projekt ist nämlich eine ganze Menge Energie erforderlich. Diese brauchen Sie in der Anfangsphase Ihres Gründungsvorhabens vor allem, um am Ball zu bleiben. Während die Menschen in Ihrer Umgebung nämlich ihre Freizeit genießen und sich amüsieren, müssen Sie stattdessen an Ihrer Geschäftsidee feilen, einen Businessplan ausarbeiten, Geschäftskontakte aufbauen und viele andere Verpflichtungen erledigen.

Meist geschieht all das neben Ihrer eigentlichen Arbeit. Schließlich können Sie von einem Gründungsvorhaben noch nicht leben und müssen daher wahrscheinlich weiterhin Ihrem Job nachgehen, um Geld zu verdienen. Jeder von uns weiß, wie viel Energie bereits die tägliche Arbeit verbraucht. Und nachdem diese Anstrengung hinter Ihnen liegt, müssen Sie Tag für Tag die Kraft aufbringen, Ihre Gründungsidee ins nächste Level zu bringen.

Bei der Startphase einer Gründung handelt es sich nicht um einen Sprint, sondern um einen Marathon. Es geht also um Ausdauer, darum, mit den eigenen Kräften haushalten zu können und um genug Nachschub für Ihre Energie. Diese bringen Sie umso leichter auf, je stärker Sie sich vor Augen führen, warum Sie das alles auf sich nehmen. Sie müssen fähig sein, Ihr persönliches Ziel immer wieder vor Ihrem inneren Auge zu visualisieren und sich darauf zu fokussieren, es zu erreichen.

Ihre Geschäftsidee muss Sie dabei so sehr packen und begeistern, dass Sie nicht mehr davon getrennt werden können. Wenn es Ihnen gelingt, sich so sehr auf ein geschäftliches Konzept einzulassen, dann wird Ihnen auch genügend Energie zur Verfügung stehen, um es erfolgreich in die Tat umzusetzen. Aber nicht nur während der Vorbereitungsphase, sondern auch in allen zukünftigen Phasen benötigen Sie eine Menge Energie.

Diese brauchen Sie zum Beispiel, um Rückschläge einstecken zu können. Und glauben Sie uns: Es wird Rückschläge geben. Stellen Sie sich schon jetzt darauf ein, dass nicht immer alles so laufen wird, wie Sie es sich wünschen und vorstellen. Machen Sie sich mit dem Gedanken vertraut, dass das partielle Scheitern zum Erfolg gehört und legen Sie sich frühzeitig Kraftreserven an, um auch solche Phasen erfolgreich zu überstehen und stärker aus ihnen hervorzugehen.

 

Schritt für Schritt zu Ihrem Wunsch-Unternehmen

Wir wollen an dieser Stelle noch auf einen Fehler zu sprechen kommen, der Gründern und frisch gebackenen Unternehmern immer wieder unterläuft. Sie arbeiten nicht konsequent und systematisch genug nach einem verbindlichen Plan und geraten dadurch früher oder später ins Chaos.

Hierfür gibt es zwei wesentliche Ursachen. Einerseits fehlt dieser Plan in vielen Fällen. Anderseits wird er, sofern er doch vorhanden ist, im Zuge eines stressigen Tagesgeschäfts allzu häufig über Bord geworden. Vor beiden Effekten können Sie sich aber sehr effektiv schützen, wenn Sie sich über die Problematik klarwerden.

Als Gründer ohne Plan zu arbeiten, ist in hohem Maße leichtsinnig und führt sehr schnell zum geschäftlichen Absturz. Gewöhnen Sie es sich so früh wie möglich an, jeden einzelnen Schritt auf dem Weg zu funktionierenden Unternehmen exakt zu planen. Teilen Sie die größeren Schritte dazu in viele komplexe Aufgabenlisten ein, bringen Sie diese Aufgaben immer wieder in die richtige Reihenfolge und arbeiten Sie sie mit absoluter Konsequenz und Disziplin ab.

Ändern Sie diesen Plan nur dann, wenn neue Erkenntnisse Sie dazu zwingen, in Bezug auf bestimmte Dinge umzudenken. Bleiben Sie ansonsten auch dann bei Ihrem Plan, wenn Ihnen einmal die Lust, der Mut oder die Energie zu fehlen scheinen. Gönnen Sie sich eine kurze Pause und gehen Sie die geplante Aufgabe dann wieder an. Sie werden sehen, dass sich kleine Motivations-Tiefs auf diese Weise gut überwinden lassen.

Lassen Sie sich außerdem auch im größten Stress nicht von Ihrem Plan abbringen. Das erreichen Sie am besten, indem Sie sich vor und nach Arbeitsbeginn jeweils einige Minuten Zeit nehmen, um die vor Ihnen liegenden Aufgaben anzuschauen, zu verinnerlichen und in Ihren Tagesplan einzuarbeiten. Wenn Sie so vorgehen, dann fällt es Ihnen deutlich leichter, auch dann beim Plan zu bleiben, wenn Ihre Arbeit überhandnimmt und Sie überfordert sind.

 


 

  Vorteil:  

Suchen Sie nicht länger nach der perfekten Geschäftsidee. Finden Sie Ihre Idee.

Sie erinnern sich an unsere Frage vom Anfang? Wir haben damit begonnen, herauszufinden, ob es die perfekte Geschäftsidee gibt. Wir konnten schnell feststellen, dass es nicht das eine perfekte Konzept, dafür aber Ihre ganz persönliche perfekte Geschäftsidee gibt.

Wenn Sie in Bezug auf Ihre selbstständige Karriere also weiterkommen wollen, dann sollten Sie diesen Gedanken verinnerlichen. Es geht nicht darum, sich so zu verändern, dass Sie zu einer idealen Geschäftsidee passen. Hierfür müssten Sie sich so stark verbiegen, dass dies auf Dauer viel zu anstrengend wäre. Finden Sie stattdessen die Idee, die zu Ihnen passt.

Die Ihren Stärken und auch Ihren Schwächen entspricht. In der Sie sich optimal verwirklichen können und die all das mitbringt, was Sie sich von Ihrer beruflichen Zukunft wünschen. Wenn Sie diese Idee gefunden haben, dann haben Sie beste Aussichten auf Erfolg und werden außerdem mit hoher Wahrscheinlich glücklich und zufrieden sein. Wir sind der Meinung, dass dieses tolle Ziel eine ganze Menge Anstrengung rechtfertigt.

Geschäftsideen-Test starten

Dieser 2-Minuten-Test zeigt Ihnen, welche Geschäftsideen perfekt zu Ihnen passen.

Gratis Ratgeber anfordern

Ratgeber

Durch unseren kostenlosen Ratgeber lernen Sie die besten Geschäftsideen des Jahres 2020 kennen. Hierbei stellen wir Ihnen jede Geschäftsidee im Detail vor und zeigen, über welche Eigenschaften eine Geschäftsidee verfügen muss, um am Markt gute Aussichten auf nachhaltigen Erfolg zu haben.

Gratis anfordern